logo
Quelle:

Vater zu 9 Jahren Gefängnis verurteilt wegen sexueller Übergriffe auf seine geistig behinderte Tochter

Maren Zimmermann
09. Juli 2018
22:01
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein 50-jähriger Mann, dessen Identität nicht offenbart wurde, versuchte, seine 25-jährige geistig behinderte Tochter wieder "neu beleben" wollte, indem er sie vergewaltigte.

Werbung

Darüber berichtete AyoyeMonde.

Der Mann deutscher Herkunft hatte zuvor seine Tochter mit Füßen getreten, um einen 'Dämon' auszutreiben.

Im Bezirksgericht Frauenfeld im Kanton Thurgau, Schweiz, sagte der Vater, dass er seiner Tochter einfach eine "Massage" geben wolle, um einen Dämon zu jagen, der sich in ihrem Körper niedergelassen habe, berichtet DW.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Das Gericht musste sich beunruhigende Videos ansehen, die den gewalttätigen "Exorzismus" rekonstruierten, der mitten in der Nacht im Januar 2016 stattfand.

Auf den Bildern sah man lebensgroße Strohpuppen. Diejenige, die den Vater repräsentierte, stand auf derjenigen, die das 25-jährige Mädchen repräsentierte, das auf dem Boden lag.

Werbung

Dann verstand man, dass der Vater sein Kind mehrmals in den Bauch schlug.

Als sie an den Misshandlungen ihres Vaters starb oder vielleicht schon tot war, vergewaltigte der 50-jährige Mann die junge behinderte Frau in der Hoffnung, sie wieder zum Leben zu erwecken.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Das Maedchen starb laut des Autopsieberichtes an inneren Verletzungen, berichtete die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Der Anwalt des Angeklagten forderte eine dreijährige Haftstrafe für seinen Mandanten und eine Anklage wegen Totschlags.

Der Vater wurde schließlich wegen Mordes an seiner Tochter verurteilt und am vergangenen Freitag zu neun Jahren Gefängnis verurteilt.

Werbung

Die Vergewaltigungsvorwürfe wurden jedoch zurückgewiesen.

Der Vater möchte nun gegen diese Entscheidung in der Hoffnung auf ein milderes Urteil Berufung einlegen.

Quelle: Public Domain Pictures

Quelle: Public Domain Pictures

Es ist grausam, dass solche grausamen Taten heutzutage noch stattfinden - in so einem modernen Zeitalter.

Wichtig ist jedoch - nicht zuletzt auch für die HInterbliebenen und Familienangehörigen des Mädchens - dass der Täter bestraft wurde und nun für seine Tat büßen muss.

Zwar wird es das Mädchen nicht zurückbringen, doch vielleicht ermöglicht der Urteilsspruch es der Familie, den schrecklichen Vorfall zu verarbeiten.

Wir wünschen es ihnen von Herzen.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Frau bringt Vater ins Pflegeheim und besucht ihn nie, erhält nach seinem Tod einen Brief von ihm – Story des Tages

25. April 2022

Millionär weiß nicht, dass seine Enkelin obdachlos ist, bis er sie mitten auf der Straße sieht – Story des Tages

04. Mai 2022

Frau verklagt ihren Mann auf Schadenersatz, Tochter unterstützt Stiefvater statt ihr – Story des Tages

17. Mai 2022

Millionär wirft den armen Verlobten seiner Tochter raus, sie treffen sich Jahre später zufällig wieder - Story des Tages

19. März 2022