Der Freund einer Katze starb am Krebs. Seine Besitzer ließen sie, „Leb wohl“ zu ihm sagen

03. Apr. 2018
16:16
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Dieses herzzerreißende Video zeigt, dass die Katzen ebenso emotional wie die Menschen sind.Wie We Love Animals berichtete, hatte diese Katze die Möglichkeit, sich von ihrem Freund zu verabschieden, der am Krebs verstorben war.

Werbung

Die Katze roch ihren Freund, der in einer Plastiktüte auf dem Fußboden war. Es schien, dass sie versuchte, ihren Freund aus dem tiefen Schlaf zu wecken, aber er war tot.

Man kann sehen, wie traurig die Katze war.

Die Katzen sind die beliebtesten Tiere in den sozialen Nerzwerken. Man weint und lacht mit ihnen.

Werbung

Wie Purina berichtete, zeigen die Forschungen, dass alle Säugetiere sieben Hauptemotionen haben, darunter ein System, um nach dem Essen zu suchen, Angstsystem, um auf unbekannte Ereignisse zu reagieren, die gefährlich sein können, ein Spielsystem und ein Fürsorgesystem. Die Emotionen sind wichtig, wenn man verstehen will, wie die Tiere funktionieren.

Ein Forschungsteam aus der Universität Guelph sah sich die Emotionen der Tiere näher an: „Wenn wir uns die Katzen ansehen, kann man verstehen, in was für einem Zustand sie sind?“ frag sich Professor Lee Niel. Er und sein Team arbeiteten an einer Forschung, um die Emotionen der Katzen zu erkennen.

Sie sammelten Videos mit den Katzen in angenehmen Situationen, wenn sie zum Beispiel gekuschelt werden. Diese Forschung kann zum Beispiel den Tierärzten bei der Diagnostik helfen.

Werbung