27. Juni 2018

Eine Frau lässt ihren Freund sie abschminken und Perücke ausziehen, er sieht ihr wahres Gesicht zum ersten Mal

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Die Frau, die schwere Verbrennungen erlitt und Narben auf ihrem Gesicht und Körper hatte verlor auch ihre Haare. Auf dem Video lässt die ihren Freund, sie abschminken und ihre Perücke entfernen in der Hoffnung, dass das sie selbstbewusst machen wird.

Shalom Nchhom ist 22, sie erlitt schwere Verbrennungen in Nigeria, als sie erst neun war. Ein Kochtopf voll heißes Öl fiel auf die arme Neunjährige. Ihre Schwester und ihre Mutter waren mittlerweile in einem Supermarkt, berichtet Daily Mail.

Sie verlor die meisten Haare danach, sie hat Narben auf ihren Schultern, ihrer Brust und auf ihrem Gesicht, sie versucht, diese mit dem Make-Up zu verbergen.

Werbung

Nachdem Shalom diese schrecklichen Brandwunden bekommen hat, verbrachte sie vier Monate in einem Krankenhaus. Ihre Tante, die in den USA wohnte, brachte sie, ihre Schwester und ihre Mutter in das Land, um eine Operation zu machen.

Quelle: youtube/SHALOM BLAC

Werbung

In einem Video erklärte Shalom, dass sie damals dachte, dass ihre Tante ihr Gesicht so schrecklich fand, dass sie Angst hatte, dass ihre Nichte niemals jemanden finden wird, der sie heiraten wird.

Shalom brauchte mehrere Jahre, um sich an ihr Aussehen zu gewöhnen, sie wurde gemobbt.

Sie wollte frei leben, und nicht mehr an ihr Aussehen erinnern.

„Ich habe angefangen, an mir zu arbeiten, damit ich mich komfortabel und selbstbewusst fühle, weil ich mich wirklich frei fühlen wollte“, sagte sie im Video.

Quelle: youtube/SHALOM BLAC

Werbung

„Ich wollte das machen können, was ich wollte. Ich wollte das anziehen, was ich will. Ich habe die ganze Zeit etwas mit den langen Ärmeln wegen meiner Narben getragen.“

Bevor das Make-Up entfernt wird, erklärt die Bloggerin, dass das für sie ein wichtiger Schritt ist. Sie fügt hinzu, dass es Zeiten gab, als sie ohne dicke Make-Up-Schicht nicht mal in den nächstgelegenen Supermarkt ausgegangen ist.

Eines Tages schaffte sie doch nach Walmart ohne Make-Up zu gehen und war „das glücklichste Mädchen“, weil sie das schaffte.

Werbung

Shalom machte ein Video mit einem Freund von ihr. Sie wollte sich vor einer Person abschminken, die ihrem Aussehen nicht gewohnt ist. Shalom wollte das machen, weil es ihr oft vorgeworfen ist, dass sie die Männer nur mit ihrem Make-Up und mit ihrer Perücke verführt.

„Ich mache das nicht für jemanden, ich mache das für mich.“

Die Bloggerin teilte schon früher einige Fotos ohne Make-Up und ohne Perücke, aber sie war niemals ungeschminkt vor jemandem, den sie mag.

„Ich mag die Narben, sie sind so weich“, sagte der Freund der Bloggerin. Die beiden umarmen einander.

Die Bloggerin plant mittlerweile ohne Perücke durch die Gegend zu gehen, um selbstbewusst zu werden. Wir wünschen dieser mutigen Dame viel Erfolg!

Werbung