Bärin ist seit 15 Jahren im Gefängnis und wurde verurteilt, ihr ganzes Leben dort zu verbringen

Die Bärin verbüßt ihre Strafe in einem Gelände, in dem 730 gefährliche Kriminelle festgehalten werden.

Katya wurde verurteilt, ihr ganzes Leben im Gefängnis zu verbringen, nachdem sie zwei Menschen auf verschiedene Weise angegriffen hatte.

Die Geschichte von Katya begann, als sie von ihrer Familie getrennt wurde, um in einem Zirkus verkauft zu werden und Shows für die Zuschauer aufzuführen, bis ihre Trainerin sich von ihr langweilte und sie verließ.

Im Jahr 2004 näherte sich ein 11-jähriger Junge namens Nursultan Kh dem Bären, um ihm sein Essen zu geben, und sie griff ihn durch den Käfig an, in dem die Zirkusbesitzer sie eingesperrt hielten, berichtete Upsocl.

 "Ich warf Essen auf sie, und sie nahm mein Bein, durch die Gitterstäbe. Ich erinnere mich nicht mehr an diesen Moment", sagte der Junge den Medien.

Bald darauf wurde auch Viktor O (28) der betrunken gewesen war und sich Katya näherte, um trotz der Warnzeichen mit ihr zu spielen, angegriffen.

Wegen dieser beiden Vorfälle wurde die Bärin aus Angst, mehr Menschen anzugreifen, zum Gefängnis verurteilt, ohne auch nur daran zu denken, dass die Angriffe von den gleichen Personen verursacht worden sein könnten, die sie provoziert haben.

Grizzly| Quelle: Pixabay

Grizzly| Quelle: Pixabay

Katya ist nun seit 15 Jahren im Gefängnis und ist das einzige Tier dort, das sich den Ort mit 730 anderen gefährlichen Kriminellen teilt, deren Strafe 25 Jahre nicht überschreitet.

Einige der Fotos von dem Bären in seiner Zelle zeigen, dass er von Wachen betreut wird, die sicherstellten, dass er überhaupt nicht aggressiv ist.

Bär in Freiheit | Quelle: Pixabay

Bär in Freiheit | Quelle: Pixabay

"Sie ist sehr freundlich. Andere Gefangene besuchen sie. Sie wachte vor etwa einem Monat aus ihrem Winterschlaf auf, fühlt sich besser, springt, läuft", sagte Aslan Medybayev, eine der Wachen.

Katya ist zum Wahrzeichen des Gefängnisses geworden und hat sogar eine Statue zu ihren Ehren am Eingang errichtet bekommen. Sie ist auch die einzige Gefangene mit einem Swimmingpool in ihrer Zelle.

Schließlich wurde bekannt, dass, obwohl Petitionen veröffentlicht wurden, um sie freizulassen, es scheint, dass niemand bisher etwas erreicht hat. Kein Tier sollte sich in ihrer Situation befinden.

ⓘ AMOMAMA.DE unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AMOMAMA.DE setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AMOMAMA.DE plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.

Ähnliche Artikel
Feb 07, 2019
Vater und Sohn verurteilt, nachdem sie Bärin und ihre Jungen kaltblütig im Winterschlaf töteten
Virale Videos Feb 21, 2019
14-jähriges Mädchen zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt wegen Mordes an bestem Freund
International Mar 25, 2019
104 Jahre alte Rentnerin zum ersten Mal in ihrem ganzen Leben verhaftet
Eltern Apr 13, 2019
Eltern die 9-Jährigen militärische Strafen machen ließen wurden zu 6 Monaten verurteilt