Das Mädchen hatte Angst, alleine zu Hause zu bleiben. Der Vater stellte Kameras und verstand ihre Angst

20. Apr. 2018
16:12
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Der Vater stellte Kameras überall in seinem Haus, um zu verstehen, warum seine Tochter Angst hatte. Das, was aufgezeichnet wurde, ist schockierend.

Werbung

Eines Tages sagte das kleine Mädchen seinem Vater, dass sie Angst hat, zu Hause zu bleiben. Deshalb beschloss er, überall Überwachungskameras zu stellen, um zu verstehen, was seine Tochter beunruhigte.

Wie Debate berichtete, wurde etwas Schockierendes aufgenommen. Jetzt ist es klar, warum das Mädchen Angst hatte, zu Hause zu bleiben.

Der Vater teilte die Videos auf seiner Seite in sozialen Netzwerken.

Zuerst kann man auf den Videos das Mädchen mit ihren Puppen im Wohnzimmer spielen sehen. Das Mädchen spielte mit einer Puppe, die andere war die ganze Zeit im Hintergrund.

Werbung

Das Mädchen setzte ihr Spiel mit der Puppe fort. Die andere Puppe drehte ihren Kopf und sah das Mädchen an. Die Szene war wie aus einem Horror-Film genommen.

Ein anderes Video ist noch schockierender. In dem Video kann man sehen, wie das kleine Mädchen etwas auf dem Papier in ihrem Zimmer zeichnet. Wie man sehen kann, ist sie alleine im Zimmer.

Werbung

Plötzlich beginnt ein Stück Papier auf dem Tisch, die Position zu ändern. Das Papier bewegte sich ohne jegliche Erklärung.

Das Mädchen war erschrocken und lief weg aus dem Zimmer. Die anderen Sachen auf dem Tisch bewegten sich weiter.

Alle, die das sahen, waren schockiert, weil es nicht bekannt ist, warum das passierte.

Der Vater hat immer noch keine Lösung für dieses Problem, aber jetzt weiß er mindestens, warum das Mädchen Angst hat.

Werbung