logo
Vater spielt mit seiner Tochter. | Quelle: Shutterstock.com
Quelle: Vater spielt mit seiner Tochter. | Quelle: Shutterstock.com

Vor 13 Jahren habe ich meine Tochter zum letzten Mal gesehen, heute bekam ich einen Weihnachtsbrief von ihr - Meine Story

Maren Zimmermann
22. Jan. 2023
11:40

Vor über einem Jahrzehnt habe ich meinen Job und meine Familie verloren, weil ich mich selbst nicht ernst genommen habe. Nachdem ich mein Leben langsam wieder in den Griff bekommen habe, habe ich endlich eine Chance auf Wiedergutmachung bei meiner entfremdeten Tochter.

Werbung

Früher war ich ein ehrgeiziger junger Mann, dem die Welt zu Füßen lag. Ich konnte mir immer vorstellen, mein eigenes Unternehmen zu führen, und eine Zeit lang glaubte ich, dass ich auf dem richtigen Weg war. Rückblickend denke ich, dass diese Leidenschaft dazu führte, dass sich meine Ex-Frau Rebecca zuerst in mich verliebte. Sie unterstützte mich sogar in den bescheidenen Anfängen meiner alten Werkstatt.

In dieser Zeit bekamen Rebecca und ich unsere Tochter Harriet. Leider ging meine Reparaturwerkstatt in Konkurs. Ich wurde deprimiert und verlor die Motivation. Ich arbeitete als Kellner, um über die Runden zu kommen, aber ich konnte meiner Familie kein stabiles Leben bieten.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

"Wann suchst du dir einen richtigen Job?" fragte mich Rebecca. Ich hatte keine Antwort. Obwohl ich mit Harriet während ihrer Kindheit eine tolle Beziehung hatte, ging meine Ehe langsam in die Brüche.

Werbung

Rebecca und ich stritten uns ständig und wir entfernten uns immer weiter voneinander. Eines Tages wurde ich ins Restaurant gerufen und mir wurde gesagt, dass sie mich nicht länger beschäftigen können. "Wir müssen dich entlassen, Jimmy", sagte mein Manager zu mir.

Zu dieser Zeit war ich an einem solchen Tiefpunkt in meinem Leben, dass es mir egal war. Vielleicht dachte ich, Rebecca könnte sich um mich kümmern, während ich nach einem neuen Job suchte. An diesem Tag ging ich nach Hause und machte einen Spaziergang mit meiner Familie. Harriet fuhr in ihrem kleinen Auto mit Fußpedalen. Rebecca hatte eine ernste Miene, und ich spürte, dass etwas nicht stimmte.

"Ich verlasse dich, Jimmy. Ich kann das einfach nicht mehr tun. Es ist offensichtlich, dass du alles aufgegeben hast", sagte sie mir. An einem Tag war meine ganze Welt zusammengebrochen. Ich versuchte, Rebecca davon zu überzeugen, mir noch eine Chance zu geben, aber sie hatte sich bereits entschieden. Ich umarmte meine Tochter fest.

Werbung

"Mama hat mir immer gesagt, dass du ein Verlierer bist und ich dich vergessen soll, aber ich sehe, dass du dich geändert hast."

"Papa wird dich immer lieben, egal was passiert, okay Harriet?" sagte ich ihr. Ich merkte, dass sie nicht verstand, was vor sich ging. Am nächsten Tag waren Rebecca und Harriet aus dem Haus, und ich war ganz allein. Rebecca übernahm das volle Sorgerecht für unsere Tochter, da ich arbeitslos war.

Erst da wurde mir klar, was für ein Versager ich war. Ich konnte mich nicht einmal um Harriet kümmern, da ich weder Ersparnisse noch einen Job hatte. Nach gefühlt nur wenigen Monaten war Rebecca bereits mit einem neuen Partner, Eric, zusammengezogen. "Bis du dein Leben in den Griff bekommen hast, solltest du nicht einmal daran denken, mit Harriet zu sprechen", sagte Rebecca zu mir.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Ich verwendete mein letztes Geld, um Harriet ein Geschenk für ihre Geburtstagsfeier zu kaufen, einen kleinen Hasen. Außerdem schrieb ich einen Zettel, auf dem stand: "Ich vermisse dich so sehr. Alles Gute zum Geburtstag. In Liebe, Papa."

Als ich Erics Haus erreichte, sah ich, dass er ziemlich reich war. Er hatte eine große Geburtstagsparty für Harriet geschmissen, mit Maskottchen und einer Hüpfburg. Ich schämte mich. Meine Tochter hatte einen neuen Vater. Eric konnte Harriet Dinge schenken, von denen ich nicht einmal zu träumen wagte.

Werbung

Ich ließ mein Geschenk am Eingangstor zurück und ging. Zu diesem Zeitpunkt war ich an einem sehr dunklen Ort und sah keinen Ausweg mehr. Ich beschloss, die Küste zu verlassen und in eine andere Stadt zu ziehen. Alles, was ich besaß, war das Haus, das mein Vater Frank mir hinterlassen hatte.

Da ich völlig pleite war, verkaufte ich das Haus und zog in eine Wohnung in einer Stadt in einem anderen Bundesstaat.

Mit Gelegenheitsjobs verdiente ich mir ein bisschen Geld. Zwei Jahre nachdem ich meine Familie zurückgelassen hatte, war ich wieder pleite. Im folgenden Monat wurde ich zwangsgeräumt. Ich fand mich auf der Straße wieder und wusste nicht, wohin ich mich wenden sollte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Werbung

Ich kann so nicht weiterleben, wurde mir klar. Ich ging in den örtlichen Laden und bettelte um einen Job. Der Filialleiter erkannte mich und gab mir eine Chance als Reinigungskraft im Laden. In den nächsten Monaten wurde ich zur Kassiererin befördert, und innerhalb eines Jahres wurde ich zur Verwalterin des ganzen Ladens ernannt.

Obwohl ich endlich finanziell abgesichert war und mein Leben in den Griff bekommen hatte, war ich immer noch sehr einsam. Die Jahre vergingen wie im Flug, und ich hatte immer noch keinen Kontakt zu meiner Familie und keine richtigen Freunde. Ich gab regelmäßig einen Teil meines Geldes für wohltätige Zwecke aus, weil ich niemanden hatte, für den ich es ausgeben konnte.

Das alles änderte sich heute, denn zum ersten Mal seit langem erhielt ich Post, die keine offene Rechnung war. Es war ein Weihnachtsbrief von Harriet!

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Werbung

Es ist 13 Jahre her, dass ich meine Tochter gesehen oder von ihr gehört habe, aber ich bin mit einem Weihnachtswunder gesegnet worden. Ihre Worte erwärmten mein Herz auf eine Weise, wie ich es seit Jahren nicht mehr empfunden habe. Ihr Brief lautete:

"Hallo, Vater. Ich habe dich endlich gefunden! Es mag ein Schock sein, aber ich werde morgen zu dir fliegen. Wir haben so viel zu besprechen. Obwohl Mama und Eric mich als Kind mit allem versorgt haben, habe ich mich immer gefragt, wann du zurückkommen würdest.

Mama hat mir immer gesagt, dass du ein Verlierer bist und ich dich vergessen soll, aber ich sehe, dass du dich geändert hast und dich zusammengerissen hast. Nur damit du es weißt, ich habe immer noch den Plüschhasen, den du mir zum Geburtstag geschenkt hast. Ich habe ihn Jimmy genannt, also warst du in gewisser Weise die ganze Zeit bei mir!

Werbung

Wir sehen uns bald wieder. Ich habe dich lieb und kann es kaum erwarten.

Frohe Weihnachten, Vater!"

Das ist der unglaublichste Tag in meinem Leben. Ich habe meine Tochter so sehr vermisst, und ich hätte nie gedacht, dass ich diese Gelegenheit bekommen würde. Ich habe mein Leben zum Besseren gewendet und getan, was ich konnte, um meiner Gemeinde zu helfen.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Werbung

Obwohl ich mich zu sehr schämte, um nach Hause zurückzukehren, hat Gott mich mit einer zweiten Chance mit Harriet gesegnet. Dieses Mal werde ich alles tun, um sie stolz zu machen und all die Zeit nachzuholen, die wir zusammen verpasst haben. Nach 13 langen Jahren habe ich endlich die Chance auf Wiedergutmachung.

Hattest du jemals einen Moment, in dem du dein Leben neu beginnen musstest? Wie hast du es überlebt?

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die über einen Mann, der seine Familie verlässt und 20 Jahre später von seiner entfremdeten Tochter beim Betteln auf der Straße erkannt wird.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Einsame Frau bekommt an ihrem 100. Geburtstag ihre allererste Geburtstagstorte von einem Jungen, der behauptet, ihr Enkel zu sein - Story des Tages

29. Oktober 2022

Ich verbrachte fast 400 Tage mit meinem kranken Neugeborenen im Krankenhaus und war bei der Entlassung obdachlos - Story des Tages

04. Januar 2023

Meine Tochter beschwert sich, dass ich überfürsorglich bin, bis sie ein Jahr später alleinerziehende Mutter von Zwillingen wird – Story des Tages

02. Dezember 2022

Witwer arbeitet 3 Jobs, um seine Tochter aus dem Heim zu holen und erfährt bald, dass sie gar nicht sein Kind ist - Story des Tages

08. Januar 2023

Reicher Mann sucht seinen 12-jährigen Sohn, betritt verlassenes Haus und sieht seinen Jungen mit Baby im Arm - Story des Tages

15. Januar 2023

Familie wird kleinen Jungen nach dem Tod seiner Mutter los, Jahre später sieht sie ihn beim Aussteigen aus Limousine – Story des Tages

05. Oktober 2022

Kinobesitzer öffnet Türen, damit Obdachlose sich nachts warm halten können, und trifft dort seinen Sohn, der ihn einst verlassen hat - Story des Tages

13. Januar 2023

"Mein Vater hat ein Bild von ihm, auf dem er dich küsst!", sagt Mädchen zur Lehrerin, die sie zum ersten Mal trifft – Story des Tages

28. Dezember 2022

Einen Tag nachdem mein Verlobter von unserer Hochzeit verschwunden war, sah ich ihn im Büro meines Vaters Papiere unterschreiben - Story des Tages

24. Dezember 2022

Pförtner bemerkt kleines Mädchen Tag und Nacht auf dem Spielplatz, "Ich kann nirgendwo hingehen", gibt sie zu – Story des Tages

26. Oktober 2022

87-Jährige verbringt Thanksgiving allein in der U-Bahn; "Sei unser Gast", sagt eine quietschende Stimme von hinten – Story des Tages

25. November 2022

Meine Frauen verließen mich, nachdem sie meine behinderte Tochter kennengelernt hatten; eines Tages kamen sie alle zu mir nach Hause – Story des Tages

12. Dezember 2022

Oma, die sich allein um Enkel kümmert, verschwindet; Junge ist besorgt, bis er ihren Schrank öffnet – Story des Tages

09. Dezember 2022

Vater holt Tochter aus Kindertagesstätte ab und erfährt, dass Ex-Frau ohne elterliche Rechte sie mitgenommen hat – Story des Tages

27. Dezember 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2023 AmoMama Media Limited