Fremder Mann bat ein 13-jähriges Mädchen um einen Kuss und wurde dafür eine kurze Zeit später bestraft

11. Mai 2018
11:43
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Es wurde berichtet, dass der Mann ein 13-jähriges Mädchen auf der Straße um einen Kuss bat. Den Berichten zufolge, wollte sich das Mädchen nur ein Ticket kaufen, als es den Mann traf. Als die Mutter es sah, schlug sie sofort zu.

Werbung

Dem Bericht von „Trome“ zufolge, verprügelte eine Frau einen Mann, weil dieser ihre 13-jährige Tochter küssen wollte. Wie bekannt wurde, verließ die Minderjährige ihr Haus nur, weil sie ein neues Ticket brauchte.

Ein Verkäufer, der die ganze Situation an der Busstelle in der Stadt Managua, Nicaragua, beobachtete, alarmierte sofort die Mutter des Mädchens. Diese verfolgte anschließend den Mann, um ihn zu verprügeln.

Als die Frau denn Mann in die Ecke trieb, schlug sie ihn mehrmals und wiederholte immer, dass er ein Pädophil ist und solche Menschen eine Todesstrafe verdienen. Die ganze Situation wurde auf Video aufgenommen und anschließend in den sozialen Netzwerken veröffentlicht.

Werbung
Werbung

Das Video wurde zuerst auf Twitter von der Station La Nueva Radio YA veröffentlicht. Im Video ist es deutlich zu hören, dass die Frau den Mann als „Pädophil“ bezeichnet.

Der Mensch, der die Prügelei auf Video aufnahm, fragte noch den Mann, ob er zugibt, das 13-jährige Mädchen nach einem Kuss gefragt zu haben. Darauf antwortete der Mann, dass es nur ein Scherz sei und die Mutter des Mädchens alles falsch verstanden hat.

„Das hast du wohl nicht ernst gemeint, oder?! Wie kann man ein 13-jähriges Mädchen nur aus Spaß um ein Kuss bitten? Solche Menschen wie du, verdienen nicht zu leben. Du gehörst in den Knast, du Pädophil.“

Nachdem der Mann seine Strafe von der Mutter des Mädchens erhielt, wurde die Polizei verständigt.

Nach einer genaueren Ermittlung wurde festgestellt, dass der Mann Eddy Alvarado Sevilla heißt und 28 Jahre alt ist. Den Berichten zufolge sind weitere Untersuchungen noch am Laufenden.

Werbung