Veränderungen in Danni Büchners Leben nach dem Tod des Vaters ihrer Kinder und ihres Mannes Jens

Ankita Gulati
08. Okt. 2020
14:00
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Werbung

Daniela Büchner hat nach dem Tod ihres Mannes Jens Büchner viele Höhen und Tiefen durchgemacht. In einem kürzlich auf Instagram veröffentlichten Beitrag blickt sie auf die alte Zeit zurück und fragt sich, wie schnell die Zeit vergeht. Anscheinend hat sich die Gastronomin verändert.

Nachdem Daniela Jens verloren hatte, der auch der Vater ihrer Zwillingskinder war, war sie am Boden zerstört. Die Blondine färbte auch ihre Haare schwarz und wie sie kürzlich enthüllte, war der Grund für ihr Makeover der tragische Tod ihres Mannes.

Werbung

Hin und wieder erhält die ehemalige "Dschungelcamp" -Teilnehmerin in den sozialen Medien Kritik und Hass. Aber Danni gibt es oft positiv zurück. Kürzlich hat sie einen langen Beitrag auf Instagram geteilt, in dem sie ihre schlechten Erfahrungen beschreibt. 

Sie fragte ihre Fans, ob sie heute die gleichen sind wie vor 5 Jahren. Sie hat hinzugefügt:

“Es ist verrückt wie schnell die Zeit vergeht und schöne wie auch schlechte Momente, die sich anfühlen als wären sie gestern, schon Jahre zurück liegen.”

Werbung

Die 42-Jährige scheint von ihrer schlechten Phase stärker herauszukommen und begrüßt Veränderungen in ihrem Leben glücklich. Sie ermutigte ihre Fans auch, Veränderungen in ihrem Leben zu erlauben, sei es irgendetwas:

“Manchmal ist es allerdings nicht schlecht das Leben etwas umzukrempeln und Veränderung in seinen Alltag zu bringen und zu zulassen; sei es neue Deko, neue Kleidung, neue Frisur oder doch mal die ein oder andere Freundschaft zu überdenken!”

Werbung

Der Reality-TV-Star wünschte ihren Anhängern in den ersten Herbsttagen eine schöne Zeit.

Die Instagram-Benutzer haben sie jedoch oft beschuldigt, dass es ihr nach dem Tod ihres Mannes besser geht. Danni glaubt, dass solche Leute keine Ahnung haben, warum sie sich verändert hat.

In ihrer Instagram-Story erzählte die Goodbye Deutschland-Kandidatin, wie sie sich nach dem Tod von Jenns verändert hat.

Werbung

"Ich musste mich verändern. Die blonde Danni war verheiratet mit einem wundervollen Menschen, der leider nicht mehr lebt."

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Reality-TV-Star kürzlich ihr Restaurant “Die Faneteria” schließen. Für sie war es nicht nur ein erheblicher finanzieller Verlust, sondern auch ein persönlicher, da das Restaurant sie mit Jens verbindet.

Das Paar eröffnete das Restaurant gemeinsam im März 2018. Leider verstarb Jens 2018 nach seinem Kampf gegen Lungenkrebs.

Trotz Schicksalsschlägen blickt Daniela positiv in die Zukunft und bleibt stark für ihre fünf Kinder, von denen zwei mit Jens geteilt werden. 

Werbung