logo
Papa in Tränen vor Grab | Quelle: Getty Images
Quelle: Papa in Tränen vor Grab | Quelle: Getty Images

Kinder sehen zum ersten Mal Papas Tränen neben Mamas Grab, hören ihr geliebtes Wiegenlied hinter ihnen – Story des Tages

Ankita Gulati
14. Okt. 2022
17:40
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein Vater, der vor seinen Kindern ein starkes Gesicht aufgesetzt hatte, bricht bei einem Routinebesuch am Grab seiner Frau zum ersten Mal in Tränen aus und verblüfft seine Kinder. Plötzlich hört er das geliebte Wiegenlied seiner verstorbenen Frau, das ihn beruhigte.

Rick war untröstlich. Nachdem seine Frau Lincy gestorben war, war er allein mit der Betreuung seiner vier kleinen Kinder, was für ihn nichts anderes war, als barfuß auf brennender Kohle zu laufen.

Lincy war seine tragende Säule. Sie war brillant im Umgang mit den Kindern, eine Expertin im Umgang mit allem und diejenige, die dafür sorgte, dass sich ihr Haus wie zu Hause anfühlte. Aber nach ihrem Tod verschwand die Unterstützung, ebenso wie der Frieden in ihrem Zuhause.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Rick war überall und verwaltete alles, besonders seine kleinen Kinder – Macy, John, Peter und den kleinen Adam, der erst 18 Monate alt war. Manchmal, wenn Rick von zu Hause aus an Meetings teilnahm, machte er Milch für Adam, und wenn er im Büro war, halfen ihm seine Nachbarn.

Aber es würde nicht lange dauern, bis er nach Hause eilen musste, weil er wusste, dass seine Kinder etwas schwierig sein könnten. Um es milde auszudrücken, Rick war müde. Er wusste, dass er so nicht weitermachen konnte, aber ein Kindermädchen zu engagieren kam nicht in Frage, da seine Finanzen nicht in bester Verfassung waren.

Überraschenderweise bekam er eines Tages Hilfe von einem unerwarteten Ort …

Das Leben ist zu kurz, um Groll zu hegen.

“Ich glaube nicht, dass Lincy das gefallen hätte. Ich möchte nicht gegen sie vorgehen”, sagte Rick zu seiner Schwiegermutter Agnes, als sie ihm anbot, ihm mit den Kindern zu helfen.

Agnes und Lincy hatten einen Streit, nachdem Agnes sich von Lincys Vater Derek scheiden lassen hatte. Lincy verstand nie, warum Agnes so etwas tun würde. Derek war ein ausgezeichneter Ehemann und Vater. Aber Agnes hatte sich entschieden und wollte ein neues Leben ohne Derek beginnen.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

“Ich hatte Lincy versprochen, dass ich für dich und ihre Kinder da sein würde”, sagte Agnes zu Rick, “meine Tochter hat mich nicht gemocht, aber sie hat mich auch nicht gehasst. Und selbst wenn, würde ich sie nicht verlassen. Mütter geben ihre Kinder nicht auf!”

Schließlich musste Rick ihre Hilfe annehmen. Wie konnte er nicht? Er wollte, dass sich jemand um seine Kinder kümmerte, damit er sich auf seine bröckelnde Karriere konzentrieren und sie wieder in Gang bringen konnte. Und zum Glück half Agnes dabei.

Sie kochte, putzte und verbrachte Zeit mit den Kindern, die es liebten, ihre Oma um sich zu haben. Zu dieser Zeit hatte Rick zwei Jobs. Obwohl ihn seine Arbeit die meiste Zeit beschäftigte, half er Agnes, wann immer er konnte, und verbrachte seine Freizeit mit seinen vier kleinen Kindern.

Mit der Zeit wurde Agnes ein fester Bestandteil von Ricks Familie. Manchmal wünschte er sich, Lincy wäre bei ihnen, damit sie sich mit ihrer Mutter versöhnen könnte. Agnes hatte ihnen sehr geholfen und Rick war ihr dafür unendlich dankbar.

Eines Nachts kam Rick spät von der Arbeit nach Hause und war schockiert, als er eine bekannte Melodie aus dem Schlafzimmer seiner Kinder hörte. Es war dasselbe Wiegenlied, das Lincy den Kindern immer vorgesungen hatte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Geschockt betrat er den Raum und sah, dass es Agnes war, die den Kindern das Wiegenlied vorsang.

“Woher – woher weißt du das? Lincy hat es jeden Abend gesungen!”, brach er in Tränen aus.

“Shh... die Kinder schlafen! Ich habe dir doch gesagt, dass meine Tochter mich nicht gehasst hat, Rick. Das habe ich ihr immer vorgesungen, wenn sie als Baby so viel Aufhebens gemacht hat. Ich bin froh, dass sie sich daran erinnert hat.”

“Jesus”, seufzte Rick und wischte sich die Tränen ab, “ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum ihr Mutter-Tochter-Duo überhaupt gestritten habt. Ihr beide seid wie die Kopie des anderen. Niemand würde glauben, dass ihr euch seit einem Jahrzehnt nicht mehr gesehen habt, bis Lincy im Krankenhaus war!”

Plötzlich tränten Agnes Augen. “Nun, ich würde Lincy niemals für irgendetwas nein sagen. Wenn sie mich nicht bei sich haben wollte, würde ich ihr nicht einmal nahe kommen. So sehr habe ich sie geliebt. Sie war immer mein kleines Mädchen. Oh, Gott war unfair als er sie wegnahm. Wie konnte er es wagen!” Am Ende dieses Satzes brach Agnes in Tränen aus.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

"Oh Agnes, es tut mir leid. Ich wollte dich nicht kränken." Rick schlang seine Arme um sie, um sie zu trösten. Er fühlte sich schrecklich für Agnes. Sie verdiente diesen Schmerz nicht. Gott war wirklich grausam zu ihr gewesen. Aber leider war das nur das Aufkommen der vielen Tragödien in Agnes' Leben.

Einige Monate später begann sich Agnes' Gesundheitszustand rapide zu verschlechtern, und sie wurde bald von den Ärzten auf Bettruhe gesetzt. Aber wie eine Rebellin würde Agnes ihren Befehlen nicht Folge leisten.

“Denkst du, dieser Krebs kann mich von meinen Enkelkindern trennen, Rick? Nein, das kann er nicht! Ich könnte nicht für meine Tochter da sein! Ich werde alles für meine kleinen Enkelkinder tun.”

“Agnes”, sagte Rick unter Tränen, “wenn du gut auf dich aufpasst, hast du höchstens einen Monat Zeit. Bitte, du musst dich ausruhen.”

“Oh, du, Junge! Ich gehe nirgendwo hin. Ich glaube nicht an diese Diagnose! Ihre medizinische Ausrüstung ist alles Unsinn. Ich habe keinen Krebs!”

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

So war Agnes immer. Sie hörte nur auf ihr Herz. Auch in ihren letzten Tagen machte sie sich keine Sorgen um sich, sondern um ihre Enkelkinder. Rick war wirklich untröstlich, als er das sah.

Eines Wochenendes besuchte Rick mit den Kindern Lincys Grab, und als er daneben stand, konnte er seine Tränen nicht zurückhalten. Bald weinte er wie ein Kind aus ganzem Herzen, und seine Kinder waren schockiert und besorgt.

“Papa”, sagte seine fünfjährige Tochter, “warum weinst du? Ich habe dich noch nie weinen gesehen. Hat dir jemand wehgetan?”

Rick war sprachlos. Er konnte nur an seine verstorbene Frau und Agnes denken. Er umarmte seine Kinder, während seine Tränen weiter flossen.

“Oma braucht uns, Kinder. Sie ist nicht bei bester Gesundheit, und es bricht mir das Herz zu sehen, dass sie bald von uns weg sein wird, genau wie deine Mutter.”

Während Rick weiterhin Tränen über seine Wangen liefen, hörte er mit schwacher Stimme das geliebte Wiegenlied seiner Frau hinter sich. Plötzlich drehte er sich um und sah auf dem Friedhof eine blasse und schwache Agnes auf ihrem Gehstock.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

“Hast du meine Tochter ohne mich besucht? Oh, ich fühle mich heute erschöpft, Rick. Würdest du mir helfen, mich neben sie zu setzen?”

"Agnes!", schrie Rick und rannte an ihre Seite. "Was machst du hier? Du solltest dich jetzt ausruhen!"

Sie lächelte schwach. “Ich habe das satt, Rick”, beschwerte sie sich, als er ihr half, damit sie sich neben Lincys Grab setzen könnte, “ich bin es leid, mich von meiner Tochter fernzuhalten. Ich möchte mich bei ihr entschuldigen. Für alles. Für all die Zeiten, in denen ich nicht an ihrer Seite sein konnte. Für all die Zeiten, in denen ich sie gekränkt habe.”

“Agnes, du siehst nicht gut aus”, sagte Rick angespannt, “wir sollten nach Hause gehen. Du solltest dich etwas ausruhen.”

"Oh, komm runter und setz dich, Junge, und Kinder, kommt her ..."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Agnes umarmte ihre Enkelkinder und Rick legte seine Arme um sie. “Agnes, wir sollten…”

"Schh...", flüsterte sie, “hörst du das, Rick? Meine Tochter … sie ruft mich. Mama … sie hat mich immer so genannt. Oh, mein hübsches kleines Mädchen”, flüsterte sie, als sie ihre Augen schloss.

“Agnes.” Sekunden später tippte Rick ihr auf die Schulter. "Kannst du mich hören? Oh nein, Agnes!"

An diesem Tag starb Agnes in Ricks Armen, umgeben von ihren Enkelkindern und neben dem Grab ihrer Tochter.

“Papa, Oma antwortet nicht! Ist sie…”

“Sie ist jetzt bei eurer Mutter, Kinder”, tröstete Rick seine Kinder und unterdrückte seine Tränen, “ich hoffe, sie machen ihre verlorene Zeit wieder gut, jetzt wo sie zusammen sind. Ruhe in Frieden, Agnes. Wir werden dich vermissen.”

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Das Leben ist zu kurz, um Groll zu hegen. Lincy starb zu früh und konnte sich nie mit Agnes versöhnen, was Agnes bis zu ihrem Tod wehtat.
  • Eine Mutter gibt ihre Kinder niemals auf. Trotz ihrer Differenzen konnte Agnes nicht aufhören, einzugreifen und sich um Lincys Familie zu kümmern.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese Geschichte über einen Mann gefallen, der an der Beerdigung einer Frau teilnahm, nachdem sie für seinen Sohn durch eine Kugel gestorben war, und neun Kinder um ihr Grab herum sah.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Erste-Klasse-Passagiere verspotten alte Dame auf Kreuzfahrtschiff, am Ende der Reise spricht der Kapitän sie an – Story des Tages

18. Juli 2022

Junge hilft Seniorin beim Treppensteigen und erfährt später, dass sie zu seinem neuen Haus im Wert von 1,8 Millionen Euro führen – Story des Tages

17. Juni 2022

Meine Kinder ließen mich an meinem 86. Geburtstag im Stich, nachdem sie am Vortag einen Brief von unbekannter Frau erhalten haben - Story des Tages

24. Juli 2022

Verkäufer sieht, wie Kinder Jungen verspotten, der sich kein Eis leisten kann, und lädt Jungen am nächsten Tag in den Laden ein – Story des Tages

27. Juli 2022

Mädchen wurde von 15 Familien abgelehnt, wird von alleinerziehendem Vater adoptiert. Später erfährt er, dass sie Millionärin ist - Story des Tages

14. September 2022

Alte Witwe hilft Obdachlosem im Park und bemerkt, dass er ihrem verstorbenen Ehemann wie aus dem Gesicht geschnitten ist - Story des Tages

06. Oktober 2022

Armer Mann ist zerrissen, als ein Waisenmädchen zu ihm rennt und fragt: “Papa, bist du für mich gekommen?” – Story des Tages

06. September 2022

Jungen, die sich um Großvaters Farm kümmern, während er im Krankenhaus liegt, finden ein verlassenes Mädchen in Scheune - Story des Tages

11. Oktober 2022

Geschwister fliehen von zu Hause, um Mamas Grab zu besuchen, sie sehen später die Stiefmutter dort weinen – Story des Tages

28. September 2022

Mann macht mit seiner Freundin für 25.000 Euro Schluss und erfährt Jahre später, dass sie einen Sohn haben – Story des Tages

02. August 2022

Mädchen nimmt verlassenen kleinen Jungen mit nach Hause, Jahre später erfährt sie vom Anwalt, dass er 2,7 Millionen Euro geerbt hat - Story des Tages

08. September 2022

Mann nimmt alte Frau im Park auf und erfährt, dass sie seine Mama ist, nach der er gesucht hat - Story des Tages

03. Oktober 2022

Als ich mein zweites Baby zum ersten Mal hielt, erfuhr ich, dass mein älterer Sohn eine Stunde zuvor gestorben war – Story des Tages

13. September 2022

Alte Dame kauft Essen für zwei verlorene Kinder, bringt sie nach Hause und sieht ihr Foto in ihrem Zimmer – Story des Tages

04. Oktober 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited