Die seltene genetische Störung des Jungen ließ seine Niere in seinem Bein wachsen

Einer von einer Million: Der seltsame Fall von Hamish Robinson hat alle medizinischen Genwissenschaftler überrascht.

Hamish Robinson ist ein 10-jähriger Junge, der mit einer seltenen genetischen Störung geboren wurde, die noch nie zuvor aufgetreten ist: Hamish fehlt das Chromosom 7p22.1.

Dies führte zu einem ungewöhnlichen Zustand in einem seiner Organe. Selbst Ärzte gestehen, dass sie sich noch nie mit so etwas konfrontiert sahen oder beschäftigt haben, also hat es keinen Namen und wird nur als "Hamish-Syndrom" bezeichnet.

FEHLEN EINES CHROMOSOMS

Die Presse und die Öffentlichkeit im Vereinigten Königreich wurden von dem Jungen Hamish Robinson überrascht und bewegt, der mangels eines Chromosoms eine seiner Nieren in einem seiner Beine wachsen ließ.

Dies ist eine sehr seltsame Fehlbildung, die das gesamte lokale medizinische Team und sogar ausländische Fachleute, die den Fall in Augenschein nahmen, überraschte.

"Eine ektopische Niere ist extrem selten und tritt bei etwa einem von 900 Menschen auf. Die Chancen, dass eine Niere in das Bein von jemandem gelangt, sind bis jetzt praktisch, wenn nicht gar vollständig, unbekannt", sagte Dr. Andrew Ordon gegenüber InsideEdition.

Der Jugendliche hatte noch keine schweren gesundheitlichen Probleme, die ihn zwingen würden, ins Krankenhaus zu gehen, aber er leidet an Asthma, Rückenmarksproblemen, Hörverlust und Lernschwierigkeiten.

DU WEIẞT NICHT, WAS DICH ERWARTET

Die überraschendste Sache ist, dass die andere Niere am richtigen Ort ist und eine normale Funktion hat. Hamishs Mutter sagte:

"Sein Zustand ist mehr als selten. Es ist so schwer zu wissen, dass sein Zustand einzigartig ist, denn niemand weiß, was ihn erwartet."

Hamish hatte einen schwierigen Start ins Leben, da er erst 7 Monate alt und 2 Pfund schwer war, musste er eine Weile im Krankenhaus bleiben.

Und laut der Mutter bemerkte sie, dass der Kleine, als er groß wurde, nicht die gleiche Entwicklung hatte wie andere, er fing sogar erst an zu reden, als er 17 Monate alt war, und dann sagte er kein Wort mehr, bis er 6 Jahre alt war.

Dann stellte der Facharzt seinen seltsamen Zustand fest. Dennoch geht der 10-Jährige in eine reguläre Schule und gehört sogar zu verschiedenen außerschulischen Klassengruppen.

Matteo Durán | Quelle: Youtube/CbstvdInsideEdition

Matteo Durán | Quelle: Youtube/CbstvdInsideEdition

"Er nimmt einfach alles mit. Ich weiß nicht, wie er das macht. Mit ihm zusammen zu sein, hat mich inspiriert. Er ist der größte Segen meines Lebens", sagt seine Mutter Kay und beendet das Interview.

Ein weiterer beeindruckender Fall war der von Matteo Durán, der erst ein Jahr alt ist und bei dem eine angeborene myotone Dystrophie diagnostiziert wurde - eine genetische Erkrankung, die allmählich die Muskeln des Körpers schädigt.

ⓘ Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AMOMAMA.DE enthalten sind oder durch AMOMAMA.DE zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AMOMAMA.DE übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: