Über AM

18. Dezember 2018

Weihnachtskugeln aus nur vier Zutaten

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Plätzchen fürs Weihnachten aus nur vier Zutaten? Alles ist möglich, wenn man Freude an Experiment hat.

Man kann Kekse natürlich in einem Supermarkt kaufen, aber was kann besser, als hausgemachte Kekse sein? Da kann man sich wirklich sicher sein, dass sie mit Liebe und aus natürlichen Zutaten gemacht wurden!

Dieses Rezept ist gut für die Feiertage, wenn man nicht so viel Zeit hat. Mach‘ auch Du solche Kekse!

WAS BRAUCHT MAN?

Für diese Kekse brauchst Du nur eine Tasse Puderzucker, 3 Esslöffel geschmolzene Butter, eine halbe Tasse Erdnussbutter und 400 Gramm geschmolzene weiße Schokolade.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

SO GEHT ES

1. Erdnussbutter, Butter und Puderzucker in einer Schüssel mischen und gut rühren.

Wird geladen...

Werbung

2. Kugeln machen. Es ist besser, kleinere Kugeln zu machen, so werden die Gäste mehr Kugel probieren können.

3. Die Kugel für 30 Minuten in das Gefrierfach stellen. So werden die Kugeln ihre Form behalten.

Wird geladen...

Werbung

4. Weiße Schokolade zerkleinern, in eine Schüssel geben und in der Mikrowelle aufwärmen. Pass auf die Schokolade auf, sie soll auf keinen Fall verbrennen!

Wird geladen...

Werbung

5. Tunke eine Kugel in die geschmolzene Schokolade und wiederhole das mit anderen Kugeln. Sie müssen mit der Weißschokolade bedeckt sein!

6. Stelle die Kugeln wieder in den Kühlschrank und fertig! Jetzt kann man die Kugeln servieren!

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung