Das war vielleicht der peinlichste Gynäkologenbesuch aller Zeiten

Shared berichtete von einer Frau, die einen Gynäkologen besuchen musste.

Sie hätte den Termin eigentlich später haben sollen, aber man teilte er mit, dass sie am jenen Morgen um 9:30 kommen sollte. Es war aber schon 8:45. Sie hätte 45 Minuten gebraucht, um zu dem Arzt zu kommen.

Es gab keine Zeit, die man verschwenden konnte, aber dieses Mal hatte sie nicht genug Zeit für die entsprechende Hygiene. Sie nahm irgendeinen Waschlappen, das auf der Spüle lag, und wusch sich schnell damit. Dann zog sie sich an und fuhr zum Arzt.

Als die Frau zum Arzt kam, wurde sie nach wenigen Minuten reingelassen. Sie setzte sich auf den Stuhl, aber der Arzt benahm sich zuerst so, als ob sie nicht existiert hätte. Dann machte der Arzt einen Kommentar, der sie verblüffte: „Mein Gott, wir haben uns heute extra Mühe gegeben, oder?“. Die Frau antwortete nichts darauf.

Die Frau war froh, nach Hause zu kommen.

Den Rest des Tages verbrachte sie wie ein gewöhnlicher Mensch. Dann kam ihre sechsjährige Tochter nach Hause und spielte. Plötzlich passierte etwas Unerwartetes.

Die Tochter fragte die Mutter, wo ihr Waschlappen war. Die Mutter sagte, dass sie sich ein anderes aus der Schublade nehmen kann. Aber das Mädchen sagte, dass sie ausgerechnet das Waschlappen mit Glitzer brauchte. Dann verstand die Frau, was sie heute Morgen gemacht hat.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: