65-jährige Mutter geschockt, nachdem sie durch Bachspeicheldrüsenkrebs 2 Kleidergrößen verlor

Liz Oakley war beeindruckt davon, wie schnell sie an Gewicht verlor. Es stellte sich jedoch heraus, dass es nicht ihrer Ernährung geschuldet war.

Die 65-Jährige von East Kilbride in Schottland wollte ein paar Pfunde verlieren, und fing im Oktober 2017 daher eine Low-Fat-Diät an.

Zudem trat sie einer Abnehmgruppe bei. Zunächst war sie überwältigt von ihren Ergebnissen und sagte:

„Einige Monate zuvor war ich einer Abnehmgruppe beigetreten, also war ich glücklich. Ich dachte, es funktionierte wirklich gut. Ich erzählte den Leuten stolz, dass ich vor Weihnachten keine Süßigkeiten genascht hatte, wie ich es sonst tat und dass es daran liegen würde.”

Die dreifache Mutter bemerkte, dass ihr Urin sich dunkel färbte und dann begann sie im Dezember, sich schlecht zu fühlen.

Als im Januar dann auch noch Liz' Haut anfing, gelb zu werden, ging sie endlich zu einem Arzt.

Am 6. Januar sagten ihr die Ärzte, dass sie Bauchspeicheldrüsenkrebs hatte. Es war nicht das erste mal, dass Liz schlechte Kunde bekommen hatte.

2007 und 2012 kämpfte Liz gegen Brustkrebs.

Liz wurde in einer Operation die Bauchspeicheldrüse entfernt und sie erhielt 6 Monate Chemothereapie.

Mittlerweile ist sie krebsfrei, doch Ärzte können ihr nicht versprechen, dass es so bleibt. Sie ist Risikopatientin.

Liz im Krankenhaus - Quelle: YouTube/The News Girl

Liz im Krankenhaus - Quelle: YouTube/The News Girl

Ihre drei Kinder Louise (35), Peter (33) und Aiden (30) sind mittlerweile erwachsen und wissen, was ihre Mutter durchmachen musste. 

„Ich bin einewiderstandsfähige Frau, doch das hat mich wirklich mitgenommen. Es kam aus dem Nichts. Ich wurde ins Krankenhaus verwiesen und die Ärzte sagten mir, sie hätten ein Gebilde gefunden. Ich weiß nicht wie, aber in dem Moment wusste ich es einfach. Ich wusste es. 'Es ist Krebs, nicht waht?', habe ich sie gefragt. Mir wurde gesagt, es war im zweiten Stadium und wenn ich etwas länger gewartet hätte, würde ich heute nicht hier sitzen. So schnell ist diese Krankheit.”

Es ist nicht unüblich, dass Bauchspeicheldrüsenkrebs sich ohne weitere Symptome entwickelt, ehe es in andere Organe streut. Das macht es zu einer der tödlichsten Arten von Krebs mit einer Sterblichkeitsrate von 95 %.

Luciano Pavarotti, Patrick Swayze und Joan Crawford starben an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Allein in Grßbritannien werden jährlich 10.000 Menschen und in Amerika rund 50.000 Menschen mit der Krankheit diagnostiziert.

Du kannst jedoch auch eine Krebsdiagnose erhalten und daran sterben, auch wenn du es gar nicht wirklich hast. Das beweist die Geschichte einer älteren Frau aus Colorado.

Die 73-jährige Linda Wooley verklagte die University of Colorado kurz vor ihrem Tod, da sie ihr in einer Operation ihre gesunden Nieren entfernt hatten, nachdem man sie fälschlicherweise mit Krebs diagnostizierte.

ⓘ Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AMOMAMA.DE enthalten sind oder durch AMOMAMA.DE zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AMOMAMA.DE übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: