Eine Studie bewies, wenn die Kinder früher einschlafen sind nicht nur sie, sondern ihr ganzes Umfeld fitter und gesünder

Wie “Simple Most” berichtete, bewies eine Studie “Growing Up in Australia”, dass Kinder, die früh einschlafen viel gesünder sind, als die, die eher später ins Bett gehen. Auch für deren Umfeld ist es sehr vorteilhaft.

Für die meisten Frauen bedeutet die Kinderphase, dass sie überhaupt keinen Schlaf mehr bekommen. Doch die neue Studie fand heraus, wie man die Kinder früher ins Bett bringt und offenbarte zudem die zahlreichen Vorteile des frühen Schlafengehens.

Eine Studie bewies, dass das frühe Schlafengehen gute Auswirkungen auf die Gesundheit der Kinder und Erwachsenen hat.

Im Rahmen der Studie wurden mehrere tausend Kinder über Jahre hinweg untersucht, um möglichst genauere Daten zu haben. So wurde festgestellt, dass die Kinder, die vor 20:30 einschlafen viel gesünder sind, als die die nach dieser Uhrzeit ins Bett gehen.

Doch dann beschlossen die Forscher noch weiter zu gehen. Es wurden außerdem Menschen im Umfeld des Kindes getestet. Bewiesen wurde, dass Mütter, deren Kinder früher ins Bett gehen und ganz egal, ob sie dann Frühaufsteher sind oder eher länger schlafen, psychisch fitter sind.

Quelle: Shutterstock

Quelle: Shutterstock

Die „National Sleep Foundation“ wies nochmal darauf hin, dass die Neugeborene im Alter bis zu drei Monaten 14 bis 17 Stunden Schlaf benötigen, während die Kinder im Alter von vier bis 11 Monaten 12 bis 15 Stunden Schlaf brauchen.

Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahre brauchen bis zu 14 Stunden Schlaf und Kinder im Alter von fünf Jahren müssen von 10 bis 13 Stunden schlafen.

Für die jungen Erwachsenen sind es 7 bis zu 9 Stunden.

Wenn die Kinder, allerdings, so früh nicht einschlafen, gibt die Studie nützliche Hinweise. So müssen alle elektronische Geräte nur außerhalb des Zimmers und mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen ausgeschaltet sein.

Dazu sollen die Eltern ihre Kinder tagsüber gut fordern und abends noch genug Zeit für die Familie geben. Nach dem Abendessen sollten die Kinder noch eine Ruhepause haben, um abends besser schlafen zu können.

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, steht einem ruhigen Schlaf nichts im Wege.

Ähnliche Artikel
Jan 08, 2019
Eine Kinderfrau erzählt, warum sie niemals bei den schlafenden Kindern bleibt
Beziehung Mar 02, 2019
Sexlose Nächte und Frustration: Mama enthüllt die Bitterkeit einer Ehe mit 4 Kindern
Jan 23, 2019
Was ist die „Großmutter-Hypothese“? Wir erklären, warum die Omas die besten für ihre Kinder sind
Dec 19, 2018
Eine 53-jährige erfuhr, dass ihr Ehemann drei andere Frauen und 13 Kinder hatte