logo
Ein Obdachloser, der ein Buch liest | Quelle: Shutterstock
Quelle: Ein Obdachloser, der ein Buch liest | Quelle: Shutterstock

Nachdem ein Bettler erfahren hat, dass er eine Tochter hat, beginnt er hart zu arbeiten, um sie aus Kinderheim nach Hause zu holen – Story des Tages

Ankita Gulati
30. Dez. 2022
14:20

Zwei Jahre nach seiner Trennung traf ein Obdachloser den Freund seiner Ex-Freundin, der ihm erzählte, seine Ex-Freundin habe seine Tochter in einem Kinderheim zurückgelassen. "Meine Tochter?", fragte er überraschend. "Ich werde sie da rausholen!"

Werbung

"Hallo, Schatz!" sagte Kyle, als er seine Wohnung betrat. "Warum hast du mich gebeten, heute früher nach Hause zu kommen? Ist alles in Ordnung?" Er betrat ihr Schlafzimmer und war überrascht zu sehen, wie seine Freundin ihre Kleider packte.

"Gehst du irgendwohin, Tina?", fragte er. "Ja, ich gehe. Ich kann nicht mehr mit dir leben, Kyle." Tina machte den Reißverschluss ihrer Tasche zu und schleifte sie in die Nähe des Wohnungseingangs. "Jack ist hier, um mich abzuholen", fügte sie hinzu.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Jack? Wer ist Jack?", fragte Kyle. Er konnte fühlen, wie sein Herz raste und seine Wangen rot wurden. Tina war zwei Jahre lang seine Freundin gwesen, und sie waren kürzlich in eine Wohnung gezogen.

Kyle traf Tina in dem Lebensmittelgeschäft, in dem er arbeitete. Er war der Manager, als sie dort ihr Praktikum anfing; seitdem waren sie unzertrennlich. Ohne sie zu leben war etwas, was er sich nie vorstellen konnte.

"Jack ist mein Freund, Kyle", antwortete Tina kalt, "ich bin seit sechs Monaten mit ihm zusammen und wir können nicht mehr getrennt leben. Er arbeitet als Manager bei einem der größten Bauunternehmen der Stadt."

Werbung

"Wie konntest du mich betrügen, Tina? Ich habe dir vertraut!", rief Kyle. Es fiel ihm schwer zu glauben, dass die Frau, die er am meisten liebte, nicht mit ihm zusammen sein wollte. Sie hatte jemand anderen ihm vorgezogen.

Kyle sagte Sarah, er sei ihr Vater und versprach seinem kleinen Engel, dass er zurückkehren würde, um sie nach Hause zu bringen.

Kyle sah hilflos zu, wie seine Freundin ihre Wohnung verließ, während Tränen über seine Wangen liefen. Er dachte, er würde für immer mit ihr leben, aber das Schicksal hatte andere Pläne.

Bald kehrte Kyle nicht mehr früh von der Arbeit nach Hause zurück und ging stattdessen in die Bar. Dort fand er Freunde, die schließlich sein Leben ruinierten. Innerhalb weniger Wochen verlor Kyle seinen Job und konnte seine Rechnungen nicht rechtzeitig bezahlen. Schließlich räumte ihn sein Vermieter und zwang ihn, auf der Straße zu leben.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

"Kyle? Bist du das?", hörte er eine vertraute weibliche Stimme. Als er aufblickte, sah er Tinas Freundin vor sich auf dem Bürgersteig stehen. "Was ist mit dir passiert?", fragte sie überrascht.

Werbung

Es war zwei Jahre her, dass Kyle und Tina sich getrennt hatten. Nachdem Kyle seinen Job verloren hatte, lebte er auf der Straße und aß Reste aus dem Müllcontainer.

"Ja, ich bin es. Das ist eine lange Geschichte", sagte Kyle, als er vom Bürgersteig aufstand. Er konnte sehen, wie verwirrt Tinas Freundin war, also beschloss er, ihr zu erzählen, was vor einem Jahr passiert war.

"Oh, Kyle. Du tust mir so leid!", sagte Tinas Freundin. "Tina hat mir nie gesagt, dass sie dich mit Jack betrogen hat."

"Ich hätte nie erwartet, dass sie mich so verlassen könnte", antwortete Kyle.

Werbung

"Nun, Kyle, ich wollte mit dir über etwas reden. Ich bin froh, dass wir uns heute getroffen haben."

"Klar, was hast du vor?"

"Kyle, weißt du, dass Tina schwanger war, als sie dich verließ?"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Was? Ich wusste es nicht."

"Ich bin sicher, sie hat dir nichts davon erzählt. Sie hat sechs Monate, nachdem sie dich verlassen hat, ein kleines Mädchen bekommen."

"Oh mein Gott! Ich bin ein Vater?", setzte sich Kyle auf. Er blickte gedankenlos auf die vorbeifahrenden Autos, während er an seine Tochter dachte. "Ich bin mir sicher, dass Tina mich niemals mit ihr treffen lässt."

"Ich glaube nicht", antwortete Tinas Freundin, "Jack hat herausgefunden, dass die Tochter nicht ihm gehört, und er hat Tina unter Druck gesetzt, das Kind abzugeben. Also hat Tina das Baby nur wenige Monate nach ihrer Geburt in einem Kinderheim abgegeben."

Werbung

"Was?", bedeckte Kyle seinen Mund und sah Tinas Freundin ungläubig an. "Welcher Unterschlupf ist das? Kannst du mir die Adresse geben?"

Am nächsten Tag, nachdem Kyle seinen Bart rasiert und saubere Kleidung angezogen hatte, betrat er das Kinderheim, um seine Tochter zu treffen. Bald nahm ihn die Empfangsdame mit zu einem 1,5-jährigen Mädchen, das genauso aussah wie er.

"Oh Gott!", schnappte Kyle nach Luft.

"Hallo, kleine Prinzessin! Schau, wer hier ist, um dich zu sehen", sagte die Rezeptionistin zu Kyles Tochter. Das kleine Mädchen sah ihn mit weit aufgerissenen Augen an und lächelte dann.

Werbung

"Hi, Sarah. Ich bin Kyle. Wie geht es dir, Süße?", fragte Kyle.

Nachdem die Rezeptionistin gegangen war, sagte Kyle Sarah, er sei ihr Vater und versprach seinem kleinen Engel, dass er zurückkehren würde, um sie nach Hause zu bringen. Allerdings hatte er keine Ahnung, wie er sich nach zwei Jahren Obdachlosigkeit eine Wohnung leisten sollte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Am folgenden Tag besuchte Kyle mehrere Geschäfte und erzählte den Besitzern von seinen Erfahrungen als Filialleiter eines Lebensmittelgeschäfts. Da er nicht angemessen gekleidet war und weder seinen Erfahrungsbrief noch seinen Lebenslauf als Beweis hatte, stellte ihn niemand ein.

Stattdessen lachten ihn die Ladenbesitzer aus, weil sie ihn für einen Obdachlosen hielten, der nicht wusste, was er tat. Anstatt aufzugeben, bat Kyle die Ladenbesitzer, ihn als Reinigungskraft einzustellen, aber niemand stimmte zu.

"Was sollte ich jetzt tun?", fragte sich Kyle. Er wusste, dass er nicht aufgeben durfte, denn das Leben seiner Tochter hing von ihm ab. Später an diesem Tag reinigte Kyle den Bereich außerhalb der Geschäfte und hoffte, dass die Ladenbesitzer seine harte Arbeit zu schätzen wissen würden.

Werbung

Alle außer einem älteren Mann verspotteten Kyle. Der freundliche Ladenbesitzer bat Kyle, ab dem nächsten Tag als Reinigungskraft zu arbeiten. "Wir sehen uns morgen, Sir", sagte Kyle, bevor er ging.

Am nächsten Tag begann Kyle im Laden zu arbeiten. Er arbeitete die ganze Woche als Reinigungskraft und wartete auf die richtige Gelegenheit, um dem Ladenbesitzer von seiner bisherigen Berufserfahrung zu erzählen. Er wollte nicht weiter als Putzmann arbeiten.

"Ich habe ungefähr zwei Jahre lang als Filialleiter gearbeitet, Sir", sagte Kyle, "allerdings habe ich nach einem unglücklichen Vorfall in meinem Leben alles verloren, was ich besaß. Aber ich möchte wieder arbeiten und meinen Lebensunterhalt verdienen. Ich bin so froh, dass Sie mir eine Chance gegeben haben."

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nachdem Kyle sein Wissen über Management mit dem Ladenbesitzer geteilt hatte, fuhr er fort, den Boden zu wischen. Beim Putzen stolperte Kyle über eine Brieftasche voller Bargeld. "Wer hat das hier gelassen?", fragte er sich.

Werbung

Anstatt das Geld zu stehlen, gab Kyle dem Ladenbesitzer die Brieftasche und sagte ihm, ein Kunde habe sie möglicherweise versehentlich in den Laden geworfen. Obwohl er versucht war, die Brieftasche zu behalten, beschloss er, ehrlich zu sein, ohne zu wissen, wie sich die Dinge bald zum Besseren wenden würden.

"Ich habe die Brieftasche dort aufbewahrt, Kyle", antwortete der Ladenbesitzer, "ich wollte dich testen und freue mich, dir mitteilen zu können, dass du bestanden hast. Ich denke, es ist an der Zeit, dich zum Filialleiter zu befördern."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Oh, danke, Sir!", antwortete Kyle. "Ich verspreche Ihnen, ich werde Sie nicht enttäuschen."

"Du steigerst besser den Umsatz und pass auf Ladendiebe auf, junger Mann!", scherzte der Ladenbesitzer.

Kyle arbeitete zwei Jahre im selben Laden, bis er genug Geld gespart hatte, um Sarah aus dem Kinderheim zu holen. An ihrem vierten Geburtstag überraschte Kyle sie und nahm sie mit in seine neue Wohnung.

"Wie gefällt dir dein neues Zuhause, meine kleine Prinzessin?", fragte Kyle.

"Oh, Papa! Unser Haus ist so schön", freute sich Sarah, "ich kann nicht glauben, dass du dein Versprechen gehalten hast."

Werbung

Sarah umarmte ihren Vater, während Tränen über Kyles Wangen liefen. Bald meldete er sie in der nächsten Schule an und setzte seine Arbeit als Filialleiter fort. Kyle hatte endlich einen Sinn in seinem Leben gefunden.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Beurteile niemals eine Person aufgrund ihres Aussehens. Obwohl Kyle nicht besonders gut aussah, hatte er die Fähigkeiten, ein Geschäft zu führen. Keiner der Geschäftsleiter vertraute ihm jedoch, weil sie ihn wegen seiner Kleidung für einen Obdachlosen hielten.
  • Die Wahrheit kommt immer ans Licht. Während Tina ihr Bestes gab, Kyle nichts von ihrer Tochter zu erzählen, erfuhr er schließlich, dass Sarah in einem Kinderheim war.
Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden und deiner Familie. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Klicke hier, um eine weitere Geschichte über einen armen Witwer zu lesen, der seine adoptierten Drillinge nicht ernähren kann und einen Brief vom Weihnachtsmann bekommt.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Kleine Tochter verkauft ihr Spielzeug auf dem Flohmarkt, um ihrem Papa zu helfen, die Beerdigung von Mama zu bezahlen - Story des Tages

12. Oktober 2022

Arme Witwe kämpft darum, ihre adoptierten Zwillinge zu ernähren, Jahre später taucht ihr biologischer Vater auf – Story des Tages

16. September 2022

Meine Frauen verließen mich, nachdem sie meine behinderte Tochter kennengelernt hatten; eines Tages kamen sie alle zu mir nach Hause – Story des Tages

12. Dezember 2022

Armer Mann ist zerrissen, als ein Waisenmädchen zu ihm rennt und fragt: “Papa, bist du für mich gekommen?” – Story des Tages

06. September 2022

Lehrerin erfährt, dass die Tochter ihres Ex gezwungen ist, ihre Hausaufgaben auch bei Regen auf der Straße zu machen - Story des Tages

25. Dezember 2022

Mädchen teilt Geburtstagstorte mit Obdachlosem; am nächsten Tag kehrt er mit drei Kerlen zurück, um ihr zu danken – Story des Tages

06. September 2022

Mädchen nimmt verlassenen kleinen Jungen mit nach Hause, Jahre später erfährt sie vom Anwalt, dass er 2,7 Millionen Euro geerbt hat - Story des Tages

08. September 2022

"Mama, wir müssen diesen Betrüger verlassen", sagten meine Söhne, als ich nach Hause kam und sie bei dem vollgepackten Autos sah - Story des Tages

18. November 2022

Meine Tochter beschwert sich, dass ich überfürsorglich bin, bis sie ein Jahr später alleinerziehende Mutter von Zwillingen wird – Story des Tages

02. Dezember 2022

Junge spart ein Jahr lang, um Oma ein Geschenk zu kaufen, und bekommt am nächsten Tag das 20-fache vom Ladenbesitzer - Story des Tages

11. September 2022

Kind hört Mutter weinen, nachdem ihr das Geld für das Essen ausgegangen ist; sie findet am nächsten Tag 300 Euro in ihrer Handtasche – Story des Tages

12. Oktober 2022

Du wirst nie einen Job bekommen, du armes Waisenkind' Reicher Junge verspottet sie, später kommt er mit Lebenslauf in ihr Büro - Story des Tages

05. November 2022

Einen Tag nachdem mein Verlobter von unserer Hochzeit verschwunden war, sah ich ihn im Büro meines Vaters Papiere unterschreiben - Story des Tages

24. Dezember 2022

Café-Besitzer schmeißt Obdachlosen raus, der darum kämpft, Geburtstagstorte zu kaufen, und mietet ihm am nächsten Tag ein Haus – Story des Tages

08. Dezember 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited