19-jähriger Teenager kümmert sich jetzt um seine 4 Geschwister, nachdem die Mutter an COVID-19 gestorben ist

M. Zimmermann
08. Nov. 2020
07:00
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Ein 19-jähriger Mann hat, nachdem seine Mutter am neuartigen Coronavirus starb, seine 4 Geschwister in seine Obhut genommen.

Werbung

Der junge Mann heißt Juan Jose Martinez. Seine Familie hat ein schweres Schicksal ereilt, nachdem die Mutter an COVID-19 erkrankte und starb.

Werbung

Brenda Lopez, die Mutter der Kinder, infizierte sich im August 2020 mit dem Virus. Auch ihre Familie infizierte sich mit dem Virus. Die Familie erholte sich von der Krankheit, nur Brenda Lopez nicht. Vor dem Tod seiner Mutter gab Juan Jose Martinez seiner Mutter ein Versprechen: Er würde sich um seine Geschwister kümmern.

Ihre Mutter litt nicht nur an COVID-19, sondern war auch Diabetikerin, heißt es. Sie verlor ihren Kampf, nachdem Nieren und Lunge kollabierten.

Werbung

Nun ist es an dem Jungen, sich um seine jüngeren Geschwister zu kümmern, keine leichte Aufgabe.

Juan sagte gegenüber FOX11:

"Am Anfang war es ziemlich emotional. Es wurde viel geschrien und geweint, aber es gelang mir, sie zu beruhigen und ihnen zu sagen, dass alles gut werden würde und dass ich nicht zulassen würde, dass ihnen etwas zustößt."

Werbung

Er muss nun Geld auftreiben, um sich um seine Geschwister und sich selbst zu kümmern, ist jedoch auf Sozialleistungen und auf Spenden angewiesen. Er sorgt dafür, dass seine Geschwister es in die Schule schaffen, zahlt Rechnungen und kümmert sich allgemein um den Haushalt.

Er hat noch ein 5. Geschwisterkind, das jedoch seit kurzem beim Vater untergekommen ist. Juan ist selbst erst 19 Jahre alt und musste nun schlagartig erwachsen werden. Er verriet gegenüber FOX11, dass er nun nicht mehr nur Bruder, sondern auch Vater und Mutter auf einen Schlag geworden ist.

Er ist fest entschlossen, das Versprechen, das er seiner Mutter gegeben hat, unbedingt einzuhalten. Auch wenn er dafür seinen Job als Wachmann aufgeben musste, um Zeit für seine Geschwister zu haben.

Werbung
Werbung

Deshalb hat er die GoFundMe-Seite ins Leben gerufen und um Spenden gebeten. Das Spendenziel liegt aktuell bei 130.000 $. Davon sind bereits über 125.000 $ zusammengekommen.

Wie er in der Beschreibung der Spenden-Kampagne verrät, möchte er das Geld dafür verwenden, um seinen Geschwistern Ausflüge zu ermöglichen, sowie ihre Ausbildungen und Schulen zu finanzieren, da dies seiner Mutter sehr am Herzen lag.

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!