Regisseur Otto Retzer über den Tod von Roy Black: "Er ist an gebrochenem Herzen gestorben"

Gerhard Höllerich, gemeinhin bekannt als Roy Black, fand großen Zuspruch, als er 1989 in der Fernsehserie “Ein Schloß am Wörthersee” mitwirkte. Er starb 1991 an einem Herzversagen. Kult-Regisseur Otto Retzer erinnert sich an seine letzten Tage und die beliebte Serie.

Der vorzeitige Tod des beliebten Sängers und Frauenschwarm Roy Black hat seine Fans am Boden zerstört. Der Sänger hatte seinen ersten Durchbruch mit seinem Lied "Ganz in Weiß" und seitdem gab es kein Zurück mehr.

Der 48-jährige Star war in kurzer Zeit durch dick und dünn gegangen, sei es die Scheidung von seiner Frau Silke Vagts, mit der er elf Jahre verheiratet war, oder seine Herzkrankheit oder einige berufliche Misserfolge.

Als dem Popstar die Hauptrolle in der Wörthersee-Serie angeboten wurde, war er wenig gefragt und spielte bei den Konzerten vor nur 40 Zuschauern. Der Regisseur Otto Retzer hat kürzlich in einem Interview gegenüber Kurier über den Tod des Stars ausgepackt.

Er sagte:

"Ich glaube, er ist in der Nacht munter geworden, hat seine Tabletten gesucht, keine gefunden und ist dann ein bisschen in Panik geraten, ist umgefallen und war tot. Ich sag immer, er ist an gebrochenem Herzen gestorben."

Roy Black wollte laut Regisseur eigentlich zu seiner Freundin und seiner vier Wochen alten Tochter Natalie gehen. Aber dann änderte er seine Route zu seiner Fischerhütte. Dort wurde er von seinem Bruder tot aufgefunden.

Retzer erzählte auch, dass Roy zu hart arbeitete und fast jeden Tag für die Serie drehte. Er sagte:

"Der Vortag war einfach superanstrengend für ihn und für uns alle. Ein irrisinniger Drehtag, beim Heimfahren hat er auch zu viel getrunken. Da ist einfach alles zusammengekommen."

Retzer gab auch bekannt, dass er immer noch Briefe von einer Frau erhält, die glaubt, mit Roy Black verbunden zu sein. Sie glaubt, dass es Roy gut geht, vermisst er aber die Anwesenheit von Vögeln im Himmel. Der Regisseur findet einige der Enthüllungen wahr und daher beängstigend, z.B. sie weiß, dass Roys Sohn Torsten Retzer kontaktiert hatte, was sonst niemand wusste.

Es wurde berichtet, dass es sich um ein Herzversagen handelt, das auf zu viel Alkohol zurückzuführen sein könnte. Wie der Autopsie-Forensiker Professor Wolfgang Eisenmenger erklärte, war sein Blutalkoholspiegel zu hoch. Er fügte hinzu:

"Es war ein Wert, der üblicherweise nur bei vorliegender Alkoholkrankheit überhaupt erreicht und überlebt wird."

Er stellte jedoch auch klar, dass die genaue Todesursache eine schwerwiegende natürliche Erkrankung des Herzens war, wobei Alkohol sicherlich eine mitwirkende Ursache war. 

Ähnliche Artikel
Shannen Doherty im 4. Krebsstadium: Jason Priestley gibt "mit gebrochenem Herzen" ein Update über ihren Gesundheitszustand
Getty Images
Beziehung Aug 03, 2020
Shannen Doherty im 4. Krebsstadium: Jason Priestley gibt "mit gebrochenem Herzen" ein Update über ihren Gesundheitszustand
Einblick in das Privatleben von Terri Irwin nach dem Tod von Steve Irwin
Getty Images
Beziehung May 25, 2020
Einblick in das Privatleben von Terri Irwin nach dem Tod von Steve Irwin
Charlize Theron: Von einer schweren Kindheit bis hin zu den Schwierigkeiten bei der Erziehung von transsexuellen Kindern
Getty Images
Beziehung May 23, 2020
Charlize Theron: Von einer schweren Kindheit bis hin zu den Schwierigkeiten bei der Erziehung von transsexuellen Kindern
Michael Wendlers Leben: Karriere, Auswanderung, Scheidung und bevorstehende Hochzeit
Musik May 19, 2020
Michael Wendlers Leben: Karriere, Auswanderung, Scheidung und bevorstehende Hochzeit