logo
Quelle:

Bestätigt: Ein 12-jähriger Junge wurde erhängt in der Garage der Familie aufgefunden. In seiner Nähe war ein Brief

author
15. März 2018
18:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Hänseleien und Mobbing sind zu einer furchtbaren Situation geworden, unter der die meisten Kinder in ihren Schulen leiden müssen.

Werbung

Anscheinend wird dafür keine Lösung gefunden. Der 12 Jahre alte Andrew Leach erhängte sich selbst in der Garage seiner Eltern am 6. März 2018.

In seniem Abschiedsbrief habe gestanden, dass er es satt hätte, von den vielen anderen Schülern seiner Schule, der Southhaven Middle School, misshandelt und gequält zu werden. Sie befindet sich in Mississippi in den USA.

Meaww berichtete, dass der Jugendliche von seinem 16 Jahre alten Bruder aufgefunden wurde. Matt Leach, der Vater des Opfers, berichtete, dass sein Sohn einen inneren Konflikt mit seiner sexuellen Orientierung hatte, mit dem er in den letzten Monaten zu kämpfen hatte.

Werbung

„Er kam endlich mit in der Schule mit der Information heraus, dass er vielleicht bisexuell ist. Ich denke, dass das das Mobbing wirklich verstärkt hat“, zitierte Meaww Matt Leach.

Werbung

Cheryl Hudson, die Mutter von Andrew, erzählte, dass ihr Sohn ein ansteckendes Lächeln hatte und er sehr gerne draußen Zeit verbrachte und zeltete. Sie fügte hinzu, dass er immer, wenn er jemanden traurig sah, er versucht hätte, sie aufzumuntern.

Die Schule, wo Andrew und sein Bruder ausgebildet wurden, hat große Probleme mit Mobbing. Hudson gab zu, dass die anderen Jugendlichen ihren Sohn „fett, hässlich und wertlos“ genannt hätten. Beide Eltern redeten mit einem Lehrer und dem Leiter für die 6. Klasse, aber das Problem hörte nie auf.

Selbstmorde sind zwar nicht sehr häufig, aber es ist trotzdem nicht der erste Vorfall dieser Art. Vor wenigen Jahren erhängte sich ein junges Mädchen mit einem Handtuch, weil sie gehänselt wurde.

Danach gab es viele weitere solcher Versuche durch Schüler. Matt sagte am Ende, dass er wünschte, dass all die Schüler, die seinen Sohn gehänselt haben, wissen, dass sie seinen Tod verursacht haben.

Die Schule veröffentlichte eine Nachricht, die aussagte, dass sie die Anschuldigungen über Mobbing mit „höchster Wichtigkeit“ behandeln würden.

Werbung