Über AM

13. November 2018

Ein Paar begrub ihre Schwiegertochter im Beton, um das Sorgerecht für die Enkelkinder zu bekommen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Dieser Fall ist einfach schockierend! Eine Frau wurde von ihren Schwiegereltern begraben. Sie wollten das Sorgerecht für ihre Kinder bekommen.

Die Ermittlung geht davon aus, dass Maria Izlida und Fernando de Oliveira einen Plan hatten, um ihre Schwiegertochter, Marcia Miranda zu töten. Der tragische Vorfall passierte, während Miranda versuchte, sich von dem Sohn des Paares scheiden zu lassen.

Das Paar liebte ihre Enkelkinder. Es stellte sich heraus, dass diese Liebe nichts Gutes für ihre Mutter bedeutete. Izlida und de Oliveira wollten ihre Enkelkinder als eigene Kinder großziehen. Wie die Familienmitglieder behaupten, sagte das Paar ihren Enkelkindern, dass sie das Paar Mama und Papa nennen müssen und nicht Opa und Oma.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Miranda, so heißt die Verstorbene, hatte zwei Kinder, einen vier Jahre alten Sohn und eine neun Monate alte Tochter.

Wird geladen...

Werbung

Eines Tages traf Miranda ihre Schwiegereltern in einer Bank. Die Schwiegereltern wollten angeblich ein neues Konto für die Kinder eröffnen.

Wird geladen...

Werbung

Miranda kehrte nach diesem Treffen aber nicht mehr wieder nach Hause zurück. Am 2. Oktober wurde sie als vermisst gemeldet.

Die Ermittlung glaubt, dass das Paar Miranda nach der Bank zu einem Grundstück brachte. Die Polizei nimmt an, dass das Grundstück nur mit einem Ziel gemietet wurde, nämlich um dort Miranda zu begraben.

Wird geladen...

Werbung

Die zweifache Mutter wurde brutal getötet. Die Polizei fand den Körper der Verstorbenen in dem Beton begraben. Das Opfer konnte man kaum identifizieren, nur bei Fingerabdrücken. Die Polizei glaubt, dass es nicht ausgeschlossen ist, dass die Frau lebendig begraben wurde.

Wird geladen...

Werbung

„Sie war vielleicht noch am Leben, als sie begraben wurde, oder man hat sie erwürgt und erst dann begraben. Sie hatte Verletzungen auf ihrem Kopf und auf ihrer Hals.“, so Mario Pinto, der Ermittler.

Das Verbrechen wurde durchgeplant: Das Paar hatte das Grundstück vor drei Wochen gemietet. Außerdem hatten die Schwiegereltern im Voraus alles gekauft, was sie brauchen würden.

Das Video von den Sicherheitskameras zeigte klar, dass Miranda die Bank mit ihren Schwiegereltern verlassen hatte. Nur so konnte die Polizei feststellen, dass Miranda von ihren Schwiegereltern umgebracht worden war.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.