logo
Kristi Khan und ihr Sohn Kai | Kristie Khan | Quelle: facebook.com/kristi.khan.3 | tiktok.com/angelkiss77
Kristi Khan und ihr Sohn Kai | Kristie Khan | Quelle: facebook.com/kristi.khan.3 | tiktok.com/angelkiss77

Mama teilt die letzten Worte ihres Sohnes vor seinem Tod mit, die Leute sagen, es sei ihre Schuld

Maren Zimmermann
04. Aug. 2023
11:20

Auf TikTok ist ein herzzerreißendes Video einer trauernden Mutter aufgetaucht, in dem sie die letzten Worte ihres Sohnes vor seinem vorzeitigen Tod teilt. Anstatt ihr Mitgefühl zu zeigen, machte ein Internetnutzer sie für sein Ableben verantwortlich.

Werbung

Ein Kind zu verlieren, ist einer der schlimmsten Albträume für Eltern. Es läuft ihnen ein Schauer über den Rücken, wenn sie daran denken, und sie wünschen sich, dass sie diesen Moment nie in ihrem Leben erleben werden. Doch das Schicksal will es, dass manche Eltern, wie die Frau in der heutigen Geschichte, die Trauer über den Verlust ihres Kindes erleben.

Kristi Khan aus Kansas erstellte ein TikTok-Konto, um die Geschichte ihres Sohnes Kai zu erzählen, der wie andere Kinder gerne Musik hörte und Krankenpfleger werden wollte. Leider hat das Schicksal ihm nicht erlaubt, seine Träume zu verwirklichen.

Werbung

Khans TikTok-Konto läuft unter dem Namen angelkiss77, wo sie viele Videos gepostet hat, in denen sie die Geschichte ihres Sohnes erzählt. In einem dieser Videos, das über eine Million Aufrufe hatte, weint die Mutter mit gebrochenem Herzen, als sie den letzten Brief ihres Sohnes an seine Eltern liest.

Was hat Kai in dem Brief geschrieben?

In dem Video mit dem Titel "Kais letzte Worte an mich" las Khan den Brief ihres verstorbenen Sohnes vor, während ihr die Tränen über die Wangen liefen. Kai begann seinen Brief mit den Worten: "Es tut mir leid, was ich vorhabe zu tun, sobald ich diesen Brief beendet habe."

Werbung

Dann erklärte der Junge, dass er "nur überlebt" habe, anstatt zu "leben" und sagte, dass das nicht die Schuld seiner Eltern sei. Stattdessen glaubte er, dass er "nicht für diese Gesellschaft gemacht" sei. Die trauernde Mutter konnte ihre Tränen nicht zurückhalten, als sie die letzten Worte ihres Sohnes las.

"Ich glaube, es wäre schwer, Eltern wie euch zu finden", sagte Kai und schätzte es, wie seine Eltern ihn erzogen und seine Lebensentscheidungen akzeptiert haben. Er wollte, dass seine Eltern wissen, dass das, was er nach dem Schreiben des Briefes getan hatte, nicht ihre Schuld war.

Der Junge fuhr fort, dass die Leute von ihm wollten, dass er auf eine bestimmte Art und Weise lebte, aber er hatte nie auf jemanden gehört. Er wollte, dass seine Eltern das auch tun. Er wollte, dass sie nicht auf das hören, was die Leute ihnen nach seinem Tod sagen würden.

Werbung

In dem Brief erzählte Kai seinen Eltern, dass er vergeblich nach einem Weg zum Leben gesucht habe. Daraufhin beschloss er, seinem Leben ein Ende zu setzen. Bevor er sich verabschiedete, forderte Kai seine Mutter auf, nicht zu viel Zeit auf Facebook zu verbringen. Er sagte:

"Die Leute werden versuchen, dir die Schuld dafür zu geben, dass ich ich sein darf."

Werbung

Der Junge war dankbar, dass seine Eltern ihm erlaubten, sein Geschlecht zu ändern, aber die Leute waren nicht glücklich über seine Lebensentscheidung. In dem Video wirft Khan den Menschen vor, Kinder wie ihren Sohn zu "entmenschlichen".

Wie hat sie auf den Kommentar eines Internetnutzers über ihren Sohn reagiert?

Khan, die mehr als 21.000 Follower auf TikTok hat, erhält alle möglichen Kommentare von Menschen online. Einige hatten Mitleid mit ihr, nachdem sie erfahren hatte, warum ihr Sohn gestorben war, andere wiederum nicht.

In einem anderen Video reagierte die Mutter auf einen Kommentar über ihren verstorbenen Sohn von einem TikToker mit dem Benutzernamen bethbrown5578.

Werbung

"Gib den Leuten nicht die Schuld, weil dein Sohn sein angeborenes Geschlecht nicht akzeptieren konnte", schrieb bethbrown5578 in den Kommentaren unter einem von Khans Videos. "Vielleicht hättest du ihm eine psychologische Beratung besorgen sollen. Er war schwach."

Khan begann ihr Video damit, dass sie den Kommentar löschen wollte, sich aber entschied, darauf zu antworten, um den Leuten zu zeigen, welche Art von Kommentaren sie zu ihren Videos bekommt. Sie sagte, dass Menschen, die andere verletzen, die bereits mit einer schmerzhaften Situation zu kämpfen haben, "eine Art psychisches Problem" haben.

Bevor sie auf den Kommentar antwortete, sagte Khan, dass sie sich durch solche Bemerkungen nicht verletzt fühle, da sie ihren schlimmsten Albtraum bereits erlebt habe. Die Mutter glaubte, dass nichts sie mehr verletzen könnte, als ihr kleines Kind zu verlieren.

Werbung

Nachdem sie den Kommentar gelesen hatte, sagte Khan, dass ihr Sohn mehrmals in psychologischer Behandlung war, während er eine geschlechtsangleichende Betreuung erhielt. Sie fügte hinzu, der Kommentator hätte sich ihre Videos ansehen oder das Thema recherchieren können, bevor er sie trollte.

In dem Video verriet Khan ihre Ansichten über Online-Hass und sagte, dass sich die Menschen, die das tun, "hinter gesichtslosen Konten verstecken" und dem folgen, was ihre Politiker predigen. Sie fügte hinzu, dass solche Leute feige seien, weil sie Hass unter falschen Benutzernamen verbreiten.

Am Ende des Videos bot Khan der Kommentatorin an, ihr die Nummern von Gesundheitsfachleuten zu geben, die ihr im Kampf gegen ihre psychische Krankheit helfen könnten. Laut Khan war das Problem der TikTok-Nutzerin, dass sie sich gut fühlte, nachdem sie Hass verbreitet hatte.

Werbung

Nachdem sie ihren Sohn durch Selbstmord verloren hatte, wollte Khan anderen Kindern wie ihrem Sohn Hoffnung geben. Sie verriet: "So viele Transgender-Jugendliche haben sich an mich gewandt und mir gesagt: 'Ich wünschte, ich hätte Eltern wie dich', und: 'Du hast mir Hoffnung gegeben. Das habe ich auch schon erlebt. Ich habe mich wie dein Sohn gefühlt.'"

Solche Äußerungen von der jungen Generation zu erhalten, gab Khan einen Sinn. Jetzt möchte sie Kindern wie ihrem Sohn zeigen, dass sie nicht allein sind, damit sie sich nicht das Leben nehmen, wie Kai es getan hat.

Klicke hier, um eine andere Geschichte über eine Mutter zu lesen, die dachte, ihre Tochter sei gestorben, aber sieben Jahrzehnte später einen Brief von ihr erhielt.

Solltest du jemanden kennen, der in einer schwierigen Situation steckt und um den du dich ernsthaft sorgst, versuche bitte alles, um demjenigen Hilfe zukommen zu lassen. Hilfe gibt es beispielsweise bei der Telefonseelsorge unter: 0800/111 0 111.

Suizid beschränkt sich nicht auf eine Altersgruppe. Jeder kann davon betroffen sein. Wir sollten aufeinander achten und eingreifen, wenn wir das Gefühl haben, dass jemand einen Kampf alleine bestreitet.

Werbung
Werbung
info

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

info

Wenn du oder jemand, den du kennst Suizid-Gedanken hat, wende dich bitte an die Telefon-Seelsorge, die sich verstärkt mit der Suizidprävention beschäftigt. Die Hotline ist 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr erreichbar. Diese erreicht man per Chat oder unter den Nummern: 0800 / 111 0 111, 0800 / 111 0 222 oder unter 116 123.

Ähnliche Neuigkeiten

TikTokerin Reesa Teesa sprengt das Internet mit einer 50-teiligen Videoserie über die verrückten Lügen ihres Mannes

08. März 2024

Falscher Polizist nimmt junge Frau fest, ohne zu wissen, wer sie wirklich ist - Story des Tages

23. Januar 2024

Nach 60 Jahren Ehe fand ich heraus, dass mein ganzes Leben eine Lüge war - Story des Tages

23. Februar 2024

Älterer Mann verweigert lebenswichtige Chemotherapie und sponsert stattdessen eine Operation für einen Jungen, den er vor einem Tag kennengelernt hat - Story des Tages

06. Dezember 2023

Meine Schwiegermutter hat versucht, meine Hochzeit zu ruinieren, aber sie hat einen "Walk of Shame" gemacht

25. Februar 2024

Chef entlässt Teenager-Mutter wegen Diebstahls und erfährt, dass ihr Sohn stirbt - Story des Tages

03. Februar 2024

Vater hat Tränen in den Augen, als er das Weihnachtsgeschenk seiner Tochter sieht: "Ich warte seit 30 Jahren darauf"

25. Januar 2024

Sterbende Musikerin widmete ihren letzten Song ihrem 7-jährigen Sohn - Fans machten ihre "letzte Freude" wahr

13. Februar 2024

Die unschuldige Nachricht meines Mannes führte mich zu seinem dunkelsten Geheimnis

05. März 2024

Mir wurde eine Woche vor dem großen Tag mitgeteilt, dass meine Hochzeit abgesagt wurde

28. März 2024

Frau wirft Ehemann wegen geringem Einkommen raus und erfährt später, dass er gestorben ist und ihr 100.000 Euro hinterlassen hat - Story des Tages

11. Dezember 2023

"Tagelang habe ich geweint, voller Schuldgefühle": Mutter spricht über die Tragödie ihrer Tochter im Freizeitpark

14. Januar 2024

Mutter erkennt, dass ihr Sohn noch lebt, nachdem sie bei seiner Beerdigung ein Detail an seinem Körper bemerkt hat

15. Januar 2024

Meine Frau erzählte mir, dass unser 3-jähriger Sohn begraben wurde - einen Tag später fand ich die schreckliche Wahrheit heraus

30. Januar 2024