logo
Ein Sarg während einer Beerdigung | Quelle: Shutterstock
Ein Sarg während einer Beerdigung | Quelle: Shutterstock

Seit 20 Jahren totgeglaubte Frau erscheint, um ihren Sohn zu beerdigen - Story des Tages

Edita Mesic
13. Juni 2023
15:10

Ed Parks verlor seine Frau Anne bei einem Busunfall während einer Geschäftsreise. Sein Sohn Joseph trauerte jahrelang um sie, aber es wurde immer schlimmer. Im Alter von 30 Jahren starb Joseph bei einem Autounfall, und Ed trauerte um seinen schrecklichen Verlust, bis bei der Beerdigung jemand mit einer unglaublichen Geschichte auftauchte.

Werbung

"Ed, es war nicht deine Schuld. So ist das Leben", klopfte Eds Schwiegermutter Marie ihm auf die Schulter und versuchte ihn bei der Beerdigung ihres Sohnes auf einem Friedhof zu beruhigen. Doch nichts konnte seinen Schmerz lindern. Ed war sich sicher, dass er in seinem früheren Leben irgendeine Sünde oder Gräueltat begangen hatte, nach allem, was ihm widerfahren war.

Vor zwanzig Jahren war seine Frau Anne auf einer Geschäftsreise nach, als sich auf der Autobahn ein schrecklicher Busunfall ereignete, bei dem viele Menschen ums Leben kamen. Einige der Opfer wurden nie identifiziert, aber glücklicherweise wurden einige von Annes Habseligkeiten, darunter ein Ausweis, gefunden, und ihre Familie erhielt Annes sterbliche Überreste. Sie ließen sie einäschern und auf demselben Friedhof beisetzen.

Ed gab sich selbst die Schuld für den Verlust seines Sohnes. | Quelle: Pexels

Ed gab sich selbst die Schuld für den Verlust seines Sohnes. | Quelle: Pexels

Werbung

Joseph war sein ganzes Leben lang ein so wunderbarer, fürsorglicher Junge gewesen, und der Verlust seiner Mutter im Alter von 10 Jahren war ein furchtbarer Schlag. Ed tat sein Bestes, um für ihn da zu sein, aber das war nicht genug. Der Junge war seiner verstorbenen Frau immer näher gewesen. Aber er war so jung und sensibel, dass es für alle eine große Belastung war. Leider starb er auf die gleiche Weise wie seine Mutter: bei einem Taxiunfall.

"Das muss Karma sein, Marie. Es ist einfach so... ungerecht", antwortete Ed seiner Schwiegermutter, wobei ihm am Ende die Stimme brach.

Der Gottesdienst ging weiter, und schließlich begannen die Leute, sich zu entfernen, nachdem sie ihr Beileid ausgesprochen hatten. Doch als Ed sich erhob, blieb ihm das Herz stehen. Eine Frau war an den Sarg getreten, eine lebende Kopie von Anne, nur älter. Das konnte nicht sein. Ed sah, wie sie eine Hand auf den Sarg legte und nachdenklich auf seinen toten Sohn blickte.

"Marie", flüsterte er seiner Schwiegermutter zu, fasste sie an den Schultern und bewegte sie.

"Was?", fragte sie und verstand nicht, warum er sie bewegte.

"Sieh dir diese Frau an", fuhr Ed fort, immer noch leise, damit niemand ihn hören konnte.

Werbung
Er sagte seiner Schwiegermutter, sie solle sich die fremde Frau ansehen. | Quelle: Pexels

Er sagte seiner Schwiegermutter, sie solle sich die fremde Frau ansehen. | Quelle: Pexels

"Warum? Was..." Marie begann zu fragen, hielt aber inne, als sie die Frau am offenen Sarg entdeckte. "Wer ist das?"

"Das muss sie sein, oder?"

"Ich ... ich weiß es nicht. Sie sieht älter aus, aber andererseits ... es ist 20 Jahre her", sagte Marie und versuchte, sich keine Hoffnungen zu machen.

"Und du bist sicher, dass du keine andere Tochter hattest, die so aussah wie sie?", fragte Ed, immer noch ungläubig angesichts des Anblicks, der sich ihnen bot.

Aber Marie konnte ihm keine Antwort geben, denn die Frau drehte sich um, und es musste Anne sein. Ihre schöne Anne. Es konnte keine andere sein. Sie sah, wie sie sie anstarrten, und ging zögernd auf sie zu.

Werbung

"Hallo. Tut mir leid", sagte die Frau mit einem freundlichen Gesicht und einem leichten Lächeln. "Wir sind uns noch nie begegnet, aber ich habe sein Bild und das, was passiert ist, in den Nachrichten gesehen und dachte, ich komme, um ihm die letzte Ehre zu erweisen."

"Wir sind uns nie begegnet?" Marie murmelte.

"Nun ja. Ich bin eine Fremde. Aber ich bin gekommen, weil ich dachte, dass Joseph mir ähnlich sieht. Ich war neugierig. Ich entschuldige mich, wenn ich unsensibel bin", fuhr sie fort und verschränkte die Hände vor sich.

Ed konnte nicht glauben, dass sie sich nicht an sie erinnerte. | Quelle: Pexels

Ed konnte nicht glauben, dass sie sich nicht an sie erinnerte. | Quelle: Pexels

"Du erinnerst dich nicht an uns?", fragte Ed. Sie schüttelte den Kopf und er fuhr fort. "Wie ist dein Name?"

Werbung

"Ich nenne mich seit ein paar Jahren Jane Smith", erklärte sie, und Marie runzelte die Stirn über den seltsamen Namen.

"Jane ... ich weiß nicht, was ich sagen soll", begann Ed, aber er hatte keine Ahnung, wie er mit dieser Situation umgehen sollte. Seine verstorbene Frau war da, und sie hatte keine Ahnung, wer sie waren oder wie sie wirklich hieß. Sie baten sie, sich zu ihnen in die Friedhofshalle zu setzen und sich mit ihnen zu unterhalten.

Sie unterhielten sich ein wenig, und einige Wahrheiten kamen ans Licht. Anne konnte sich an nichts aus ihrem Leben erinnern, bevor sie 35 Jahre alt war und ohne Erinnerung in einem Krankenhaus aufwachte.

"Ich erinnere mich an nichts. Aber ich hatte einen Anhaltspunkt. An meinem Arm trug ich ein Armband mit der Aufschrift Joseph Parks", erzählt sie. "Jahrelang habe ich nach Hinweisen gesucht, aber es gibt einfach zu viele Menschen mit diesem Namen. Ich wusste nichts über ihn. Erst als ich die Nachrichten sah, erkannte ich mich in Ihrem Sohn wieder und dachte, ich versuche hier Antworten zu finden. Sonst habe ich nur überlebt".

Sie brachten sie zu Maries Haus und zeigten ihr alles. | Quelle: Pexels

Sie brachten sie zu Maries Haus und zeigten ihr alles. | Quelle: Pexels

Werbung

"Ich glaube, du musst mit uns kommen, Jane, und die Wahrheit mit eigenen Augen sehen", sagte Marie mit Tränen in den Augen, denn ihre Tochter, die sie seit 20 Jahren für tot hielten, war hier. Sie mussten sie nur daran erinnern.

Sie brachten sie in Maries Haus und zeigten ihr Alben mit Fotos und Erinnerungen an ihr Leben mit ihnen. Ed musste ihr erklären, dass er ihr Mann war, dass Joseph ihr einziges Kind war und dass ihr richtiger Name Anne Parks war.

"Ich glaube dir, dass du mir die Wahrheit sagst. Aber was ich nicht verstehe, ist, warum du mich nicht im Krankenhaus gefunden hast", fragte sie, und ihr Gesicht zeigte nur Verwirrung. Da war kein Groll. Sie wollte es nur wissen.

"Man hat uns jemanden zur Einäscherung geschickt. Sie sagten, du seist tot und der Unfall sei so schrecklich gewesen, dass niemand die Offiziere befragt habe", erklärte Ed.

"Sie dachten, ich wäre jemand anderes?"

"Nun, wir müssen die Polizei anrufen, um zu sehen, ob sie eine Ermittlung einleiten können, aber sie sagten, dass eine Frau einige deiner Sachen hatte und dass das die einzige Möglichkeit war, sie zu identifizieren", fuhr er fort und kam sich dumm vor, weil er nicht mehr Fragen gestellt hatte. Er runzelte die Stirn und hielt sich die Hand vor den Mund.

Werbung
Die Polizei hat eine Untersuchung der Geschehnisse von vor 20 Jahren eingeleitet. | Quelle: Pexels

Die Polizei hat eine Untersuchung der Geschehnisse von vor 20 Jahren eingeleitet. | Quelle: Pexels

Marie weinte die ganze Zeit, versuchte aber zu schweigen. Sie setzte sich neben Anne und bat um eine Umarmung, die Anne zaghaft erwiderte. Ed brach in diesem Moment fast in Tränen aus. Auch er wollte seine Frau umarmen, aber das musste warten.

"Wir müssen die Polizei rufen, Ed, das hätte auch anderen Familien passieren können. Und wir haben jemanden begraben, weil wir dachten, es sei Anne. Ihre Familie sucht wahrscheinlich schon seit Jahren nach ihr", sagte Marie und wischte sich die Tränen ab, sah aber immer noch besorgt aus.

"Du hast Recht", nickte er.

Die Polizei hatte die Ermittlungen aufgenommen, nachdem ein DNA-Test ergeben hatte, dass Anne mit ihnen verwandt war. Nachdem sie wochenlang alte Akten durchforstet und Leute befragt hatten, konnten sie nur die Theorie aufstellen, dass einige von Annes Sachen bei einer anderen kranken Frau gefunden worden waren und die Polizisten sie damals für ihre eigenen gehalten hatten.

Werbung

Anscheinend hatten einige Rettungskräfte einige Personen ins Krankenhaus gebracht, bevor die Polizei eintraf, und so wurde Anne gerettet. Aber niemand hat je berichtet, dass sie in den Busunfall verwickelt war. Das Gleiche passierte mit anderen Menschen und verursachte ein großes Chaos für andere Familien.

Glücklicherweise konnten sie die Familie der Person ausfindig machen und ihr ihre Sachen zurückgeben.

Er begann sich wieder um sie zu bemühen. | Quelle: Pexels

Er begann sich wieder um sie zu bemühen. | Quelle: Pexels

Am Ende war es wie ein Wunder, dass Anne zu ihnen zurückkehren konnte. Nach ein paar Wochen zog sie zu ihrer Mutter, als sie ihnen endlich genug vertraute, und Ed begann wieder, sich um sie Mühe zu machen, obwohl sie immer noch seine Frau war.

"Ich wünschte nur, Joseph hätte dich noch lebend gesehen. Er hat dich am meisten vermisst", sagte er eines Tages bei einem ihrer Dates.

Werbung

"Das wünsche ich mir auch. Ich meine, ich wünschte, ich könnte mich an ihn erinnern, aber die Ärzte haben über die Jahre gesagt, dass das vielleicht nie passieren wird. Also muss ich jeden Tag damit leben", antwortete sie traurig.

"Ich werde dir alles erzählen, auch das, was du verpasst hast", versicherte Ed ihr und hielt ihre Hand. Und er ließ sie nicht mehr los.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Halte immer Kontaktdaten und Informationen für Notfälle bereit. Es ist besser, vorbereitet zu sein, wenn etwas passiert, besonders wenn der geliebte Mensch auf Geschäftsreise ist.
  • Verliere nie die Hoffnung, auch wenn alles düster aussieht. Ed gab sich selbst die Schuld für den Verlust seines Kindes und seiner Frau, aber dann geschah ein Wunder.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, wirst du auch die Geschichte eines Mädchens mögen, das die Eltern ihres Freundes für tot hielt, bis sie zu ihm nach Hause ging.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Die Enthüllung des Geschlechts geht schief, weil der Ehemann seiner schwangeren Frau erklärt, er sei unfruchtbar - Story des Tages

12. Januar 2024

Ich habe die schwangere Verlobte meines Mannes getroffen - Story des Tages

16. Januar 2024

Falscher Polizist nimmt junge Frau fest, ohne zu wissen, wer sie wirklich ist - Story des Tages

23. Januar 2024

Teenager-Vlogger stößt alte Frau von Parkbank und wacht kurz darauf im Krankenhaus auf - Story des Tages

30. Januar 2024

"Diese Hochzeit ist abgesagt!", schreit der Bräutigam, nachdem er die Wahrheit über seine Braut erfahren hat - Story des Tages

23. Februar 2024

Frau erkennt in dem Moment, in dem er ihr einen Antrag macht, dass ihr Mann sie betrogen hat - Story des Tages

27. Februar 2024

Ehemann erbt 2 Millionen Dollar, Ehefrau verschwindet mit Kindern - Story des Tages

30. Januar 2024

Meine Schwägerin wollte unser Leben ruinieren - meine Frau und ich haben ihr stattdessen eine Lektion erteilt

19. Februar 2024

Frau ist sicher, dass ihr Mann gestorben ist, bis sie auf sein neues Tinder-Profil stößt - Story des Tages

22. Januar 2024

Ich habe gesehen, was mein Nachbar mit seiner Frau im Garten macht und sofort den Notruf gewählt - Story des Tages

28. Februar 2024

Frau sieht, wie ihr Mann den Ehering abnimmt, wenn er das Haus verlässt, und folgt ihm einmal - Story des Tages

18. Dezember 2023

Mädchen verspottet Bewunderer für sein schlechtes Aussehen und erfährt später, dass er ihr neuer Chef ist - Story des Tages

06. Dezember 2023

Mutter ignoriert Pickel auf dem Rücken ihres Sohnes, bis er sich stark wölbt und sich zu bewegen scheint - Story des Tages

04. März 2024

5 Mal haben Leute die Hochzeiten anderer Leute ruiniert

19. Februar 2024