Über AM

02. Oktober 2018

Gebrochene Knochen bei Let's Dance: Jimi Blue Ochsenknecht muss den Preis zahlen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Jimi Blue Ochsenknecht musste nun aus der Erfolgsshow ausscheiden.

Der Grund dafür ist bitter.

Er hat sich einen Belastungsbruch im Fuß zugezogen, wodurch es ihm einfach nicht mehr möglich ist, weiter zu tanzen.

Der 26-Jährige war so gezwungen nach der letzten Folge aufzugeben.

Der TV-Sender RTL verriet hinterher, dass er sich einen Ermüdungsbruch im Mittelfußknochen zugezogen hat.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Diese Art von Bruch (Ermüdungs-, auch Belastungsbrüche oder Stressfrakturen) kommen relativ häufig vor und können bei jedem Menschen vorkommen.

Doch wie entstehen sie?

Wenn der Knochen zu stark belastet wird, bricht er.

Schmerzen und Schwellungen machen oftmals auf solch einen Bruch aufmerksam.

Der Auslöser dafür ist zahlreich zu finden; Fehlbelastungen oder Überbelastungen der Knochen sind meist die Ursache.

Man schädigt dabei unwillentlich zuerst das Innere des Knochen, bis, bei stetig wiederkehrender Belastung, die Knochenrinde bricht.

Wird geladen...

Werbung

Doch wer ist davon betroffen?

 "Einerseits erleiden oft Kinder und Jugendliche in der Wachstumsphase, meist in etwa von acht bis sechzehn Jahren, eine sogenannte Stressfraktur. Andererseits trifft es auch gerne Hobbysportler über vierzig Jahren, die ihr Trainingspensum erhöhen", erklärt der Regensburger Unfallchirurg, Orthopäde und Sportmediziner Prof. Rainer Neugebauer in der "Apotheken Umschau". (Zitat, GMX)

Meist treten solche Brüche an den Beinen oder Füßen auf. Dabei sind relativ häufig Mittelfußknochen, Fersenbein, Oberschenkelhalsknochen oder Schienbeine betroffen.

Wird geladen...

Werbung

Solche Brüche sind auch nicht auf eine Sportart beschränkt. Denn sie können bei quasi jeder Belastung auftreten - egal ob beim Tennis, Basketball oder Joggen.

Erste Anzeichen sind Schwellungen und Rötungen. Daher glauben Viele zuerst an eine Verstauchung oder Prellung - und irren sich gewaltig.

Wenn eine Prellung länger als 8 Tage anhält, sollte man unbedingt einen Arzt aufsuchen. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung