Stephen Hawking hinterließ eine Warnung vor seinem Tod: Wir müssen die Erde verlassen

Der Physiker warnt alle. Die Menschheit wird nach seinem Tod erst 200 Jahre auf der Erde leben können.

Stephen Hawaking träumte schon vor Langem, dass man auf den anderen Planeten leben wird, so wie uns das Science-Fiction Filme zeigen.

Wie Daily mail berichtete, meinte Stephen Hawking, dass der Menschheit auf der Erde nur 2 Jahrhunderte bleibt. Der Meinung des Physikers nach, können ein Asteroid, künstliche Intelligenz oder die Außerirdischen das Leben auf der Erde zerstören.

Überbevölkerung, menschliche Aggression und Klimawandel können möglicherweise auch zur Vernichtung der Menschheit beitragen. Hawking förderte die Menschheit, die Erde zu verlassen, und ein neues Leben im Weltall zu beginnen.

Quelle: Flickr

Quelle: Flickr

Quelle: Flickr

Die Hauptangst des Wissenschaftlers war die globale Erwärmung. Im Juli 2017 warnte er, dass die Ressourcen fast aus waren. Wir seien für die immer höher werdenden Temperaturen und Abholzung der Wälder verantwortlich, so Hawking.

Die Erde wird eines Tages wie Venus aussehen, wo die Temperatur ungefähr 460 C beträgt, wenn wir die Menge der Treibhausgasen nicht senken.

Quelle: Wikimedia Commons

Quelle: Wikimedia Commons

Quelle: Wikimedia Commons

Die Entscheidung von Donald Trump, vom Pariser Abkommen zurückzutreten war für den Planeten fatal.

Der Physiker glaubte, dass wenn die globale Erwärmung uns nicht tötet, dann sicher ein Asteroid. Das sei nicht ausgedacht, sondern durch Physik geprüft, so Hawking.  

Quelle: Wikimedia Commons

Quelle: Wikimedia Commons

Quelle: Wikimedia Commons

Der Physiker arbeitete zusammen mit dem russischen Milliardären, Juri Milner daran, eine Nano-Flotte zu Alpha Centauri zu schicken, das ist das nächste Starsystem zu der Erde. Die Astronomen halten für sehr wahrscheinlich, dass es im System von Alpha Centauri einen Planeten gibt, wo man leben könnte.

Außerdem warnte Hawking, dass die künstliche Intelligenz bald eine bessere Leistung als der Mensch bringen wird. Wie Wired berichtete, glaubte er, dass die künstliche Intelligenz den Menschen überall ersetzen kann.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: