Der Bruder von Prinzessin Diana trug eine violette Krawatte, um das elegante Kleid seiner Frau zu betonen

23. Mai 2018
09:38
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Graf Spencer und seine Frau Karen sahen unglaublich schön aus, als sie nach Windsor Castle kamen, um die Hochzeit von Prinzen Harry und Meghan Markle zu besuchen. Ihre Outfits passten perfekt zueinander.

Werbung

Spencer, Dianas jüngerer Bruder hatte eine violette Krawatte, die ideal zu dem violetten Outfit seiner Frau passte. Er ist das wichtigste Mitglied von Spencer-Clan.

Wie Vanity Fair berichtete, wollte Harry sicher sein, dass seine verstorbene Mutter nicht vergessen wird. Aus diesem Grund lud er alle seine Verwandten mütterlicherseits zu der Hochzeit ein.

Werbung

Nach der Ankunft von Spencer selbst kamen seine Schwestern, Lady Jane Fellowes und Lady Sarah McCorquodale an. Lady Jane, die ältere unter den Geschwistern, spielte eine wichtige Rolle auf der Feier.

Während des Gottesdienstes in St. George’s Chapel las Lady Jane eine Passage aus der Bibel vor. Das war ein sehr emotionaler Moment, berichtete Zimbio.

Werbung

Obwohl Prinz Harry erst 12 Jahre alt war, als Diana tragisch ums Leben im Jahre 1997 kam, war er ihr immer nah. Er pflegte auch gute Kontakte zu ihren Verwandten.

In einem Interview mit CNN im November 2017, sagte Meghan Markle Folgendes:

„Ich glaube, dass da ich seine Tanten und andere Leute, die seiner Mutter wichtig waren, treffen kann, werde ich können, einen Teil von ihm zu verstehen. Das ist sehr wichtig“, so Meghan Markle.

Werbung