Die Queen will, dass Charles König wird, obwohl die Umfragen zeigen, dass sich die meisten Britten einen anderen König wünschen

Den Umfragen nach wollen die meisten Britten Prinzen William und Kate Middleton auf dem Thron sehen.

Wie Meaww berichtete, teilte die Queen mit, dass sie die Monarchie ihrem Sohn Charles übergeben will, wenn sie 95 sein wird.

Wie berichtet wurde, hat sie schon Unterstützung dafür. Außerdem, bat sie ihren Kreis, den sogenannten „Regency Act“ auszuführen, wenn sie auf dem Thron noch vier Jahre lang bleibt.

Allerdings glauben einige, wie zum Beispiel Robert Lacey, historischer Experte, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass Charles die Throne nehmen kann.

Lacey glaubt, dass die Umgebung der Queen eine bessere Lösung haben wird. Die Britten assoziieren Regency Act meistens mit etwas Schlechtem.

„Wenn Prinz Phillip stirbt, oder wenn die Queen 95 wird, egal was davon zuerst kommt, wird die Queen auf den Thron verzichten. Dann wird Charles zum König, da er erst 70 ist.“, meint Robert Lacey.

Außerdem wäre dann Charles die älteste Person, die zum König wird. Die Öffentlichkeit will dagegen jüngere Generation auf dem Thron sehen.

Lacey wies noch einmal auf die schwierige Situation von Prinzen Charles hin. Wenn er nicht zum König wird, dann wird es heißen, dass er sein ganzes Leben auf die „große Arbeit“ vergebens gewartet hat.
Ähnliche Artikel
Jan 15, 2019
Hast Du gewusst, dass Kate Middleton auch Baroness ist? Ihr voller Titel kann ziemlich sonderbar vorkommen
Jan 27, 2019
Im Internet spekuliert man darüber, dass Meghan Markle ihre Schwangerschaft „fälscht“
Dec 10, 2018
Kate Middletons Mutter erzählte, dass ihre Enkelkinder eigene Weihnachtsbäume haben
Jan 14, 2019
Ein seltenes Syndrom: Man glaubt, dass man tot ist