logo
Alter Mann, der draußen isst | Quelle: Shutterstock
Quelle: Alter Mann, der draußen isst | Quelle: Shutterstock

Ältere Köchin füttert Obdachlosen täglich nach der Schicht und merkt die Uhr des vermissten Ehemanns an seinem Handgelenk – Story des Tages

Edita Mesic
17. Nov. 2022
11:40
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein Jahr nach seinem Verschwinden glaubte Amber immer noch, dass sie ihren Ehemann finden würde. Aber sie hatte nie damit gerechnet, dass der erste Hinweis aus dem Handgelenk eines Obdachlosen kommen und sie auf die Suche nach der Wahrheit schicken würde.

Amber war dem Universum an diesem Tag nicht sehr dankbar. "Warum ich?", fragte sie den Himmel, als sie ihre Schürze und ihren Hut abnahm und sich darauf vorbereitete, ihre Schicht in der Küche des Restaurants für den Tag zu beenden.

"Gerade als es nach einem harten Leben für uns besser wurde … gerade als wir in eine ganz neue Stadt gezogen sind, um ein ganz neues Abenteuer unseres Lebens zu genießen … verschwindet mein Michael, die Liebe meines Lebens?"

Es war ein Jahr her, seit Michael das letzte Mal wegen der Arbeit von zu Hause weggegangen war. Sein Start-up stand kurz davor, von einem berühmten Unternehmen gekauft zu werden, und er war in die Arbeit vertieft und zu Hause ziemlich distanziert.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

"Amber, ich bin weg! Wir sehen uns am Abend, Liebling. Amber hatte es so eilig, sich an diesem Morgen für die Arbeit fertig zu machen, dass sie ihren Mann nicht zurückküsste. "Ich wünschte, ich hätte…", rief Amber und erinnerte sich an seinen ungepflegten Bart, der ihre Wange streifte.

"Wo bist du hingegangen, Michael?"

Inzwischen hatte die Polizei keine neuen Hinweise, um den vermissten Mann zu finden, und die Hälfte der Freunde und Familienmitglieder glaubte, dass Michael Amber absichtlich verlassen hatte. Aber die Frau weigerte sich, es zu glauben.

"Ich weiß, dass du mir das nicht antun würdest…", dachte Amber, als sie auf dem Heimweg anhielt. Sie hielt jeden Tag an derselben Stelle an, um einen alten Obdachlosen zu füttern, der dort um Almosen bettelte.

"Wer ist Amber und wo ist sie?"

Aber heute, als sie ihm die Tüte mit Essen reichte, die sie aus dem Restaurant mitgebracht hatte, sah sie etwas, das sie zutiefst schockierte.

"Hey! Diese Uhr…", sagte sie und deutete auf die Hand des Obdachlosen. "Woher hast du das?"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Der ältere Mann war von der ungewöhnlichen Frage der Frau überrascht. "Das ... jemand hat es mir gestern im Austausch gegen meinen Mantel gegeben."

Amber wusste, wo sie diese Uhr schon einmal gesehen hatte, aber sie fragte den Mann höflich, ob auf der Rückseite irgendwelche Initialen eingraviert seien.

Der Mann nahm die Uhr ab und war überrascht. "Sie haben recht! Da steht AM. Sagt es Ihnen etwas?", fragte er, als Amber in Tränen ausbrach.

"Ja. Das ist die Uhr meines vermissten Mannes."

Der Obdachlose offenbarte, dass er den Mann, der ihm die Uhr gegeben hatte, an einer nicht weit entfernten Straßenecke getroffen hatte.

Als Amber die Stelle unter der Brücke erreichte, sah es so aus, als hätten dort mehrere Männer und Frauen gelebt. Alle diese Gesichter sahen verbittert und hungrig aus, bis auf eines.

"Michael! Michael, ich habe dich gefunden! Oh, Gott sei Dank geht es dir gut!"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Amber fühlte sich, als könnte sie wieder atmen. Aber als sie ihn nach Hause fuhr, wurde ihr klar, dass Michael nicht er selbst war. Er wirkte verwirrt und beunruhigt, betastete ständig das Auto mit den Händen und schaute aus dem Fenster, als wäre alles neu für ihn.

Es dauerte nicht lange, bis Amber herausfand, dass ihr Mann irgendwie sein Gedächtnis verloren hatte. Sie säuberte ihn geduldig, rasierte ihn ordentlich, badete ihn und fütterte ihn.

Und als Michael nach einem kurzen Nickerchen aufwachte, beschloss sie zu versuchen, das Rätsel zu lösen, was ihrem Mann an dem Tag widerfahren war, als er vor einem Jahr verschwand.

"Es tut mir leid … mit meinem Gedächtnis stimmt etwas nicht. Michael blickte seiner Frau in die Augen und fügte hinzu: "Ich erinnere mich an Ihr Gesicht … aber nicht an Ihren Namen …" Seine Stimme verebbte, als er in Tränen ausbrach.

Es schmerzte Amber, dass er sie nicht als seine Frau in Erinnerung hatte. Aber sie konnte sich nicht zusammenbrechen lassen. Sie musste mehr herausfinden.

"Warte mal … ich erinnere mich an einen kleinen Fernsehbildschirm … irgendwo in einem kleinen Raum … und etwas über ein tanzendes Mädchen …" Michael kratzte sich am Kopf.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Amber saß die nächste Stunde mit diesem Hinweis da, und es traf sie plötzlich. "Ich glaube, ich weiß, wovon du sprichst!"

Sie fuhr Michael zum alten Büro seines Geschäftes und brachte ihn direkt in den Hauswirtschaftsraum.

"Was ist das hier für ein Ort?", fragte Michael und betrachtete all die leeren Stühle und Glaswände. Dieses Büro war kurz nach Michaels Verschwinden verkauft worden, aber glücklicherweise hatte Amber noch einen Schlüssel.

Amber öffnete den Raum und hoffte auf ein Wunder. Und da war er, der kleine Fernsehbildschirm in dem kleinen Zimmer! Amber beobachtete, wie Michaels Augen aufleuchteten. "Ja … ja! Das ist der Bildschirm …"

Michael wusste es nicht, aber Amber hatte auch die Bedeutung von "das tanzende Mädchen" herausgefunden. Sie wartete in dem Raum und hoffte, dass eine Frau namens Frau D'Angelo auftauchte.

Frau D'Angelo war von Michael eingestellt worden, als er vor zwei Jahren die Büroräume gemietet hatte. Sie war für Michael zu einer Art Mutterfigur geworden, und er wusste, dass sie eine Enkelin hatte, die davon träumte, eine professionelle Tänzerin zu werden.

Amber erinnerte sich, dass Michael es ihr mehrmals gegenüber erwähnt hatte, und Amber wusste, dass die Frau immer noch in dem Gebäude arbeitete.

"Amber! Michael! Oh, du hast ihn gefunden!", rief die Frau. Sie war begeistert, ihren ehemaligen Chef zu sehen.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

"Das letzte Mal, dass ich Michael gesehen habe", enthüllte sie, als Amber sie fragte, "war ich in genau diesem Raum, als er mir eine frische Mahlzeit kaufte. Er fragte mich, wann das nächste Tanzkonzert meiner Enkelin sei und dass er gerne kommen würde …"

Frau D’Angelo hielt inne, um nachzudenken, und fügte hinzu: "Und ich erinnere mich, dass Michael sagte, er sei auf dem Weg zu dieser großen, schicken Firma in der Innenstadt. Er hatte ein Treffen mit … einem ‘Herr Felix’, glaube ich, war der Name, den er erwähnte. Ich erinnere mich, weil ich einmal eine Katze mit diesem Namen hatte", seufzte die Frau.

Ein paar Online-Suchen waren alles, was Amber brauchte, um Felix und sein Unternehmen zu finden. Als Felix hörte, wer zu ihm gekommen war, stand er ungläubig auf.

"Ich bin so glücklich, dass es Michael gut geht. Ja, er sollte mich an diesem Tag treffen, aber er hat es nie geschafft. Es war ein kritisches Treffen, bei dem ich das Unternehmen kaufen wollte, und Michael und seine Partner sollten das abschließen handeln."

Michael starrte forschend in den Abgrund, griff nach Strohhalmen, um sich an jedes noch so kleine Detail zu erinnern, und verfluchte sich, weil er es nicht konnte.

Er sah die Enttäuschung und die Tränen in Ambers Augen. "Ich hoffe, ich war die ganze Zeit ein liebevoller Ehemann für diese freundliche Frau …", dachte Michael und verliebte sich wieder in sie.

In dieser Nacht lag Amber im Bett und dachte darüber nach, wie sie die Sackgasse ihrer Ermittlungen durchbrechen könnte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Als die Sonne wieder aufging, beschloss Amber, Michael erneut in sein altes Büro zu bringen, in der Hoffnung, seine Schritte von diesem schicksalhaften Tag zurückverfolgen zu können.

Noch bevor sie das Geschäft betreten konnten, schickte ihnen das Universum einen weiteren Hinweis. Diesmal in Form eines Hot-Dog-Verkäufers auf der Straße.

Aus kurzer Entfernung bemerkte Amber, dass der Hot-Dog-Verkäufer Michael stirnrunzelnd betrachtete. "Vielleicht weiß er etwas?", fragte sie und näherte sich dem Mann.

"Oh, das sind Sie ... von diesem schrecklichen Unfall letztes Jahr. Es ist erstaunlich, Sie nach dem, was passiert war, lebendig und gesund zu sehen ..."

Tom, der Hot-Dog-Verkäufer, erinnerte sich, dass er Michael vor einem Jahr gesehen hatte, als er das Bürogebäude verließ und die Straße überqueren wollte.

"Er sah sehr konzentriert auf einen Gedanken aus, als würde er etwas proben oder sich auf etwas vorbereiten. Ich sah ihn von der gegenüberliegenden Straßenseite herübergehen. Er schaute für den Bruchteil einer Sekunde in sein Handy, und in diesem Moment kam ein rasendes Auto."

Amber ergriff Michaels Hand, als sie sich vorstellte, dass er von einem Auto überfahren würde.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

"Innerhalb von Sekunden fiel dieser Mann zum Bode. Wir Passanten eilten herbei, um nach ihm zu sehen, und wir waren schockiert, dass er keinen einzigen Kratzer an seinem Körper hatte. Dieser Mann stand auf, betastete seinen Kopf mit seinen Händen, sah uns allen verständnislos ins Gesicht und ging weiter. Sein Gang hinkte nur leicht. Bevor er an mir vorbeiging, stellte er mir eine seltsame Frage: 'Wer ist Amber, und wo ist sie?'

"Ich habe meine seltsame Begegnung mit ihm nie vergessen, und ich habe ihn bis jetzt hier noch nie gesehen", sagte Tom.

Amber drehte sich zu Michael um und sah das gleiche alte Lächeln, das sie so sehr vermisst hatte, auf seinen Lippen sprießen.

Als er Amber festhielt und die Straße überquerte, kreischte er schließlich: "Ja! Ich erinnere mich jetzt, Liebling! Ich war auf dem Weg zu dem Treffen mit Felix, nachdem ich Frau. D’Angelo getroffen hatte … Ich überquerte genau diese Straße, und ich habe einen Anruf bekommen, von Felix!

"Ich hätte mein Handy nicht überprüfen sollen. Ich wünschte, ich hätte es nicht getan! Es hätte uns ein Jahr der Trennung erspart … ein Jahr deines Leidens! Es tut mir so leid, Amber", weinte der Mann in ihren Armen.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Michaels Gedächtnis hatte sich teilweise erholt, aber es gab immer noch viele unbeantwortete Fragen. Glücklicherweise erlangte Michael mithilfe der Therapie und Ambers liebevoller Unterstützung sein gesamtes Gedächtnis zurück.

Er kaufte seine Firma und das Büro zurück, stellte Frau D'Angelo wieder ein und bot all den Obdachlosen, mit denen er unter der Brücke gelebt hatte, Hilfe an. Und vor allem vergaß Michael nie, wie sehr seine Frau ihn liebte.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Gib nicht auf – Hilfe kommt manchmal auf unerwartete Weise. Amber hätte nie nicht gedacht, dass der Obdachlose ihr helfen würde, ihren Ehemann ein Jahr nach seinem Verschwinden zu finden.
  • Sei wachsam und achtsam auf der Straße. Es ist wichtig, beim Überqueren der Straße nicht abgelenkt zu werden, sonst kann es zu Unfällen wie dem von Michael kommen.
  • Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese über eine andere Frau gefallen, die sich auf den Weg macht, ihre erste Liebe zu finden, 50 Jahre nachdem sie einen vergessenen Brief in einer alten Jacke entdeckt hat.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Alleinerziehende Mutter, die einem Obdachlosen, der sein Gedächtnis verloren hat, Unterschlupf gibt, erfährt, dass Millionär ist - Story des Tages

10. Oktober 2022

Millionär erfährt zufällig, dass seine alte Mutter in einem alten, verlassenen Gewächshaus lebt - Story des Tages

16. Juli 2022

Ich war grob gegenüber einem Obdachlosen in der Nähe meines Autos; es stellte sich heraus, dass er es vor Diebstahl gerettet hatte - Story des Tages

07. November 2022

Mädchen teilt Geburtstagstorte mit Obdachlosem; am nächsten Tag kehrt er mit drei Kerlen zurück, um ihr zu danken – Story des Tages

06. September 2022

Polizist verspricht, nach dem Tod des sterbenden Partners die verwaiste Tochter zu adoptieren; Frau ist dagegen – Story des Tages

05. Oktober 2022

Alte Witwe hilft Obdachlosem im Park und bemerkt, dass er ihrem verstorbenen Ehemann wie aus dem Gesicht geschnitten ist - Story des Tages

06. Oktober 2022

Arme alleinerziehende Mutter von 5 führt HLW bei Obdachlosem durch und wird Millionärin, wenn sie ihn heiratet — Story des Tages

18. Oktober 2022

Reiche Kinder werfen Brot auf Obdachlosen; er zieht seinen Bart ab und sie verlieren ihr Erbe – Story des Tages

27. September 2022

Meine Kinder ließen mich an meinem 86. Geburtstag im Stich, nachdem sie am Vortag einen Brief von unbekannter Frau erhalten haben - Story des Tages

24. Juli 2022

Ehefrau findet 2 Flugtickets in der Aktentasche ihres Mannes und erwischt ihn im Urlaub mit einer alten Dame - Story des Tages

24. Juli 2022

Nachbar bringt einer alten Dame täglich die Zeitung vor die Tür, bis er diese eines Tages unangetastet vorfindet - Story des Tages

30. Juli 2022

Reicher alter Mann trifft Jungen, der das Ebenbild seiner verstorbenen Frau ist; Jahre später erbt er sein ganzes Eigentum – Story des Tages

28. September 2022

Witwe sieht ihre kleine Tochter nach der Schule mit einem Fremden und beeilt sich, herauszufinden, warum – Story des Tages

21. Juli 2022

Junge sieht alte Dame, die ihn vom Fenster aus um Hilfe bittet, er rennt sofort zu ihrem Haus – Story des Tages

13. September 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited