Die Dankbarkeit eines Hundes an seinen Retter beeindruckt soziale Medien

Ein Video, das in den sozialen Netzwerken viral wurde, zeigt, wie dankbar ein Hund seinem Besitzer sein kann. In dem Fall handelte es sich um eine Frau, die einen Hund von dem Aussetzen rettete.

Wenn sie noch klein sind, haben sie die Besitzer lieb, aber wenn sie größer werden und mehr Raum brauchen, werden sie rausgeschmissen.

Das Video zeigt einen Hund, der auf dem Vordersitz sitzt und versucht, die Autofahrerin zu umarmen, die ihn rettete.

Das Video lässt das Herz schmelzen! Die Frau, die das Video machte, konnte die Tränen nicht zurückhalten und weinte auch.

Nicht alle wollen die Verantwortung übernehmen und setzten ihre Hunde lieber aus, statt sich um diese zu kümmern.

Quelle: Facebook/Metro UK

Quelle: Facebook/Metro UK

Dasselbe passierte auch diesem Welpen. Obwohl er so süß war, wurde er ausgesetzt. Er versuchte mit anderen Hunden zu leben, um sich von Hunger zu retten, aber das half nicht.

Glücklicherweise bemerkte ihn eine Frau und half ihm. 

Das Video der Rettung brachte viele NutzerInnen auf Facebook zum Weinen. Der Hund saß auf dem Vordersitz. Man konnte sehen, wie elend der Hund aussah.

Der Hund war dünn, schmutzig und hatte natürlich Hunger. Der kleine Vierbeiner war aber so nett, dass er trotzdem seine Liebe zeigte, obwohl es ihm so schlecht ging.

Der Hund versuchte wieder und wieder, seiner Frau die Liebe zu zeigen. Er versuchte, sich an die Frau zu kuscheln.

Die Frau fing an zu weinen. Sie konnte nicht nachvollziehen, wie der Hund, der so viel erlebt hatte, noch Kräfte hatte, die Menschen zu lieben.

https://www.facebook.com/MetroUK/videos/1995670287134916/

Es schien sogar, dass der Hund die Frau verstand und sich Mühe gab, die Frau zu trösten.

Die Frau weinte immer heftiger, sie konnte ihre Tränen einfach nicht zurückhalten, aber der Hund sah sie lieb an. Er umarmte die Frau sogar und wollte sie küssen.

„Das zerbrach mir das Herz. Ich habe niemals gesehen, dass ausgesetzte Hunde, die fast am Sterben sind, gar nicht aggressiv sind. Er war mir dankbar.“, schrieb die neue Hundebesitzerin.