logo
Blonde Zwillinge mit Baby. | Quelle: Shutterstock
Blonde Zwillinge mit Baby. | Quelle: Shutterstock

Zwillinge retten Baby von der Straße und nehmen sie als Schwester an; erfahren ein Jahr später über ihr 3-Mio-Euro -Vermächtnis – Story des Tages

Edita Mesic
31. Okt. 2022
19:30

Zwillingsjungen entdeckten einen Kinderwagen mit einem kleinen Mädchen und brachten sie zu sich nach Hause. Sie waren arm, aber ihre Eltern beschlossen, das Baby zu behalten. Sie hatten jedoch nie damit gerechnet, wer später vor ihrer Tür auftauchen würde.

Werbung

"Bitte, Mama. Bitte, Papa. Sie ist so süß. Wir werden alles für sie tun", bat Jess – einer der Zwillinge – seine Eltern, und sein Bruder Billy nickte schnell zustimmend. Die Jungs hatten vor ihrem Haus mit ihren Freunden aus der Nachbarschaft gespielt, als sie einen Kinderwagen sahen und ein kleines Mädchen darin war.

Sie lenkten sie vom Weinen ab, brachten sie zum Lachen und beschlossen, sie hereinzubringen, als es anfing zu regnen. Aber es war eine schwierige Situation. Die Familie hatte kaum genügend Geld. Ihr Vater, Jackson, war in einen Arbeitsunfall verwickelt und hatte gerade begonnen, eine Invaliditätsrente zu beziehen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Währenddessen arbeitete ihre Mutter Kiara – die einzige aktive Ernährerin – als Dienstmädchen am anderen Ende der Stadt, weil sie in einem bescheideneren Viertel in Ohio lebten, weit weg von den Schönen und Reichen.

Werbung

"Was machen Sie hier?", fragte Kiara geschockt.

Die Aufregung ihrer Zwillinge für das Baby zu sehen, ließ die Eltern zögern. Sie wollten das Jugendamt anrufen und das Baby in Sicherheit bringen, aber die Jungs, die normalerweise schelmisch und unartig waren, waren so süß. Keiner wollte ihren Traum über eine kleine Schwester zunichtemachen.

"Kinder, es ist gerade etwas schwierig. Wir sind knapp bei Kasse", sagte Jackson und biss sich verärgert auf die Lippen.

"Bitte! Bitte! Wir werden niemals etwas Teures verlangen. Bitte", bettelte Billy mit großen und ehrlichen Augen.

Schließlich sah Kiara ihren Mann an und zuckte mit den Schultern. Er lächelte sie an. "Nun, wir können es versuchen, aber wir müssen das Jugendamt benachrichtigen, wenn etwas passiert. Aber das können wir morgen machen. Warum helft ihr mir nicht, die Küche etwas aufzuräumen, damit ich das Baby füttern und mit dem Abendessen anfangen kann", sagte Kiara und wartete auf das Jammern und Meckern.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Aber die Jungen rannten, um zu helfen. Sie putzten die Küche, so gut es Fünfjährige machen konnten, und befolgten alles, was ihre Eltern sagten. Es war ein Wunder und Kiara begann zu denken, dass dieses Baby vielleicht das Beste sein würde, was ihnen je passiert war.

Sie hatten eine tolle Nacht, und obwohl das Baby mehrmals weinte, taten alle im Haus ihr Bestes. Kiara sagte den Zwillingen, sie sollten weiterschlafen, aber sie hatten versprochen zu helfen, also taten sie es nicht. Sie seufzte daraufhin und fragte sich, wie lange ihre angenehme Haltung anhalten würde. Aber trotzdem war es eine schöne Abwechslung.

***

Am nächsten Morgen wollte Kiara gerade das Jugendamt anrufen, als jemand Unerwartetes vor ihrer Haustür auftauchte. Es war Frau Carino, eine der vermögenden Frauen, für die Kiara arbeitete. Sie hatte das größte Haus in der wohlhabendsten Gegend und ihre Familie hatte sehr viel Geld. So kam es zumindest gewöhnlichen Menschen wie ihr und Jackson vor.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Was machen Sie hier?"m fragte Kiara geschockt.

"Sie müssen das Baby behalten", sagte die Frau verzweifelt. "Mein Mann … er ist weg. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich möchte nicht, dass mein Baby zu meinen Eltern geschickt wird oder, noch schlimmer, zu meiner schrecklichen Schwester."

"Warten Sie kurz. Das kleine Mädchen, das meine Söhne gefunden haben, ist Ihre Tochter?", fragte Kiara verwirrt. "Warum habe ich das Baby vorher nicht erkannt?", wunderte sie sich.

"Ja! Ich habe sie in der Nähe Ihres Hauses gelassen, weil ich gesehen habe, wie toll Sie und Ihr Mann mit Ihren Kindern umgegangen sind. Ich möchte, dass sie mit viel Liebe aufwächst. Bitte, Kiara. Tun Sie das", fuhr Frau Carino fort, aber dieses Mal ergriff sie Kiaras Hände und drückte sie fest.

"Ich verstehe nicht. Warum können Sie das Baby nicht behalten?"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Kiara, ich habe nicht mehr lange zu leben. Ich habe Krebs, und es ist schlimm. Mein Mann hat es herausgefunden und unser Kind und mich verlassen. Er ist ein Feigling. Ich hätte ihn nicht heiraten sollen. Ich wusste, dass er so war. Aber ich kann sie nicht von meinen verrückten Eltern oder jemandem aus meiner schrecklichen Familie aufziehen lassen. Bitte, tun Sie es", erklärte die verstörte Frau und weigerte sich, Kiaras Hände loszulassen. "Ich bin gestern nicht selbst aufgetaucht, weil ich wollte, dass Sie sich mit ihr verbinden, und sie behalten. Sie haben sie aufgenommen. Bitte tun Sie das."

"Ich meine … sicher. Wir wollten gerade das Jugendamt anrufen, um es zu überprüfen, aber wir … ich meine, unsere Jungs haben sich in die Idee einer kleinen Schwester verliebt", sagte Kiara. Ihr Mund war gesenkt, ihre Stirn gerunzelt, und ihre Hände schmerzten von Frau Carinos Griff.

Aber die reiche Frau ließ sie gehen. "Danke! Vielen, vielen Dank! Ich muss jetzt gehen. Ich möchte nicht, dass irgendjemand weiß, dass sie hier ist. Aber keine Sorge. Ich werde helfen. Das verspreche ich", sagte Frau Carino und rannte zu ihrem Fahrzug, als würde sie gefolgt.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Kiara stand schockiert an ihrer Tür und starrte, während das Auto verschwand. Sie ging hinein und erzählte ihrem Mann alles.

"Nun, ich schätze, dann behalten wir das Baby. Ganz sicher", kommentierte Jackson. "Ich muss sehen, wie ich anfangen kann, etwas von zu Hause zu arbeiten, um Geld zu verdienen."

"Nun, ich glaube, ich verliere Frau Carino, aber Frau Gilmore brauchte mehr Hilfe. Ich kann sie um Extraschichten bitten. Im Moment wirst du dich um die Kinder kümmern. Kannst du das schaffen, Schatz?", sagte sie und küsste ihn auf die Wange.

Die kleine Ella war mehrere Monate lang bei ihnen, bevor ein Anwalt ihnen einen Scheck und Unterlagen schickte, damit sie Ellas Erziehungsberechtigte werden konnten. Frau Carino war gestorben, und sie hinterließ ihnen ihr Geld, um das Baby großzuziehen. Es war ein Vermächtnis von satten 3 Millionen Euro.

Sie wussten nicht, dass Frau Carino ihnen Geld schenken würde, aber Kiara dachte, dass sie damit wahrscheinlich gemeint hatte, ihnen zu helfen. Sie sparten das Geld, arbeiteten hart und schließlich fand Jackson einen online Job, nachdem er ein paar Kurse besucht hatte.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Und die Jungs haben ihr Versprechen nie gebrochen. Sie halfen im Haushalt, lernten fleißig, spielten mit ihrer Schwester und beschützten sie, wie es nur große Brüder tun konnten. Das Geld wurde ausschließlich für Ellas Bedürfnisse aufbewahrt, aber als sie 18 wurde, teilte sie es zwischen den Zwillingen und ihren Eltern auf, nachdem sie die ganze Geschichte gehört hatte, wie sie bei ihnen gelandet war. Die Zwillinge hatten sie aufgenommen, sich um nichts gekümmert, außer sie zu beschützen. Und obwohl sie sich abmühten, hießen Kiara und Jackson sie willkommen.

"Ihr habt es alle verdient. Ihr seid meine Familie. So einfach ist das", sagte sie und Kiara lächelte.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Manchmal wirst du für die Freundlichkeit belohnt, die du verschenkst. Die Zwillinge und ihre Familie nahmen ein kleines Mädchen auf und erhielten eine enorme Summe an Geld.
  • Geld kann keine Gesundheit kaufen. Während Kiara und ihre Familie nichts über Frau Carinos Krankheit wussten, gab es einen Grund, warum sie ihnen ihr Kind gab, anstatt sie ihrer Familie zu überlassen. Geld ist nicht alles.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Werbung

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese Geschichte über neugeborene Zwillinge gefallen, die alleine auf den Stufen einer Kirche zurückgelassen wurden.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Mann bringt Frau nach Hause, ihr Ehemann und ihre Brüder kommen ein paar Tage später zu ihm - Story des Tages

30. Oktober 2023

Mama erhält Bewegungsmelder-Alarm aus dem Babyzimmer, betritt es und sieht ein jugendliches Mädchen darin - Story des Tages

06. November 2023

Alleinstehender Mann adoptiert armes Nachbarsmädchen, eine Woche später zeigt sie ihm den Tresor in ihrem Haus - Story des Tages

21. Oktober 2023

Mama hat mich rausgeschmissen, als ich 18 wurde. Jetzt bittet sie darum, mit mir zu leben, anstatt in ein Pflegeheim zu ziehen - Meine Story

28. Oktober 2023

Einsame 70-jährige Lehrerin, die nie eine Geburtstagsfeier hatte, hört, wie jemand ihren Namen von der Straße aus ruft - Story des Tages

08. Oktober 2023

Mama ist sicher, dass sie ihren Sohn vor einem Jahr begraben hat und findet ihn an einer verlassenen Tankstelle vor - Story des Tages

12. September 2023

Arme Frau kauft alten Babystuhl und findet einen Zettel, auf dem um Hilfe gebettelt wird - Story des Tages

07. Oktober 2023

"Er ist mein neuer Sohn!" Frau kehrt von der Beerdigung ihres Sohnes nach Hause zurück und hält den kleinen Jungen in den Armen - Story des Tages

20. Oktober 2023

Ich habe als alleinerziehende Mutter vier Hyper-Söhne großgezogen, und 18 Jahre später kam ihr unzuverlässiger Vater zu uns zurückgekrochen - Meine Story

27. Oktober 2023

Einen Monat bevor sie Millionärin wurde, durchwühlte die arme Frau den Müll - Story des Tages

16. September 2023

Ehefrau versteckt sich auf dem Balkon und sieht, wie ihr Mann mit der Lehrerin ihres Sohnes das Schlafzimmer betritt - Story des Tages

01. August 2023

Sohn bringt Mutter ins Pflegeheim, kehrt nach Hause zurück und findet seine Koffer vor der Haustür - Story des Tages

30. Oktober 2023

Mein Großvater wurde vor 15 Jahren mein einziger Vormund, kürzlich erfuhr ich, dass wir nicht verwandt sind - Story des Tages

08. Oktober 2023

Armer Vater sieht, wie seine Tochter Geld aus seinem Versteck nimmt, und findet am nächsten Tag 5 Mal mehr - Story des Tages

25. Oktober 2023