Daniela Katzenberger: Ein neuer Skandal um die Katze?

M. Zimmermann
03. Apr. 2018
20:11
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Eigentlich war alles ganz anders geplant gewesen.

Werbung

Daniela Katzenberger hatte vorgehabt mit ihrer Tochter einen entspannten Ausflugstag auf dem Spielplatz zu verbringen.

Doch dieser Tag endete anders als von der Katze geplant.

Die 31-jährige entzückt ihre Fans immer wieder mit Einblicken in ihr Familienleben auf diversen Social Media Plattformen.

Werbung

Ihre zweijährige Tochter ist dabei bei ihren Fans besonders beliebt.

Ihre über 900.000 Abonnenten begeisterte sie am 1. März mit einem kurzen Video, welcher einen Ausflug auf den winterlichen Spielplatz zeigen sollte.

Mit den harschen Reaktionen ihrer Fans hatte die Katze jedoch nicht gerechnet. Doch was hatte sie gemacht?

Viele ihrer Fans waren sich einig; Daniela Katzenberger hatte sich und ihre Tochter scheinbar unbewusst in ziemlich große Gefahr gebracht.

In dem besagten Video ist zu sehen, wie Daniela auf dem Spielplatz eine kleine Karawane von Raupen filmt. Was zuerst lustig anmutet, ist in der Tat jedoch sehr gefährlich.

Werbung
Werbung

Fans haben gleich erkannt, dass es sich hierbei um keine harmlosen Tiere handelte. Sondern um die giftigen Prozessionsspinnerraupen.

Diese Tiere stoßen ihre feinen Härchen ab, sobald sie sich bedroht fühlen. Wenn diese herrlichen Hauptkontakt zu Menschen erhalten, kann dies eine heftige juckende Reaktion auslösen.

Besonders für Kinder kann dies sehr gefährlich werden. Daniela Katzenberger war sich der Gefahr nicht bewusst und musste durch ihre Fans aufgeklärt werden.

Glücklicherweise ist nichts geschehen, doch in Zukunft sollte sie sich den Spielplatz ganz genau anschauen, ehe sie ihre zweijährige Tochter dort ohne weiteres spielen lässt.

Werbung