Geschichte des Tages: Ein Kind, das alle liebte, wurde zu Hause und in der Schule ständig geschlagen

Die folgende Geschichte ist wahrscheinlich nicht echt, aber sie erzählt rührend von den Erfahrungen einen Kindes, das von seinen Eltern geschlagen wird.

Darüber berichtete Mundo de Informacion Y Mas.

„Mein Name ist Juan. Ich bin 7 Jahre alt. Ich liebe meine Mutter Catalina und meinen Vater Victor sehr. Ich liebe sie und sie machen mir Angst.

Sie haben mich schon immer geschlagen, aber ich verstehe nicht, was ich getan habe. Am Morgen wachte ich auf und ging in die Schule. Ich war ein guter Schüler und die Lehrer mochten mich.

Aber ich habe keine Freunde. In der Pause fühle ich mich allein und spiele mit meinen Stiften. Die anderen schubsen mich und machen sich über mich lustig.

Ich hatte eine große Narbe auf meinem Gesicht, weil mein Vater mich schlug und ich hatte immer die gleiche Kleidung na.

Dieselben blauen Jeans, dasselbe rote Hemd und die alten Schuhe. Ich bin aber nicht traurig, weil ich alle gern mag.

Quelle: Shutterstock

Quelle: Shutterstock

'Wo warst du? Warum kommst du so nach Hause? Du bist ein abnormaler Idiot. Du kriegst nichts zu essen, auf dein Zimmer!', sagte meine Mutter, als ich heim kam.

Ich setzte mich still in mein Zimmer. Ich bin gewöhnt, gehauen zu werden. So schlief ich hungrig ein.

Dann wurde ich schlecht in der Schule und meine Mutter schlug mich deshalb mehr. Einmal wurde davon mein Finger taub und ich konnte ihn nicht bewegen. Er blieb so.

In der Schule machten sie sich noch mehr über mich lustig. Ich fiel in einem Test durch.

'Wir haben dich erzogen und du verstehst es wohl nicht. Wenn jetzt dein Vater kommt, wird er es sehen, fühlst du dich nicht schlecht?'

Quelle: Shutterstock

Quelle: Shutterstock

Mein Vater kam, griff meinen Arm und schüttelte mich. Dann schlug er mich ins Gesicht und gegen meine Füße. Ich fiel hin und erinnere mich an nichts.

Ich wachte im Krankenhaus auf und sah, dass ich meinen Finger nicht mehr hatte. Ich schaute aus dem Fenster und weinte. Ich wusste nicht, wie es sich anfühlte, meinen Vater und meine Mutter zu umarmen.

Ich war im Krankenhaus und meine Eltern kamen nicht besuchen.“

Der Junge Juan starb zwei Tage wegen der Schmerzen in seinem Herz. Er wurde mit einer Notiz in der Hand aufgefunden, auf dem er dies berichtete.

Ähnliche Artikel
Eltern Apr 09, 2019
6-Jährige markiert sich selbst mit roten Flecken für 4 Tage, um Schule schwänzen zu können
International Mar 22, 2019
Betrunkene Mutter kracht in einen Van, während sie 5-jährigen Sohn von Schule nach Hause bringt
Leben Feb 07, 2019
13-jähriges Mädchen beging Selbstmord, weil sie Angst hatte, nach Hause zu gehen
Jan 14, 2019
Ein Mann kam nach Hause betrunken von einer Weihnachtsparty