Entertainment

23. Juli 2020

Witz des Tages: Mehrere Läufer haben einen Marathon zu Ende gelaufen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Hier ist ein Witz über einige Läufer, die an einem Marathonlauf teilgenommen haben. Die Unterhaltung zwischen den beiden Läufern, die im Ziel ankamen, ist zweifelsohne urkomisch.

Vor kurzem wurde die Stadt von einem lokalen Marathonlauf in Kenntnis gesetzt, und viele Einwohner der Gemeinde schienen daran interessiert zu sein, an der Übung teilzunehmen.

Foto eines Marathonläufers | Quelle: Freepik

Werbung

Mehrere Personen kamen zu der Veranstaltung und nach tagelanger Ausübung des Sports krümmte sich ein Marathonläufer vor Schmerzen beim Überqueren der Ziellinie. Für ihn war es das erste Rennen dieser Art.

Er musste sich entspannen, da die Muskelanspannung, die er fühlte, neu für ihn war. Ein erfahrenerer Läufer beschloss, mit ihm zu sprechen. Also ging er näher an den neuen Läufer heran und sagte, dass die Schmerzen in den nächsten 24 Stunden sicherlich schlimmer werden würden.

Foto von Marathonläufern | Quelle: Pixabay

Werbung

Innerhalb von Sekunden fügte der Mann hinzu: "Aber die wirklich schlechte Nachricht ist, dass Sie in etwa drei Tagen denken werden, Sie hätten heute Spaß gehabt."

Lust auf noch einen Witz? In diesem zweiten Witz geht es um einen neuen Gefangenen, der in eine Zelle verlegt wurde. Auf dem Weg zu seiner Zelle wurden ihm die Hände in Ketten gelegt und er wurde von einem Gefängniswärter geführt.

Das erste, was der Gefangene hörte, war die Zahl "110", die ein Häftling schrie; nach dem Schrei kam ein Ausbruch brüllenden Gelächters von den übrigen Häftlingen.

Foto von einem Stacheldrahtzaun. | Quelle: Freepik

Werbung

Nicht lange danach ließ ein anderer Häftling die Zahl "93" herausplatzen, die auf die Gefangenen ebenso viel Wirkung hatte. Sobald der neue Gefangene in seine Zelle gebracht worden war, fragte er seinen Zellengenossen, warum jeder schreiende Zahlen lustig fände.

Hände eines jungen Mannes in Handschellen. | Quelle: Freepik

Werbung

Der Gefangene antwortete, dass sie alle viele Male zahlreiche Witze gehört hätten und dass jeder Witz nun eine Nummer habe, damit der Witz leicht nacherzählt werden könne.

Zellentrakt | Quelle: Pixabay

Der neue Zellengenosse schrie dann "153", und im Nu brüllten alle vor Lachen. Dann sagte sein Zellengenosse: "Der ist neu, Kumpel! Den haben wir noch nie gehört."

Weitere interessante Witze finden Sie hier.

Werbung