logo
Arme alte Dame kauft Gemüse in einem Lebensmittelgeschäft. | Quelle: Getty Images
Arme alte Dame kauft Gemüse in einem Lebensmittelgeschäft. | Quelle: Getty Images

Polizist füllt den Einkaufswagen einer Oma und ihrer hungrigen Enkelkinder; ihr Anwalt besucht ihn 2 Jahre später – Story des Tages

Edita Mesic
01. Dez. 2022
15:30

Ein freundlicher Polizist kommt einer alten Großmutter zu Hilfe, die Schwierigkeiten hat, ihre hungrigen Enkelkinder zu ernähren, und füllt ihren Einkaufswagen mit Lebensmitteln. Zwei Jahre später erhält er Besuch von ihrem Anwalt, ohne zu wissen, was ihn erwartet.

Werbung

"Oh, was macht die Regierung? Wie sollen wir unsere Kinder ernähren? Warum ist alles so teuer?", seufzte Gladys hilflos und überprüfte den Preis der Thunfischdose.

Ihre Enkelkinder waren wieder zu Hause und warteten darauf, dass sie zurückkam und ihnen ein köstliches Abendessen machte, aber sie wusste nicht, was sie neben Brot und Kartoffeln kaufen sollte.

Die 88-jährige Gladys, war eine Oma von zwei entzückenden Kindern, die sie nach dem Tod ihrer Eltern alleine großgezogen hatte. Ihr Leben drehte sich um diese Kinder, und sie würde alles tun, um sie glücklich zu sehen. Aber an diesem Tag im Lebensmittelgeschäft fühlte sie sich hilflos.

Schweren Herzens rollte sie ihren Wagen zur Kasse, wohl wissend, dass sie wieder Kartoffelsalat und Toast zum Abendessen machen würde. Angesichts der steigenden Inflation und der gestiegenen Lebensmittelpreise hatte Gladys Schwierigkeiten, ihre Enkelkinder zu ernähren.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Werbung

"Können Sie sich bitte beeilen? Bei diesem Tempo werden Sie ewig brauchen, um Ihre Sachen zu bezahlen!", sagte die Kassiererin ungeduldig zu Gladys, die nur Münzen hatte, um ihre Rechnung zu bezahlen.

"Nur einen Moment bitte, Liebling", erwiderte Gladys und versuchte trotz ihrer zitternden Hände, die Münzen schnell zu zählen. "Ich habe Parkinson. Diese Dinge kommen mit dem Alter … Bitte schön", sagte sie und stellte den Münzstapel auf den Tresen.

"Es fehlen zwei Euro", beschwerte sich die Kassiererin und zählte schnell die Münzen.

"Oh, ja? Aber ich – ich habe gerade gezählt …"

"Wie wäre es, wenn Sie ans Ende der Schlange gehen und noch einmal zählen? Und bitte kommen Sie nur zurück, wenn Sie es sich leisten können, für die Sachen zu bezahlen."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Gladys spürte die beurteilenden Blicke um sich herum. Sie stellte sich, ohne etwas zu sagen, ans Ende der Schlange. Während sie darauf wartete, dass sie an der Reihe war, begann sie erneut, die Münzen zu zählen.

In der Zwischenzeit sah der Polizist Nolan, der beim Lebensmittelgeschäft vorbeigekommen war, was mit Gladys passiert war. Er hatte Mitleid mit der armen Frau und wollte ihr helfen, also füllte er leise einen Einkaufswagen mit Lebensmitteln und stellte sich hinter Gladys in die Reihe.

Als Gladys an der Reihe war, legte Nolan die Lebensmittel in ihren Einkaufswagen und sagte der Kassiererin, er würde die Rechnung bezahlen.

Nicht jede Begegnung ist ein Zufall. Einige sind von Gott geplant, um dir die Möglichkeit für einen Neuanfang zu geben.

"Aber, junger Mann", sagte Gladys, "das ist zu viel! Ich – ich kann das nicht annehmen! Oje, das fühlt sich so falsch an …"

"Entspannen Sie sich bitte. Ich möchte das für Sie und Ihre Enkelkinder tun. Es tut mir leid, dass ich Ihr Gespräch mit der Kassiererin im Gang belauscht habe, als Sie sich die Thunfischdose angeschaut haben", sagte der Beamte freundlich.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Oh Liebling", sagte Gladys verlegen, "bitte, ich … ich kann das einfach nicht annehmen …"

"Das können Sie sicherlich. Ich tue es nur für mich selbst. Sehen Sie, Gott hilft mir jeden Tag, und ich möchte dies mit meinen Mitmenschen teilen, also fühlen Sie sich nicht verlegen. Ich helfe den Menschen gerne."

"Engel …", sagte Gladys unter Tränen, "du bist ein Engel. Ich – ich habe kein Geld, um es dir zurückzuzahlen, Sohn, aber wie wäre es, wenn du dich uns zum Abendessen anschließen würdest? Meine Enkelkinder würden sich sicherlich freuen, dich kennenzulernen."

"Es wäre mir ein Vergnügen", sagte Nolan. "Wäre 19 Uhr ein guter Zeitpunkt?"

"Perfekt! Ich werde warten! Und ja, bitte nenne mich Gladys", fügte Gladys hinzu, als sie sich noch einmal bei Nolan bedankte und den Laden verließ, nachdem sie ihm ihre Adresse gegeben hatte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

An diesem Abend traf Nolan pünktlich ein, und er war voller Lob für das Abendessen, das Gladys zubereitet hatte – Spaghetti, Fleischbällchen und einen köstlichen Schokoladenkuchen zum Nachtisch.

"So etwas Gutes hatte ich schon lange nicht mehr!", sagte er zufrieden. "Das war köstlich!"

Gladys Herz füllte sich an diesem Tag mit Freude, als sie ihre Enkelkinder lächelnd und mit Nolan spielen sah.

"Das war eines der besten Abendessen, das ich je hatte, Gladys", sagte er, bevor er ging. "Und ich meine es wirklich ernst. Mein Sohn wurde tot geboren und meine Frau starb bei der Geburt. Ich habe sofort alles verloren, aber heute fühle ich mich geliebt und vollständig. Vielen Dank. Das bedeutet mir viel. "

"Komm vorbei, wann immer du willst, Sohn", sagte Gladys. "Wir werden uns freuen, dich wiederzusehen."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Und Nolan gehorchte Gladys. Er konnte nicht widerstehen, Gladys und ihre Enkelkinder am Wochenende zu besuchen. Die gemeinsamen Wochenenden wurden zu Tradition. Sie aßen gutes Essen und hatten Spaß, bis Gladys’ Gesundheit zwei Jahre sich zu verschlechtern begann.

Niemand hatte geahnt, dass ihre ständigen Müdigkeit-Beschwerden zu einer unheilbaren Krankheit führen und sie mitnehmen würden.

"Du musst dich um sie kümmern, wenn ich nicht mehr da bin, Schatz. Das ist alles, was ich will …", hatte Gladys Nolan in der Nacht gebeten, bevor sie zu ihrer himmlischen Bleibe aufbrach. Sie wollte, dass er für ihre Enkelkinder da war, und Nolan erfüllte ihren letzten Wunsch.

Als er vor dem frischen Erdhügel stand, unter dem Gladys lag, sagte Nolan: "Ich bin jetzt für Macy und John verantwortlich, Gladys. Ich werde alles tun, um sicherzustellen, dass sie ein liebevolles Zuhause haben."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Plötzlich sagte eine Stimme hinter ihm: "Und deshalb wollte sie, dass ich Sie finde, falls sie nicht mehr für ihre Enkelkinder da sein kann."

Nolan drehte sich um und sah einen älteren Mann in einem Anzug hinter sich stehen.

"Sie können mich Herr Morrison nennen", sagte der Mann und streckte die Hand aus. "Ich bin Gladys’ Anwalt, und ich glaube, Sie sollten sich für das, was ich Ihnen sagen werde, hinsetzen, junger Mann."

***

"Das ist unglaublich! Gladys' Ehemann hinterließ ihren Enkelkindern 2 Millionen Euro? Warum hatte Gladys damals zu kämpfen? Ich – ich verstehe das nicht, Herr Morrison!"

Herr Morrison nahm einen Umschlag heraus und gab ihn Nolan. "Hier finden Sie die Antworten auf Ihre Fragen. Bitte entschuldigen Sie mich jetzt. Ich muss gehen."

Nolan fand einen Brief im Umschlag. Er öffnete es, um es zu lesen, und als er fertig war, flossen Tränen wie ein Wasserfall über seine Wangen.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Ich weiß nicht, wie ich dich nennen soll. Du bist als Engel in unser Leben gekommen und hast unser Leben für immer verändert. Danke für alles, was du für meine Enkelkinder und mich getan hast.

Während ich heute diesen Brief schreibe, ist ein Teil von mir erleichtert, weil ich mir sicher bin, dass meine Enkelkinder ein liebevolles Zuhause haben werden, wenn ich nicht mehr da bin. Sie werden nicht ohne Liebe aufwachsen, weil ich weiß, dass du für sie da sein wirst.

Mein verstorbener Ex-Mann hatte meinen Enkeln sein Erbe hinterlassen, aber sie würden es nur bekommen, wenn ich nicht ihre Betreuerin wäre. Aber wie konnte ich meine kleinen Küken im Stich lassen? Sie waren so klein, als ihre Eltern starben, also habe ich mich alleine um sie gekümmert.

Jetzt, da ich glaube, dass mir nicht mehr viel Zeit bleibt, schreibe ich dies, um dich wissen zu lassen, dass ich dir die Betreuung meiner Kinder anvertraue. Mein Haus soll nach meinem Ableben auch dir gehören. Bitte, nimm es dankbar an. Danke, dass du für uns da bist.

Mit Liebe,

Gladys."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Du wirst das bereuen, Gladys! Du hättest mehr Zeit mit uns verbringen sollen, um glückliche Erinnerungen zu schaffen!", schluchzte Nolan. "Aber ich verspreche dir … ich verspreche dir, deine Enkelkinder so zu erziehen, dass du stolz auf mich sein und es bereuen wirst, uns so früh verlassen zu haben … oh, wie ich dich nur vermisse …"

Und Nolan hat sein Versprechen gehalten. Er adoptierte die Galdys' Enkelkinder und wurde ihnen ein liebevoller Vater.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Nicht jede Begegnung ist ein Zufall. Einige sind von Gott geplant, um dir einen neuen Anfang zu ermöglichen. Das Treffen von Nolan und Gladys im Lebensmittelgeschäft war mehr als nur ein Zufall. Es war Teil von Gottes Plan, sie als Familie zusammenzubringen.
  • Freundlichkeit ist unendlich, und du kannst sie unbegrenzt teilen. Die Freundlichkeit von Nolan half Gladys nicht nur im Laden, sondern bot ihren Enkelkindern nach ihrem Tod auch ein liebevolles Zuhause.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese über zwei Polizisten gefallen, die auf einen Notruf reagierten und eine bewusstlose alte Dame mit einem kleinen Mädchen in einem Haus fanden.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com

Werbung
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Frau geht auf ein Speed-Date und trifft einen Mann, der eine Begleitung für seine letzte Reise sucht - Story des Tages

01. Juli 2024

Ehemann verlässt seine im Rollstuhl sitzende Frau und sieht sie wenige Jahre später mit einem anderen Mann im Park spazieren

28. April 2024

Unsere Enkelin verlangte, dass wir ihr unsere Villa geben, weil sie schöner ist, obwohl wir für den Urlaub bezahlt haben - ich habe ihr eine Lektion erteilt

18. April 2024

Meine neuen Nachbarn haben mich schikaniert, also hat mein einziger Sohn mir geholfen, ihnen eine wertvolle Lektion zu erteilen

05. April 2024

Warum ich mich weigerte, mich um meine behinderte Mutter zu kümmern - Story des Tages

30. Mai 2024

Braut verschwindet spurlos von der Hochzeit und trifft Bräutigam 5 Jahre später wieder - Story des Tages

03. Juli 2024

Ich habe meinen Enkelinnen zum 16. Geburtstag die gleichen Geschenke gemacht, aber sie haben unterschiedlich reagiert

23. Mai 2024

Undankbare Tochter demütigt ihre Mutter, weil sie arm ist, dann lehrt das Leben sie eine Lektion - Story des Tages

24. April 2024

Frau lässt Neugeborenes auf Business-Class-Sitz zurück und findet es 13 Jahre später - Story des Tages

28. Mai 2024

Sohn verspottet seine arme Mutter jeden Tag und findet einen Zettel, nachdem der Notarzt sie abgeholt hat - Story des Tages

18. Juni 2024

5 Geschichten von Menschen, die in schweren Zeiten obdachlos wurden

12. Mai 2024

Mein Ex hat meinen Arbeitstag ruiniert, und ich habe mich noch am selben Tag auf brillante Weise an ihm gerächt - Story des Tages

11. April 2024

3 Geschichten über dreckige Fremdgeher, deren Verrat auf höchst unerwartete Weise aufgedeckt wurde

05. April 2024

Ein verwitweter Chirurg eilt einer Frau in einem Restaurant zu Hilfe und erstarrt vor Schreck, als sie sein Hemd aufknöpft - Story des Tages

26. März 2024