Cocker Spaniel Rocky starb kurz nach der Wiedervereinigung mit dem Besitzer, von dem er 10 Jahre lang getrennt war

M. Zimmermann
22. Okt. 2020
18:00
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Ein kleiner Cocker Spaniel, der 10 Jahre als verschwunden galt, wurde mit seinem Frauchen wieder vereint und starb kurz nach ihrem Wiedersehen.

Werbung

Die rührende Geschichte von Rocky und der 25-jährigen Nara Alieva berührt die Herzen von tausenden Menschen.

Die heutige Lehramtsstudentin war vor rund 10 Jahren, im zarten Alter von 15 Jahren, im Urlaub, als ihr Hund Rocky während eines Spaziergangs mit einem Bekannten ausbüchste.

Bild eines Cocker Spaniels | Quelle: Shutterstock

Werbung

Seither war er spurlos verschwunden, ein schwerer Schlag für das junge Mädchen. Zehn Jahre später dann der Schock, Rocky lebt!

Nara Alieva konnte ihren Augen nicht trauen, als sie vor einigen Monaten eine Anzeige im Erfurter Tierheim sah. Sie und ihr Freund waren auf der Suche nach einem neuen Haustier gewesen.

Werbung

"Ich sah diesen Hund und hatte so ein Gefühl – die Augen, die Nase, alles erinnerte mich an Rocky"

Zwar hieß der Hund nun Blacky, dennoch ließ sie ein Gefühl nicht los, das sie dazu veranlasste, das Tierheim zu kontaktieren, um alles über diesen Hund herauszufinden, was bekannt war.

Was sie dann erfuhr, bestätigte ihren Verdacht. "Blacky" war am 21. Juli 2010 mitsamt seiner Hundeleine in Erfurt eingefangen - ganz in der Nähe des Ortes, an dem er ausgerissen war.

Bild eines Cocker Spaniels | Quelle: Shutterstock

Werbung

Nachdem der Cocker Spaniel ausgebüchst war, hatte man ihn in das Tierheim gebracht. Nur einen Monat später hat eine ältere Dame ihn adoptiert. Im September 2019 starb sie jedoch und der Cocker Spaniel kam zurück ins Tierheim.

Alieva war überglücklich, ihren geliebten Rocky wiedergefunden zu haben, nachdem sie sich jahrelang Vorwürfe gemacht hat. Sie wollte ihm einen schönen Lebensabend schenken, der jedoch leider viel zu kurz ausfiel. Die Schock-Diagnose: Rocky hatte Krebs.

Werbung

Eine Tierärztin gab ihm noch bis Weihnachten diesen Jahres, doch nun musste der Senior bereits erlöst werden. Er hat alles an Fressen wieder erbrochen und rapide an Gewicht verloren. Seine Besitzerin sprach über seinen Zustand:

"Er hat gelitten und mir dann auch auf seine Art zu verstehen gegeben, dass ich ihn gehen lassen kann [...] Ich habe jetzt erstmal mit meiner Trauer zu kämpfen..."

Gerade mal vier Monate konnte sie ihrem geliebten Rocky geben, nachdem sie zehn Jahre lang getrennt waren. Doch diese vier Monate waren sicherlich auch für Rocky die schönsten seines Lebens. Nun kann der liebevolle Cocker Spaniel schmerzfrei über die Regenbrücke gehen.

Werbung