Prinz Harry und schwangere Meghan Markle erlebten einen emotionalen Moment, der sie zum Weinen brachte

Prinz Harry und Meghan Markle konnten ihre Tränen nicht zurückhalten. Der Besuch dieser Zeremonie und die Hymne, die mit Prinzessin Diana verbunden ist, brachte den Prinzen und seine Ehefrau zum Weinen.

Der fünfte Tag der Reise durch Australien war für Meghan Markle und Prinzen Harry anstrengend, sowie psychisch, als auch physisch. Das Paar erschien auf der Eröffnungszeremonie von Invictus Games und nahm an vielen anderen Veranstaltungen teil.

Das Paar besuchte die Eröffnungszeremonie einer Gedenkstätte in Hyde Park. Diese Gedenkstätte ist allen Bürgern Australiens und Neuseelands gewidmet, die für ihr Land ihr Leben gegeben hatten.

Während der Zeremonie wurde der Prinz ziemlich emotional, als er eine rührende Hymne hörte.

Sowohl der 34-jährige Prinz, als auch 37-jährige Herzogin konnten ihre Tränen nicht zurückhalten. Harry sah sehr berührt aus, vielleicht nicht zuletzt, weil er auch den Wehrdienst abgeleistet hatte.

Die Situation wurde besonders dramatisch, als die Hymne „I vow to thee, my country“ (deutsch: „Ich schwöre dir, mein Land“) zu spielen anfing, berichtete People. Das war eine der Lieblingshymne von verstorbener Prinzessin Diana.

Diese Hymne spielte auf der Hochzeit der Prinzessin im Jahre 1981 und auf ihrem Begräbnis im Jahre 1997.

Meghan sah auf der Zeremonie besonders elegant aus. Sie hatte ein schwarzes Kleid von einer Designerin aus Neuseeland an.

Während dieses Besuches in Australien gab es auch viele positive Momente, wie zum Beispiel diesen.

Am Sonntag waren Prinz Harry und Herzogin Markle auf dem Segelwettbewerb von Invictus Games. Der Wettbewerb fand in dem Hafen von Sydney statt. Das Paar lernte anschließend einige Segler kennen. Da passierte etwas, was niemand erwarten können hätte.

Ein Teilnehmer aus den USA war außer sich vor Freude und umarmte sehr stark Prinzen Harry. Als Meghan Markle daran war, bat Prinz Harry den Seefahrer darum, sie nicht so stark zu umarmen, berichtete Kensington Palace. Was weiter passierte, berichten wir hier.

Wollen Sie mehr Videos über Ihre Lieblingsstars sehen? Dann folgen Sie uns auf Youtube!