Erinnern Sie sich an das Baby mit den einzigartigen Haaren? Aber sie haben wahrscheinlich gar nicht gesehen, wie ähnlich das seiner Mutter sieht

06. Apr. 2018
06:32
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Ein kleines Mädchen kam mit dem gleichen Gendefekt wie ihre Mutter auf die Welt. Ihre Ähnlichkeit ist unglaublich.

Werbung

Den Berichten zufolge haben Brianna Worthy und ihre kleine zweijährige Tochter Milli-Ann etwas ganz Besonders gemeinsam. Beide haben dunkle Haare und eine einzige weiße Strähne, die hervortritt.

Wie bekannt ist, kommen die Kinder mit verschiedenen Merkmalen, die sie von den vorherigen Generationen vererbt bekommen haben - seien es die Nase des Vaters oder der Mund der Mutter – auf die Welt. Allerdings haben diese Mutter und Tochter etwas ganz besonders gemeinsam. Aufgrund eines Gendefekts tritt bei ihnen eine weiße Strähne an der Stirn hervor. Dabei haben die beiden ganz dunkle Haare.

Werbung

Wie von der britischen Nachrichtenseite „Daily Mail“ berichtet wurde, liegt diese Ähnlichkeit an dem demselben Gendefekt, den die beiden haben. Wie bekannt wurde, wurde dieser Gendefekt bereits über vier Generationen der Familie weitervererbt. Dieser Gendefekt verursacht auch die weiße Strähne, die das Mutter-Tochter-Gespann haben.

Der Defekt wird Poliosis genannt und wie berichtet wurde, fehlen der Haut oder dem Haar dabei Pigmente und die entsprechenden Stellen sehen dann viel heller, als die sonstige Haut oder das sonstige Haar aus.

Dennoch wusste die stolze Mutter Brianna Worthy, die in South Carolina ansässig ist, bis vor der Geburt ihrer Tochter nicht, ob die Kleine den Gendefekt ebenfalls vererbte.

Werbung

"Meine jüngere Schwester hat den Gendefekt nicht, deswegen wussten wir nicht, ob ich ihn weitervererbe. Ich habe gehofft, dass Milli-Anna die Strähne auch hat“, sagte Brianna gegenüber der, „Daily Mail“. Aber wenn die Kleine auf der Welt war, konnte sie nicht glücklicher sein.

Den Berichten zufolge sind die Reaktionen auf ihre ungewöhnlichen Haare stets positiv. Dennoch verriet die junge Frau, dass es nicht immer der Fall war. Es stellte sich heraus, dass die Frau in der Grundschule deswegen gemobbt wurde.

Aus diesem Grund will sie ihrer Tochter von Anfang an beibringen, dass sie sich so wie sie ist, lieben soll.

Werbung