6 Wege, um Ratten und Mäuse von Ihrem Haus fernzuhalten

10. Mai 2018
07:02
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Nagetiere aus dem Haus zu vertreiben kann sehr schwer sein, doch, wie es sich herausstellte, hat das Problem eine einfache Lösung.

Werbung

In jedem Lebensmittelladen gibt es einen Gang mit verschiedenen Mitteln, die ihnen helfen sollten Mäuse und Ratten aus dem Haus zu vertreiben. Alle Mittel sind wirksam, jedoch, enthalten einen Anteil an giftigen Stoffen, die auch einem Menschen großen Schaden zufügen können.   

Dem Bericht von “Shared” zufolge, sollen natürliche Mittel, um die unbeliebten Nagetiere, die viele Krankheiten übertragen, zu vertreiben, effektiver, als Chemikalien sein. Anscheinend können Kräuterpflanzen und andere Naturmittel Ihnen dabei sehr nützlich sein. Dabei können Sie sowohl ihre Gesundheit, als auch die Umwelt schützen.

So können diese 6 Methoden Ihnen dabei helfen gefährliche Nagetiere von Ihrem Haus fernzuhalten.

Werbung

 Pfefferminz ätherisches Öl

Obwohl es dieser Geruch für Menschen sehr angenehm ist, ist es für Mäuse absolut abschreckend. Aus diesem Grund geben Sie 20-30 Tropfen Pfefferminze ätherisches Öl auf jeden Wattebausch und legen Sie sie an die Lieblingsplätze der Mäusen. Sie müssen die alten Baumwollkugeln jede Woche mit neuen ersetzen.

Quelle: Shutterstock

Werbung

Nelken oder ätherisches Öl aus Nelken

Mäuse mögen auch Nelkengeruch nicht. Wenn Sie sich für ätherisches Öl aus Gewürznelken entscheiden, verwenden Sie es auf die gleiche Weise wie es in der oben beschriebenen Methode beschrieben wurde. Alternativ können Sie auch ganze Nelken verwenden — wickeln Sie sie in Fetzen eines alten baumwoll-T-Shirts und verteilen Sie sie im Haus.

Quelle: Shutterstock

Werbung

Tabasco und Reinigungsmittel

Vermischen sie Tabasco und Reinigungsmittel mit heißem Wasser und besprühen Sie damit alle Ecken im Haus.

Bucht Blätter

Ein weiteres natürliches Abwehrmittel mit einem schönen Geruch! Legen Sie einige Lorbeerblätter an die Lieblingsplätze der Mäuse. Ersetzen Sie die Blätter alle zwei oder drei Tage.

Quelle: Shtutterstock

Werbung

Knoblauch

Mäuse und Ratten vertragen den starken Geruch von Knoblauch nicht. Verteilen Sie es überall im Haus, vor allem an die Lieblingsplätze der Mäuse und Ratten.

Trocknerfolien

Legen Sie Trockenblätter in betroffene Gebiete. Wechseln Sie sie, sobald der Geruch verblasst.

Werbung