Martin Haas: Das Geheimnis um seinen Tod

M. Zimmermann
04. Apr. 2018
20:45
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Noch immer trauert der Fernsehsender und auch seine Fans um den beliebten Moderatoren.

Werbung

Nähere Informationen zur Todesursache sind bislang nicht bekannt geworden.

Am späten Mittwoch berichtete die Bild-Zeitung, dass Haas im Februar (am 23.) zuletzt vor der Kamera zu sehen gewesen sei.

Danach soll er sich für eine Woche bei seinem Arbeitgeber aufgrund eines grippalen Infektes krankgemeldet haben.

Werbung

"Am Dienstag ist sein Herz stehen geblieben. Uns läuft immer noch ein kalter Schauer den Rücken runter“, sagte Killing in der Sendung und dankte den Zuschauern für die zahlreichen Zuschriften. (Zitat, TZ.de)

Viele Kollegen, Fans und Freunde haben sich mittlerweile auf Social Media von Marton Haas verabschiedet.

Doch nirgendwo ist ein Wort über die Todesursache zu lesen.

1962 wurde er in Aalen (Baden-Württemberg) geboren und arbeitete bei diversen Sendern.

Er war sogar Chef von ProSieben im Bereich der Nachrichten. 1999 kam er dann zum Sender Sat.1 Frühstücksfernsehen.

Noch immer dauert die Ermittlung zur Todesursache an und auch für Freunde, Kollegen und Fans wird noch immer auf eine Antwort gehofft.

Werbung