Kaia Gerber: 5 Lektionen von Cindy Crawford an ihre Model-Tochter

Cindy Crawford hat eine ganz besondere Beziehung zu ihrer Tochter Kaia Gerber. Es gibt fünf fundamentale Lektionen, die sie ihr für ihr eigenes Leben vermitteln möchte.

Jede Mutter besitzt wohl bestimmte Werte und Dinge im Leben, die sie ihren Kindern weitergeben möchte - unabhängig davon, ob es sich um eine Tochter oder einen Sohn handelt.

Cindy Crawford und Kaia Gerber, 4th Annual Fashion Media Awards, 8. September 2016, New York City | Quelle: Getty Images

Cindy Crawford und Kaia Gerber, 4th Annual Fashion Media Awards, 8. September 2016, New York City | Quelle: Getty Images

Wenn dieses Kind jedoch auch noch zufällig in der selben Industrie arbeitet, könnten diese Lektionen ein wenig von der Norm abweichen, im Vergleich zu anderen Eltern. Auch Cindy Crawford hat sich genau überlegt, was sie ihrer begabten Tochter vermitteln möchte.

LEKTION 1: MACH DEINE HAUSAUFGABEN

In einem Interview mit der Vogue sprachen Mutter und Tochter darüber, wie wichtig es ist, seine Hausaufgaben zu machen. Im Falle der beiden Models ging es jedoch weniger um Mathematik oder Geschichte, sondern vielmehr darum, sich auf seine Aufgaben vorzubereiten; dazu zählt, die Personen zu kennen, mit denen man an einem Projekt zusammenarbeiten würde. Cindy Crawford verriet:

"Wenn du mit einem Fotografen oder Designer zur Arbeit gehst, dann solltest du deine Hausaufgaben machen. [...] Ich möchte eine Sprache haben. [...] Wenn ich ans Set komme, weiß ich schon ungefähr, welche Sprache wir sprechen könnten an dem Tag."

Damit meint sie keine Sprache wie Englisch oder Französisch, sondern vielmehr die Arbeitsweise der einzelnen Beteiligten. Weiterhin gab sie in dem Interview zu, dass ihre Tochter, als sie anfing in der Industrie, bereits eine ganze Menge darüber gelernt hatte und gab zu:

Kaia Gerber und Cindy Crawford beim "2018 Best Buddies Mother's Day Brunch" von Vanessa und Gina Hudgens | Quelle: Getty Images

Kaia Gerber und Cindy Crawford beim "2018 Best Buddies Mother's Day Brunch" von Vanessa und Gina Hudgens | Quelle: Getty Images

"Sie bringt mir ständig etwas bei!"

LEKTION 2: PÜNKTLICH SEIN

Kaia gab zu, dass ihre Mutter, wenn es um die Arbeit geht, immer pünktlich sei. Das brachte ihr auch bei Kollegen des jungen Models den Ruf ein, das professionellste Model der Welt zu sein. Sie verriet:

"Wenn ich pünktlich ankomme, bin ich zu spät. Ich bin hier, um zu arbeiten. Ich denke, das habe ich von ihr übernommen. Ich bin sehr professionell."

LEKTION 3: WENIGER IST MEHR

Im gleichen Interview verriet Kaia noch mehr über die Beziehung zu ihrer Mutter und darüber, was sie ihr für die Arbeit und ein Leben in der Beauty-Industrie im Allgemeinen mitgegeben hat.

View this post on Instagram

valentino @maisonvalentino @pppiccioli #joemckenna

A post shared by Kaia (@kaiagerber) on

"Die beste Lektion, die sie mir beibrachte ist, dass weniger mehr ist... Sie bringt mir Tricks bei, wie zum Beispiel Vitamin E-Öl für eine strahlende Haut zu benutzen, woran ich nie gedacht hätte. Was sie in der Schönheitswelt gelernt hat, gibt sie an mich weiter."

LEKTION 4: FOLGE DEINEN TRÄUMEN

Obwohl Kaia vielleicht einen Vorteil dadurch hatte, dass ihre Mutter als Supermodel bereits "alles gesehen" hat, wollte Cindy Crawford, dass ihre Tochter ihre eigenen Erfahrungen macht. In einem Interview mit E! verriet die Super-Mama, dass sie ihre Tochter dazu ermutigte, eigene Dinge auszuprobieren, anstatt sich nur auf das Wort ihrer Mutter zu verlassen. Sie sagte:

"Mach's einfach, hab Spaß dabei. Und wenn du Fragen hast, werde ich immer für dich da sein."

LEKTION 5: FRÜH INS BETT GEHEN

Wer am Tag Großes vollbringen will, muss sich für den kommenden Tag gut rüsten. Dazu zählt auch ein geregelter Schlafrythmus. Während Kaia aufwuchs, konnte sie unterbewusst bereits miterleben, wie ihre Mutter sich in bestimmten Situationen verhielt. Gegenüber The Cut verriet Cindy:

"Sie hat mich früh zu Bett gehen sehen, wenn ich am nächsten Tag einen frühen Termin habe oder wenn ich früh aufwache, um eine Trainingseinheit reinzuquetschen."

EINE NEUE LEKTION... FÜR MAMA CRAWFORD

Obwohl das Mutter-Tochter-Duo so harmonisch zusammenarbeitet und Kaia von den Früchten der Arbeit ihrer Mutter profitieren kann, gibt es auch Dinge, die das Supermodel nicht weiß und die sie gemeinsam lernen mussten. Dazu zählt unter anderem Social Media, wie Kaia der Vogue im selben Interview verriet. Denn zu Crawfords Zeiten gab es Social Media in dem Umfang noch nicht. Doch Kaia findet, dass dies kein Nachteil ist:

"[...] Das gab es nicht zu der Zeit, als sie es tat. Ich denke, wissen Sie, dass es Models und der Industrie zugute gekommen ist im Großen und Ganzen."

Kaia vertritt die Meinung, Models profitieren von der neuen Technologie und werden "zugänglicher". Ihrer Ansicht nach ist es zudem positiv, dass die Fans und Follower die Models so auch zu Gesicht bekommen, selbst wenn sie nicht hergerichtet sind für diverse Foto-Shootings. Auf der anderen Seite ist sie sich auch bewusst, dass es einen Teil der "Magie" raubt.

Es hat also alles seine Vor- und Nachteile und das Power-Duo, bestehend aus Mutter und Tochter, zeigt mit brilliantem Beispiel, wie die jüngeren Generationen von den Erfahrungen der älteren Generationen profitieren können - und anders herum.

Ähnliche Artikel
Getty Images
Beziehung Apr 02, 2020
5 Fakten über Donald Trumps zweite Ex-Frau Marla Maple, mit der er eine Tochter, Tiffany, zusammen hat
Getty Images
Gesundheit Mar 09, 2020
Ed Asners Familienmitglieder, die mit Autismus diagnostiziert wurden
Getty Images
Beziehung Mar 23, 2020
Einblick in die 24-jährige Beziehung von LL Cool J und seiner Frau
Getty Images
Beziehung Mar 22, 2020
Kompliziertes Leben der Schauspielerin Linda Hunt, bekannt durch ihre Rolle in 'NCIS: Los Angeles'