logo
Bergmann bei der Arbeit | Quelle: Getty Images
Quelle: Bergmann bei der Arbeit | Quelle: Getty Images

Mädchen schämt sich für "schmutzigen" Vater, der als Bergmann arbeitet, weint, als er bei ihrer Abschlussfeier das Mikrofon nimmt – Story des Tages

Ankita Gulati
18. Nov. 2022
20:50
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Die Tochter eines Bergmanns verbietet ihm die Teilnahme an ihrer Abschlussfeier, weil sie ihn für “schmutzig” hält. Er besucht sie immer noch und spricht sie am Mikrofon an und enthüllt etwas, das sie zum Weinen bringt und alles bereuen lässt, was sie ihm gesagt hat.

"Okay, ich rufe dich später an… Papa ist da", legte die 18-jährige Sabrina auf, sobald sie hörte, wie ihr Vater Pete, ein Bergarbeiter, seinen Van in der Garage parkte.

Sie wechselte ständig die Kanäle im Fernseher und versuchte, Petes Aufmerksamkeit zu entgehen. Sie hoffte, dass er sie nicht nach ihrer bevorstehenden Abschlussfeier fragen würde, der in zwei Tagen geplant war.

Sabrina wollte nicht, dass Pete daran teilnahm, weil sie sich für sein Aussehen schämte. Sie befürchtete, ihr Vater würde negative Aufmerksamkeit auf sich ziehen, weil er “schmutzig” aussah und nach Kohle und Schweiß roch …

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

"Hey, Süße! Schau, was ich für dich habe", sagte Pete, als er eintrat, und glücklich klang.

Sabrina war überrascht, hielt sich aber zurück. Nicht etwa, dass sie Überraschungen nicht mochte, aber sie hasste es, das schwarze Gesicht und die Hände ihres Vaters zu sehen. Sie erlaubte ihm nie, irgendwelche ihrer Sachen anzufassen und sie zu beschmutzen.

Pete verstand Sabrina gut. Er machte das schon seit mehreren Jahren, seit sie mutterlos geworden war. Also gab er Sabrina ihren Freiraum und respektierte ihre Grenzen, ließ die beiden Pakete stattdessen auf dem Tisch liegen und sagte: "Süße, ich hoffe, du liebst sie!"

Als Sabrina sah, dass ihr Vater außer Sichtweite war, packte sie schnell die Kiste aus und fand darin ein wunderschönes Kleid. Sie liebte es und begann rot zu werden. Dann öffnete sie die andere Kiste und sah darin einen teuren Anzug.

"Danke für das Kleid, Papa. Aber für wen ist dieser Anzug?"

"Es ist für mich, Schatz! Ich muss toll aussehen… es ist immerhin deine Abschlussfeier!"

Schäme dich nicht für die, die dir ihr Leben gewidmet haben.

Sabrina schürzte frustriert die Lippen. Sie warf die Kiste und sagte mit strenger Stimme: "Papa, ich möchte nicht, dass du kommst. Alle meine Freunde und ihre Eltern werden teilnehmen. Ich möchte nicht, dass sie mich auslachen, nachdem sie dich gesehen haben, okay???"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Eine ernste Stille breitete sich um Pete aus, als er aus dem Waschraum ging und sich das Gesicht abwischte. Er war schockiert und Sabrinas Worte trafen ihn wie eine Tüte Steine.

"Was hast du gesagt?"

"Papa, die Väter meiner Freundinnen haben einen angesehenen Hintergrund. Sie sind alle reich und sehen aus wie Promis. Ich möchte nicht, dass du unter ihnen stehst wie ein… wie ein Durcheinander… Papa, ich hoffe, du verstehst es. Egal wie gut du dich kleidest, jeder kann leicht erkennen, dass du ein Bergmann bist, wenn du nur auf dein schmutziges Gesicht und deine schmutzigen Hände siehst. Ich möchte nicht, dass sie mich auslachen. Bitte komm nicht zu meiner Abschlussfeier."

Pete war so gekränkt, weil er sich darauf freute, an der Veranstaltung teilzunehmen.

"Aber danke für das Kleid. Ich liebe es!" Sabrina ging in ihr Zimmer und knallte die Tür zu, um das Kleid anzuprobieren, und ließ Pete mit mehr als nur gebrochenem Herzen zurück.

Pete dachte, Sabrina sei zu jung, um seine Liebe zu ihr zu verstehen. "Sie ist noch ein kleines Mädchen!", tröstete er sein gebrochenes Herz und beschloss, trotzdem mit einer tränenreichen Überraschung, die er bereits für sie geplant hatte, zur Abschlussfeier zu gehen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Am Tag der Abschlussfeier, zwei Tage später...

"Liebling, soll ich dich wenigstens an deiner Schule absetzen?", fragte Pete Sabrina. Sie sah so hübsch aus und er war so stolz, dass sie endlich ihren Abschluss machte.

"Mich absetzen?? Nicht nötig, Papa. Mein Freund Dave kommt, um mich in seinem Auto abzuholen. Ich will mein Kleid nicht ruinieren, indem ich in deinem dreckigen Van fahre."

"In Ordnung! Habt einen schönen Tag, Süße!"

"Und Papa, komm nicht, okay? Ich vertraue darauf, dass du nicht kommst. Tschüss… bis später!"

Pete wartete darauf, dass Sabrina ging, damit er sich schnell fertig machen und an der Veranstaltung teilnehmen konnte.

"Wie kann ich einen so wichtigen Tag im Leben meiner Tochter verpassen? Ich muss da sein!"

Kurz darauf kam Pete am Veranstaltungsort an und setzte sich in den Sitzbereich für die Eltern. Er jubelte, als die Schüler ausgezeichnet wurden. Er konnte es kaum erwarten zu sehen, wie Sabrina ihren Abschluss bekam.

"Als nächstes rufen wir Fräulein Sabrina an!", gab der Gastgeber bekannt.

Pete rannte mit seinem Handy nach vorne und fing an zu filmen, als Sabrina ihren Abschluss erhielt. Er war so glücklich, aber Sabrina war schockiert, als sie ihren Vater sah.

"Herzlichen Glückwunsch, Liebling!", schrie Pete weiter unter dem Podium. "Ich bin so stolz auf dich!"

Aber Sabrina lächelte nicht und reagierte nicht. Stattdessen stöhnte sie und gesellte sich zu ihren Freunden. Sie konnte es kaum erwarten, dass die Zeremonie vorbei war, damit sie auf ihren Vater wütend sein konnte, weil er dabei war.

Plötzlich hörte sie den Moderator sagen: "Herr Parker, können wir Sie bitte auf der Bühne haben."

Sabrina war fassungslos und verstand nicht, was los war, als sie sah, wie Pete zum Podium ging.

"Warum ruft er meinen Vater auf die Bühne? Oh nein … was ist los?"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Pete ging glücklich zur Bühne und nahm das Mikro.

"Danke, Herr Lauren! Guten Abend, meine Damen und Herren!", begann Peter. "Können wir bitte die Diashow haben?"

Das Publikum und Sabrina waren fassungslos, als der Saal gedimmt wurde und der Projektor lief. Pete hatte ein wunderschönes Video mit Bildern von ihm und Sabrina von ihrer Kindheit bis vor dem Abschluss gemacht. Am Tag vor der Abschlussfeier hatte er sich mit dem Direktor und den Mitarbeitern getroffen und ihm seine Absicht erklärt, seine Tochter zu überraschen. Er hatte daher die Sondererlaubnis erhalten, Sabrina zu überraschen, sobald sie ihren Abschluss erhielt.

"Ich liebe meine Tochter. Sabrina, ich bin so stolz auf dich. Ich hoffe, deine Mutter wäre genauso stolz, wenn sie heute hier wäre. Emma, ​​falls du zufällig hier bist, kannst du es selbst sehen! Du hast es mir gesagt, dass ich meine Tochter nicht alleine großziehen konnte, aber es kann keinen anderen Vater auf der Welt geben, der jetzt so stolz ist wie ich. Herzlichen Glückwunsch, Sabrina ... wir haben es geschafft!"

Sabrina brach in Tränen aus, nachdem sie das Video gesehen hatte. Sie rannte zu ihrem Vater, als alle ihm stehende Ovationen gaben. Sie umarmte ihn und rief: "Vielen Dank, Papa! Es tut mir leid."

Pete wischte sich die Tränen weg und genoss den Rest des Abends. Auf dem Heimweg erinnerte sich Sabrina daran, dass Pete über ihre verstorbene Mutter gesprochen hatte. Seine Worte hatten sie beunruhigt.

"Papa, warum hast du gesagt, Mama wäre stolz, wenn sie auf der Abschlussfeier wäre? Sie ist schon lange weg, und wie wird sie teilnehmen, wenn sie tot ist?"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Peter sah Sabrina an und lachte. "Deine Mutter ist nicht tot, Schatz. Sie ist am Leben und wohnt in dieser Stadt!"

Sabrina war schockiert, weil ihr gesagt wurde, ihre Mutter sei gestorben. Aber es war eine Lüge, und Pete wollte nie, dass seine Tochter die Wahrheit über ihre Mutter erfuhr, bis sie volljährig war.

"WAS? MAMA IST AM LEBEN? Papa, warum hast du es mir nicht gesagt?"

Pete erkannte, dass es an der Zeit war, das größte Geständnis seines Lebens zu machen.

"Weil deine Mutter dich nie wollte. Sie hat mir erzählt, dass dein leiblicher Vater gestorben war. Sie sagte mir, es sei meine Entscheidung, ob ich dich großziehen oder im Kinderheim lassen wollte."

Es stellte sich heraus, dass Pete und seine Frau Emma sich scheiden lassen hatten, als Sabrina noch klein war. Bevor Emma weitermachte, hatte sie Pete gesagt, dass ihre Tochter nicht seine sei. Pete war untröstlich gewesen und hatte beschlossen, das Mädchen als sein eigenes großzuziehen.

"Ich konnte dich nicht als das Kind eines anderen sehen. Du warst meine Welt, und du bist heute mein Ein und Alles", weinte Pete.

Als Sabrina das hörte, warf sie sich in Peters Arme und weinte an seiner Schulter. "Du bist nicht mein echter Vater?"

Pete umarmte sie zurück. "Liebling, ich bin vielleicht nicht dein leiblicher Vater, aber ich liebe dich nicht weniger. Vergiss, was ich dir gerade gesagt habe. Du bist immer MEINE TOCHTER, unabhängig von allem und jedem."

"Es tut mir leid, Papa. Ich schäme mich dafür, dass ich dich verletzt habe. Ich habe dich 'schmutzig' und 'stinkend' genannt, ohne von deinen Opfern für mich zu wissen. Was wäre mit mir passiert, wenn du nicht für mich eingetreten wärst und mich erzogen hättest? Bitte vergib mir."

Pete wischte Sabrina die Tränen weg und sie fuhren nach Hause, wo er alle seine Freunde und Nachbarn eingeladen hatte, um den Abschluss seiner Tochter zu feiern.

Pete und Sabrina sprachen nie wieder über ihre Vergangenheit. Überraschenderweise schämte sich Sabrina nicht mehr für ihren Vater. Sie war stolz auf ihn und erkannte, dass er keine Schande war, sondern ein großartiger Mann, der sie mit Liebe und Fürsorge großgezogen hatte, als ihre Mutter sie verließ.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Schäme dich nicht für die, die dir ihr Leben gewidmet haben. Sabrina schämte sich immer für ihren Vater Pete und dachte, er sei schmutzig und stinkend wegen seiner Arbeit in der Kohlemine. Sie wusste wenig über seine Opfer bei ihrer Erziehung, bis er zu ihrer Abschlussfeier kam.
  • Wende die Schärfe deiner Zunge nicht auf deine Eltern an, die dir das Sprechen beigebracht haben. Während Pete aufgeregt war, an der Abschlussfeier seiner Tochter teilzunehmen, bat Sabrina ihn streng, nicht teilzunehmen. Sie dachte, die Leute würden über sein Aussehen lachen und sie bloßstellen.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Ein Junge vergeudet seine Zeit mit Videospielen, anstatt seiner Mutter zu Hause zu helfen. Das Leben erteilt ihm eine schmerzhafte Lektion, als er sieht, wie sie in einem Krankenwagen abtransportiert wird. Klicke hier, um die ganze Geschichte zu lesen.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Bettler stellt handgefertigtes Spielzeug für Waisenkinder her; Spielzeugfirma-Besitzer lädt ihn zu einem dringenden Treffen ein – Story des Tages

15. September 2022

Sohn schämt sich für arme ältere Mutter bei der Hochzeit, bis sie Mikro nimmt und einen Toast ausbringt– Story des Tages

09. November 2022

Mädchen teilt Geburtstagstorte mit Obdachlosem; am nächsten Tag kehrt er mit drei Kerlen zurück, um ihr zu danken – Story des Tages

06. September 2022

Meine Kinder ließen mich an meinem 86. Geburtstag im Stich, nachdem sie am Vortag einen Brief von unbekannter Frau erhalten haben - Story des Tages

24. Juli 2022

Nur Opa kümmert sich während der Scheidung seiner Eltern um den kranken Enkel, bis das Kind vor Gericht erscheint – Story des Tages

15. November 2022

Trauernder Junge pflanzt 500 Bäume zu Ehren seiner verstorbenen Mama und trifft dort auf ihr Ebenbild, als er 18 Jahre alt wird - Story des Tages

15. Oktober 2022

Alter Mann geht täglich 9 Kilometer, um seinen Enkel zu besuchen, eines Tages sieht er, wie er ins Auto eines Fremden steigt – Story des Tages

08. September 2022

"Putze meine Schuhe": Ladenbesitzer hört seinen Sohn einen Jungen verspotten, dessen Oma als Reinigungskraft arbeitet – Story des Tages

09. November 2022

Reiches kleines Mädchen weint und weigert sich, vom Kindergarten nach Hause zurückzukehren, bis Lehrerin ihr Haus überprüft – Story des Tages

10. November 2022

Alte Witwe hilft Obdachlosem im Park und bemerkt, dass er ihrem verstorbenen Ehemann wie aus dem Gesicht geschnitten ist - Story des Tages

06. Oktober 2022

Mädchen, das sich für ihren Vater schämt, versteckt ihn vor allen; eines Tages kommen ihre Klassenkameraden zu ihm – Story des Tages

02. August 2022

Kinder weigern sich, den alten Vater zu unterstützen; erfahren, dass er bei dem Versuch starb, wenigstens einen Cent zu verdienen – Story des Tages

05. September 2022

Junge kümmert sich um Mädchen, dessen Militärvater weg ist, findet einmal eine Menge Soldaten vor seinem Haus – Story des Tages

06. Oktober 2022

Alte Frau feiert 82 Geburtstag allein auf der Straße, nachdem ihre Kinder erfahren haben, dass sie Hausmeisterin ist - Story des Tages

15. August 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited