Die Krankenschwester half dem Baby zu rülpsen. Er machte ein urkomisches Geräusch

Nachdem dieser Junge im Krankenhaus gefüttert worden war, begann die Krankenschwester, ihn auf den Rücken zu klopfen, damit er rülpsen konnte. Das Geräusch, das er machte, brachte alle zum Lachen.

Wie The Epoch Times berichtete, wurde dieses Video in kurzer Zeit viral. Am interessantesten ist natürlich zu sehen, dass der Mund und die Augen von Baby geschlossen sind, während er „weint“. Das machte alles nur noch komischer!

Die Quelle berichtete, dass sogar die Mutter, die alles filmte, das Lachen nicht zurückhalten konnte. Die meisten von uns wissen, dass es wichtig ist, dem Baby zu helfen, zu rülpsen, aber nicht alle wissen warum.

Tatsächlich, wenn die Babys Milch trinken, bleiben die Gasen in ihrem Verdauungssystem. Wenn sie nicht rauskommen, kann das zu unangenehmen Gefühlen führen. Gerade in dem Fall weinen die Babys „ohne verständliche Gründe“.

Shalini Forbis erklärte, dass die Eltern können und sollten, ihren Baby zu rülpsen helfen. Auf solche Weise verlassen die Gase den Körper von Baby.

Manchmal werden auch die Reste von Essen ausgerülpst. Es wird deshalb empfohlen, immer eine Fetze in der Nähe zu haben.

Man muss sich daran erinnern, dass nicht alle Babys weinen, wenn sie rülpsen müssen.

Es gibt drei Ursachen für die Blähungen bei Kindern. Erstens schlucken sie die Luft beim Trinken. Die Babys, die schneller essen, leiden unter diesem Problem öfters.

Zweitens kann auch Essen dazu führen. Essen, das viele Kohlenhydrate enthält, führt eher zu der Bildung von Gasen.

Drittens können allergische Reaktionen zu Blähungen führen. Wenn der Bauch von Baby öfters gebläht ist, kann das bedeuten, dass er die Muttermilch nicht verträgt.

Ähnliche Artikel
Jan 17, 2019
Eine Frau gebärt ein sterbendes Baby, um seine Organe den anderen Kindern zu spenden
Virale Videos Feb 25, 2019
Verzweifelte Hündin bellt um Hilfe für ihr krankes Baby
Jan 15, 2019
Ein Vater schreibt ein lustiges Posting über sein Baby und darauf wird die Polizei aufmerksam
Jan 11, 2019
Ein aggressiver Jugendlicher forderte von einer Frau, „das Ding zum Schweigen bringen“ und meinte damit ihr weinendes Baby