Die Antwort an eine Frau, die einen Freud verloren hat, ist vielleicht der beste Kommentar aller Zeiten

Eine Frau fragte auf einer Internetseite, was sie mit ihrem Kummer machen soll. Das Rezept eines alten Mannes eroberte die Herzen aller NutzerInnen.

Jeder Anfang hat ein Ende. Leider werden wir alle diese Welt einmal verlassen in der Hoffnung, dass sie ein besserer Platz wird.

Obwohl wir aber wissen, dass wir sterblich sind, ist es immer schwierig, den Verlust unserer Nächsten zu verkraften. Das ist eins der schwierigsten Dinge, die man erlebt: jemanden zu verlieren.

Der Tod hinterlässt den Schmerz, der schwer zu heilen ist. Es ist fast unmöglich zu aktzeptieren, dass Du die Stimmen Deiner Nächsten niemals hören wirst.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Eine Frau suchte nach einem Rat auf Reddit. Das ist ein bekannter Internetforum. Dort erzählte sie, dass sie ihren Freund verloren hatte und dass sie einen Rat brauchte, um diesen Verlust zu verkraften. Besonders schwierig war ihr zu verstehen, dass sie ihren Freund niemals umarmen können wird.

Viele User teilten ihre Erfahrung, viele sagten, dass es wirklich schwierig ist, sich damit abzufinden. Am Besten war aber der Kommentar von einem älteren Mann.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Ich bin alt. Das heißt, dass ich überlebt habe, und viele Leute, die ich kannte und liebte nicht. Ich verlor Freunde, Bekannte, KollegInnen, Großeltern, meine Mutter, Verwandte, Lehrer, Studenten, Nachbarn. Ich habe keine Kinder, ich weiß nicht, wie es sich fühlt, wenn ein Kind stirbt.

Quelle: Freepik

Quelle: Freepik

Ich möchte sagen, dass ich schon gewohnt bin, dass die Menschen sterben. So ist es aber nicht. Ich will nicht. Ich will nicht, dass es egal ist, wenn jemand stirbt, ich will nicht, dass jemand einfach stirbt. Meine Narben sind der Beweis der Liebe und der Beziehungen, die ich hatte. Und wenn die Narbe tief ist, dann war die Liebe auch tief. So muss es sein. Die Narben sind ein Beweis dafür, dass ich lieben kann. Das Gewebe der Narben ist stärker, als alles andere. Die Narben sind der Beweis der Liebe.