"Der Arzt sagte, es sei ein Eins-zu-eine-Million-Fall": US-Student stirbt an Covid-19-Komplikationen

Chad Dorrill, ein 19-Jähriger aus dem Bundesstaat Appalachian starb an der Folgen des neuartigen Coronavirus. Er erholte sich von Erkältungssymptomen, entwickelte dann aber neurologische Probleme.

Chad Dorrill war in "enormer Verfassung". Groß und schlank. Spielte Basketball. Lief lange Strecken. Aber der 19-jährige Student starb am Montagabend anscheinend an neurologischen Komplikationen im Zusammenhang mit Covid-19.

"Herr Dorrill, ein Student im zweiten Jahr an der Appalachian State University in Boone, NC, hat außerhalb des Campus gelebt und online Unterricht genommen, als er an Erkältungssymptomen erkrankte," schrieb Dr Sheri Everts, am Dienstag in einer Erklärung an Studenten, in der Chads Tod bestätigt wurde. "Seine Mutter ermutigte ihn, nach Hause zu kommen, unter Quarantäne zu stellen und getestet zu werden", sagte Dr. Everts.

Nach der Aussage seines Onkels - David Dorrill, wurde Chad am 7. September positiv auf das Coronavirus getestet und 10 Tage lang unter Quarantäne gestellt, bevor er nach Boone zurückkehrte. Er erzählt, er  wohne sieben Häuser von der Familie entfernt in Wallburg, NC, in der Nähe von Winston-Salem. Außerdem sagte er, dass sein Neffe nach seiner Rückkehr zum College fast sofort ernsthafte neurologische Probleme hatte.

"Als er versuchte, aus dem Bett zu kommen", sagte Mr. Dorrill, "funktionierten seine Beine nicht, und mein Bruder musste ihn zum Auto tragen und in die Notaufnahme bringen. Der Arzt sagte, es handele sich um einen Eins-zu-eine-Million-Fall - sie hätten noch nie gesehen, wie sich etwas so entwickelt habe. Es war eine Covid-Komplikation, die sein Gehirn angegriffen hat, anstatt sein Atmungssystem anzugreifen."

Obwohl Hochschulen und Universitäten zu Brennpunkten der Pandemie geworden sind, besteht für junge, gesunde Menschen im Allgemeinen ein geringeres Risiko, schwere Formen von Covid-19 zu entwickeln. Nur wenige Todesfälle unter amerikanischen College-Studenten wurden mit dem Virus in Verbindung gebracht, darunter ein Fußballspieler an der California University of Pennsylvania.

Tonia Maxcy, eine Freundin der Familie, die Chad Dorrill in der High School unterrichtete, sagte, die Ärzte hätten der Familie mitgeteilt, dass sie vermuteten, dass er einen zuvor unentdeckten Fall des Guillain-Barré-Syndroms hatte, einer seltenen neurologischen Störung, bei der das körpereigene Immunsystem Nerven angreift. Viele Viren können das Syndrom auslösen, und es gab Fälle im Zusammenhang mit Covid-19.

ⓘ Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AMOMAMA.DE enthalten sind oder durch AMOMAMA.DE zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AMOMAMA.DE übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

ⓘ We at AmoMama do our best to give you the most updated news regarding the COVID-19 pandemic, but the situation is constantly changing. We encourage readers to refer to the online updates from CDС, WHO, or Local Health Departments to stay updated. Take care!

Ähnliche Artikel
twitter.com/njonurses
Leben Sep 05, 2020
Schwangere Krankenschwester stirbt an COVID-19, aber die Ärzte retten ihr Baby während eines Kaiserschnitts
Shutterstock
Gesundheit Sep 13, 2020
Ehepaar, das 48 Jahre verheiratet war, Händchen haltend an Folgen des COVID-19 gestorben
Shutterstock
International Sep 02, 2020
Sechsfache Mutter aus den USA starb, nachdem sie und alle ihre Kinder positiv auf COVID -19 getestet wurden
youtube.com/Inside Edition
Anekdote Aug 25, 2020
Die 107-jährige Frau besiegt Covid-19, früher hat sie die ‘spanische Grippe’ überlebt