Die britische Königsfamilie reagiert auf die Geburt von Herzogin Kate und Prinz Williams Baby Nummer 3

Catherine, die Herzogin von Cambridge, hat einen gesunden kleinen Jungen im Lindo-Flügel des Krankenhauses St. Mary's Hospital in Paddington auf die Welt gebracht.

Die Wehen fingen am 23. April 2018 kurz vor 6 Uhr morgens an. Der fünfte in der Thronfolge kam um 11:01 Uhr auf die Welt mit einem Gewicht von 3,83 Kilogramm.

Royal Central berichtete, dass Königin Elizabeth II. die erste war, die von der Geburt informiert wurde, bevor die Nachricht über den offiziellen Twitter des Kensington Palace angekündigt wurde.

Andere Mitglieder der königlichen Familie wurden ebenfalls informiert. Dazu gehören die Großeltern, Prinz Charles und seine Ehefrau Camilla, die Herzogin von Cornwall

Quelle: Getty images/Global images of Ukraine

Quelle: Getty images/Global images of Ukraine

Prinz William wurde dabei gesehen, wie er das Krankenhaus verließ. Die Verwaltung des Kensington Palace teilte über Twitter mit, dass er sich um Prinz George und Prinzessin Charlotte kümmern musste. Diese waren zu Hause geblieben.

Er kehrte um 16:50 Uhr zum Krankenhaus zurück und brachte dabei Prinz George und Prinzessin Charlotte mit sich.

Quelle: Shutterstock

Quelle: Shutterstock

Alle drei von ihnen trugen dabei blaue Kleidung, als sie die Stufen zu dem Lindo-Flügel hinaufstiegen.

„Ihre königliche Hoheit die Herzogin von Cambridge hat um 11:01 Uhr einen Sohn sicher auf die Welt gebracht.

Das Baby wog 8 Pfund und 7 Unzen. Der Herzog von Cambridge war bei der Geburt anwesend.

Ihre königliche Hoheit und ihr Kind sind beide wohlauf“,

hieß es über den königlichen Twitter.

„Der Herzog von Cambridge geht vom St. Mary's Hospital weg, um Prinz George und Prinzessin Charlotte beim Kensington-Palast zu sehen.“

„Die Königin, der Herzog von Edinburgh, der Prinz von Wales, die Herzogin von Cornwall, Prinz Harry und Mitglieder der beiden Familien wurden informiert und sind höchst erfreut über die Nachrichten“,

informierte der Palast über Twitter weiter.

Sie besuchten die Mutter und den kleinen Bruder nur kurz, bevor sie zum Kensington-Palast zurück kehrten, während der Herzog beim Krankenhaus blieb.

Der Herzog und die Herzogin sollen später an demselben Tag zusammen nach Hause gegangen sein, zusammen mit dem neu geborenen Sohn.

Getty images/Global images of Ukraine

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: