Menschen behaupten `Gott´ auf dem Video in den Wolken gesehen zu haben

Auf dem Video, das am vergangenen Donnerstag auf Facebook hochgeladen wurde, haben die Menschen „Gott“ in den Wolken gesehen. Diese göttliche Gestalt lief durch die Wolken und ließ viele Menschen sprachlos.

Am vergangenen Donnerstag wurde ein Video auf YouTube hochgeladen, auf dem Sturmwolken zu sehen sind, doch plötzlich bemerkte ein Mensch, dass zwischen den Wolken sich etwas bewegt. Viele YouTube-Nutzer betonten gleich, dass es „Gott“ zwischen den Wolken läuft. Darüber berichteten unter andrem viele Nachrichtenportale wie „Daily Mail“ und „Metro“.

Das Video wurde in Tuscaloosa, Alabama, aufgenommen und zeigt welche Sturmwolken sich am Himmel versammelten.

Während dem Facebook-Live-Stream die Person, die es aufnimmt, sagt: „Hey, wir haben Gewitter hier. Wir haben kein Strom, alles glüht hier, Kisten, Bäume.“

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Das Video wurde von einem Facebook-Nutzer mit dem Namen Solo Dolo aufgenommen und zeigt ein großes weißes Loch am Himmel. Dazu sagte der Nutzer: „Schauen Sie auf dieses Loch am Himmel … das ist derjenige, der Strom hat.“

Als die Kamera sich besser auf das Loch fokussiert, erscheint eine Gestalt. Diese Gestalt scheint sich zudem noch zu bewegen.

Andere Facebook-Nutzer kommentierten schnell, dass diese Gestalt einen bestimmten Namen hat.

Quelle: YouTube /  DON !K

Quelle: YouTube / DON !K

Auf dem Video konnten viele Menschen erkennen, dass eine menschliche Figur sich zwischen den Wolken bewegt. Viele Facebook-Nutzer schrieben ihre Meinung dazu, sie glaubten, dass diese eine göttliche Gestalt ist.

Es schien, dass die Figur Arme und Beine hat und sich zwischen den Wolken problemlos bewegt.

Solo Dono kommentierte ebenfalls die Gestalt und antwortete allen, die das Video kommentierten: ´Sie können mir nicht sagen, dass mein Gott nicht real ist! Danke dir, Gott, dass du mir das mithilfe von Lisa StandAlone Baker gezeigt hast. Es zu sehen, heißt es zu glauben.´

Das Video wurde mehr als Million Mal auf YouTube angeschaut und erhielt mehr als 7.000 Kommentare, seit dessen Veröffentlichung am vergangenen Donnerstag.