04. Juli 2018

Die Wahrheit, die hinter dem Armband von Prinz Harry steckt, den er seit 17 Jahren trägt

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Wahrheit, die hinter dem Armband von Prinz Harry steckt, das immer wieder mit Prinzessin Diana assoziiert wird.

Vor 20 Jahren verunglückte die „Königin der Herzen“ mit ihrem Geliebten, Dodi al Fayed, bei einem Autounfall in einem Pariser Tunnel.

Obwohl Prinzessin Diana vor mehr als zwanzig Jahren in einem schrecklichen Autounfall ums Leben kam, bleibt sie von ihren Söhnen unvergessen.

Prinzessin Diana bedeutete für die Menschen sehr viel. Wegen des sozialen Engagements für Kranke und Bedürftige gilt sie als Inbegriff für Warmherzigkeit und Hilfsbereitschaft. Auch 20 Jahre nach ihrem Tod hat sie immer noch als „Königin der Herzen“ einen Ehrenplatz in Erinnerungen ihrer britischen Landsleute.

Werbung

Werbung

Die Todesnachricht schockierte die ganze Nation. Und auch 20 Jahre nach dem tragischen Unfall ranken sich zahlreiche Legenden um das Leben und Tod der „Königin der Herzen“.

Diana ist allen Menschen als eine junge und gefühlvolle Mutter in Erinnerung geblieben. Heute wäre sie selbst Großmutter von zwei entzückenden Kinder, Prinz George und Prinzessin Charlotte. Ohne Zweifel würde sie Zeit mit ihren Enkeln genießen.

Werbung

Das Vermächtnis von Prinzessin Diana ist unvergesslich. Sie wird auch weiterhin in ihren Söhnen, Prinz William und Prinz Harry, weiterleben. Für die beiden war es bestimmt sehr schwer, ein Abschied von deren geliebten Mutter zu nehmen. Besonders Harry litt sehr darunter.

Da zu der Zeit auf seinem Arm immer wieder ein Armband zu sehen war, haben die Menschen es mit seiner verstorbenen Mutter verbunden. Viele haben gedackt, dass das Armband der verunglückten Prinzessin gehörte und Harry es trägt, um die Prinzessin damit zu würdigen. Allerdings steckt eine andere Wahrheit dahinter.

Dem Bericht von „Closer Weekly“ zufolge, fuhr Prinz Charles im Jahr 1997, also ein Jahr nach dem Tod der „Königin der Herzen“, mit seinen Söhnen nach Afrika, um der Trauer und dem Schmerz, die im Vereinigte Königreich herrschten, entkommen zu können.

Dort kaufte Prinz Harry sich das Armband, das immer wieder auf seinem Arm seitdem zu sehen ist.

Werbung