MedienTV

28. Juni 2019

Dana Golombek und Christoph M. Ohrt - das Power-Paar

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Sie gelten als DAS Traumpaar und doch ist eine Hochzeit nichts für sie. Die Rede ist von Dana Golombek und Schauspiel-Kollege Christoph M. Ohrt. Wir wollen ergründen, weshalb das Paar eine eher unkonventionelle Beziehung führt.

Sie lernten sich beim Dreh zu "Edel und Starck" (2004) kennen, ihre Beziehung begann also vor der Kamera, doch mittlerweile sind sie auch im echten Leben ein Paar. Mit Superillu haben sie Einblicke in ihr Privatleben gegeben.

Trotz Beziehung getrennte Wohnungen

Obwohl die Wahlberliner in einer Beziehung sind, hatten beide noch ihre eigenen Wohnungen. Doch nicht aufgrund von Zweifeln, wie sie angaben. Vielmehr lag das daran, dass "es sich einfach nicht ergeben hat". Golombek fügte hinzu:

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

"Ich schließe ein Zusammenziehen aber nicht aus und kann mir das auch vorstellen. Christoph wohnt in Schö­neberg, ich in Prenzlauer Berg, wo meine Tochter auch zur Schule geht. Da müssten wir uns erst mal auf einen der Berge einigen."

Letztes Jahr fügte sie in einem Interview mit der Morgenpost an, dass das Konzept von getrennten Wohnungen durchaus nicht ideal sei, zumal die beiden ja auch Kinder haben:

"Ideal ist das sicherlich nicht. Aber so wie es ist, ist es nun einmal und das wird sich vorerst nicht ändern. Durch meine Tochter, die hier die Schule besucht, bin ich an den Bezirk gebunden. Nach der Schulzeit werden wir sicher was schönes Gemeinsames finden, wo wir uns alle wohlfühlen."

Wird geladen...

Werbung

Traditionelle Familie oder ganz eigen?

Christoph M. Ohrt gab zu, dass das Familienmodell einer "klassischen" Familie zwar gut und schön sei, aber nicht immer machbar und fügte an, dass alles Gut ist, wenn man selbst nur glücklich sei. Golombek verriet, dass sie die Möglichkeit nicht ausschließt, in Zukunft vielleicht etwas an ihrer Art und Weise ändern zu müssen und dass sie das klassische Modell durchaus verstehen könne. 

"Ich finde Familie grundsätzlich sehr schön, sehe es ja bei meiner älteren Schwester. Sie ist seit 25 Jahren verheiratet, hat drei Töchter und ist glücklich.", sagte sie in dem Interview.

Auch gemeinsame Hobbys verbinden das Paar.

Wird geladen...

Werbung

"Wir teilen die Leidenschaft für den Beruf und auch für schöne Projekte mit Herz. Wir waren zum Beispiel 2015 beide in Sri Lanka, um mein Patenkind zu besuchen, was sehr bewegend war. Ich bin ja schon länger Botschafterin von Plan International. Das liegt mir sehr am Herzen. Und Christoph auch …", hieß es von Golombek gegenüber Superillu.

Zusammen leben und zusammen arbeiten

Gemeinsam leben ist eine Sache, doch dann auch noch zusammen arbeiten kann für so manches Paar eine Herausforderung darstellen. Gegenüber der Morgenpost verrieten sie weiter, wie sie diese Herausforderung empfinden.

"Ich finde es toll, zusammen zu drehen. Theaterspielen ist schwieriger. Da geht es viel um genaue Verabredungen, und wenn es kein neutraler Kollege, sondern der Partner ist, der sich an etwas nicht hält, ist man viel angepiekster und regt sich mehr auf. Beim Drehen sind wir ein eingespieltes Team. Wir haben beide ein gutes Gespür für Timing und Komik.", so Dana Golombek.

Wird geladen...

Werbung

Was DIE große Frage angeht, scheint das Schauspieler-Paar sich ebenfalls ziemlich einig. So sagte Dana beispielsweise, sie wolle, dass sich mit einem Ring am Finger dann auch grundlegend in einer Beziehung etwas ändere, und da sie derzeit nicht planen, ihre Wohnungssituation zu ändern, komme das erstmal nicht in Frage. Christoph M. Ohrt fügte an, dass er diese Frage für sehr privat hält, sie diese oft gefragt werden und dass er es bevorzugen wird, Medien vorab nicht von einem solchen Schritt in seinem Leben zu berichten - sondern erst hinterher.

Das klingt, als müsse man auf Nachrichten über "den Traum in Weiß" im Hause Golombek und Ohrt vorerst noch warten!

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung