logo
Mann geht mit Stock | Quelle: Shutterstock
Quelle: Mann geht mit Stock | Quelle: Shutterstock

Alter Mann wird von seinem lebenslangen Job entlassen; Monat später wird er Eigentümer des Unternehmens – Story des Tages

Edita Mesic
30. Sept. 2022
14:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein alter Mann war zu Tränen gerührt, nachdem ihn sein Arbeitgeber im Rahmen einer Massenentlassung unerwartet gefeuert hatte. Der Mann wusste nicht, dass einen Monat später der Spieß umgedreht werden würde und er schließlich Eigentümer der Firma sein würde.

Edward war ein fleißiger Angestellter. Das wussten er und seine Kollegen. Er war seit der Gründung des Unternehmens im Einsatz, und obwohl er sein Rentenalter überschritten hatte, erledigte er seine Arbeit wie ein Uhrwerk, was von allen sehr geschätzt wurde.

Aber zu Edwards völliger Enttäuschung änderte sich alles eines Tages.

"Der Zweck dieser Mitteilung ist es, Sie über Ihre Position im Unternehmen zu informieren … wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass es aufgrund von Unternehmensumstrukturierungen zu einem erheblichen Personalabbau kommen wird."

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Die Worte in der E-Mail starrten Edward an. Seine Finger, die sich schnell über seine Tastatur bewegten, waren jetzt still, und er auch. Tränen strömten ihm über die Augen, als er mehrere Menschen um sich herum sah, die denselben geschockten Ausdruck auf ihren Gesichtern hatten.

Er hasste diesen Anblick. Er war ein Teil der arbeitslosen Menge geworden. Aber was Edward am meisten schmerzte, war, dass er sein ganzes Leben damit verbracht hatte, für das Unternehmen zu arbeiten und trotz dessen wurde er gefeuert. Wie konnten sie ihm das antun?

Immer noch schockiert, scrollte Edward zum Ende der E-Mail, ob seine Entlassung dauerhaft sein würde, und da war sie. Die Antwort auf seine Frage. Unter der Fragenliste.

Das Alter hängt ganz von der Denkweise ab.

"Sofern nicht anders mitgeteilt, sollten Sie die Entlassung als dauerhaft betrachten."

Edward sank in seinem Stuhl zurück. Plötzlich fühlte er sich müde. So hatte er sich in seiner ganzen Karriere noch nie gefühlt. Aber jetzt tat er es und konnte seine Augen nicht von dem Computerbildschirm abwenden, auf dem die Benachrichtigung über seine Kündigung angezeigt wurde. Dann bemerkte er plötzlich etwas auf dem Bildschirm – den wahren Grund für seine Entlassung.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Der Firmengründer Rick hatte sein Unternehmen an seinen einzigen Enkel Dan übertragen. Der junge Mann begann seine Amtszeit mit einer Umstrukturierung der Belegschaft, und seiner Meinung nach war Edward zu alt, um für das Unternehmen zu arbeiten.

Dan argumentierte, dass das Unternehmen klügere Köpfe und talentiertere Leute brauchte, die die monatlichen Pläne erfüllen würden, und nicht einen Haufen Faultiere, die die Sitze aufwärmen, nichts tun oder zu alt sind, um überhaupt als Angestellter bezeichnet zu werden.

Also traf er die Entscheidung und leitete die Kündigungsmitteilung an Edward und die anderen Mitarbeiter weiter.

Edwards Hände zitterten, als er seinen Arbeitsplatz leerte und alles in eine hässliche braune Kiste stopfte. Er hatte Leute in Filmen gesehen, die das taten, nachdem sie gefeuert worden waren. Er hätte nie gedacht, dass er es eines Tages tun würde.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nachdem Edward das Büro verlassen hatte, ging er direkt nach Hause. Er lebte allein, also gab es niemanden, mit dem er seine Sorgen teilen konnte. Sein einziger Sohn hatte sich im Ausland niedergelassen, und seine Frau war vor Jahren an Krebs gestorben.

Ganz allein und ohne Job war Edward innerlich gebrochen. Für manche ist ihr Job alles. Edward war einer dieser Menschen. Er wusste, dass der Weg vor ihm nicht einfach für ihn werden würde. Er würde etwas brauchen, um sich zu beschäftigen.

Könnte er vielleicht täglich im Garten arbeiten oder wie die Jugendlichen einen eigenen YouTube-Kanal starten? Sie kündigten ihre Jobs, um zu ihren eigenen Bedingungen leben zu können! Aber Edward wusste, dass ihm diese Vorstellung nicht gefiel. Er wünschte, er könnte wieder in seinem Büro sein, seiner Arbeit nachgehen und Berichte und Diagramme erstellen, wie er es sein ganzes Leben lang getan hatte.

Zu Edwards Überraschung und Schock wurde sein Wunsch einen Monat später erfüllt. Er frühstückte gerade, als er von einer unbekannten Nummer angerufen wurde.

"Spreche ich mit Herrn Edward Morales?", fragte eine ernste Stimme am anderen Ende der Leitung.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

"Hier spricht Edward. Worum geht es?"

"Guten Tag, Herr Morales. Ich bin Rick Bensons Anwalt, Andrew Hoffman. Ich rufe an, um Sie darüber zu informieren, dass Sie nach Herrn Bensons Tod der neue Eigentümer seiner IT-Firma sind; daher wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie in mein Büro kommen könnten, um die Formalitäten zu erledigen."

Edwards Handy fiel ihm fast aus der Hand. "Was? Sind Sie sich sicher, dass Sie den richtigen Edward angerufen haben? Vielleicht ist es ein Missverständnis!"

"Wenn ich mich nicht irre", fuhr der Anwalt fort, "waren Sie und Herr Benson in der Kindheit beste Freunde, und er hat Sie sehr bewundert. Er hat häufig erwähnt, wie Sie von der Unternehmensspitze zurückgetreten sind, um ein fester Angestellter zu werden. Sie hatten die Firma zusammen mit Herrn Benson gegründet."

"Ja, das habe ich, aber …"

"Nun, als Gegenleistung dafür, dass er die Firma verlässt, hat er seinen engen Freund um einen Gefallen gebeten, und ich möchte, dass Sie in meinem Büro auftauchen, wenn Sie es herausfinden. Wir werden hier sein, um Sie zu begrüßen. Ich werde Ihnen die E-Mail mit den Einzelheiten in Kürze schicken", fügte er hinzu, bevor er auflegte.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Edward war traurig und verwirrt zugleich. Rick war nicht mehr da, aber warum hat er ihm seine Gesellschaft überlassen? Hatte er Dan nicht vor einem Monat zum Besitzer gemacht? Und was meinte der Anwalt, als er sagte: "Wir warten auf Sie?" Wer waren "wir"?

Um die Antworten auf seine Fragen zu bekommen, besuchte Edward die Anwaltskanzlei, sobald er die Details bekam. Dort traf er Dan, der ihm erklärte, warum sein Großvater ihm die Firma überlassen hatte, und die Dinge begannen für Edward einen Sinn zu ergeben.

"Opa wollte, dass ich alles über die Führung eines Unternehmens lerne, weil er wollte, dass ich ein guter Geschäftsmann wie er werde. Deshalb hat er mir das Unternehmen übergeben. Aber ich habe einige schreckliche Entscheidungen getroffen und viele Menschen gefeuert, die für den Betrieb des Unternehmens entscheidend waren", gestand er bedauernd.

"Ich gebe zu, ich war kein guter Chef. Es macht mir nichts aus, wenn Opa Sie zum CEO ernannt hat. Er wusste, wenn sich jemand nach ihm um die Firma kümmern könnte, dann Sie. Ich bin sicher, Sie würden mich sicherlich sofort feuern. Aber ich entschuldige mich für das, was ich getan habe …"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Edward war in Tränen aufgelöst. "Er hat diese Firma in meiner Obhut hinterlassen, also werde ich ihn nicht enttäuschen", sagte er, "aber du musst härter werden, junger Mann, denn ich werde es dir nicht leicht machen. Ja, du hast richtig gehört! Ich werde dich nicht feuern! Du musst eine Menge lernen, und ich bin sicher, Rick würde es gerne haben, dass ich dir helfe. Wenn ich mich nicht irre, ist das der Gefallen, den er erbeten hat, richtig?", fragte er, und Herr Hoffman nickte.

"Also gut", seufzte Edward, "schnalle dich an, Dan, denn das wird eine holprige Fahrt, Junge! Du solltest besser darauf vorbereitet sein."

Nachdem er das Unternehmen übernommen hatte, arbeitete Edward selbstlos und konzentrierte sich nur darauf, was dem Unternehmen helfen würde, um zu wachsen und besser zu werden, während er Dan unter seine Fittiche nahm. Er zeigte Dan, wie schwer es ist, etwas Wertvolles zu erreichen. Jahre später, als Edward überzeugt war, dass Dan für die große Verantwortung bereit war, ernannte er ihn zum CEO des Unternehmens.

"Ich war verletzt, als du mich gefeuert hast", gab Edward an dem Tag zu, als der junge Mann die Geschäftsführung übernahm, "aber es stimmt, dass ich für diese monatlichen Zahlen etwas alt werde. Jetzt, während ich meinen Ruhestand genieße, machst du sicher, dass du deinen Großvater und mich nicht im Stich lässt. Wir haben hohe Erwartungen an dich, Dan. Das tun wir!"

Dan hat versprochen, dass er niemanden enttäuschen würde, und er hat es nicht getan. Das Unternehmen läuft unter seiner Führung fantastisch, und Rick muss stolz auf seinen Freund und Enkel sein.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Nichts ist einfach im Leben; man muss hart arbeiten, um irgendwo hinzukommen. Dan erkannte dies, als er mit Edward zusammenarbeitete, und es hat ihm geholfen, ein besserer Arbeitgeber zu werden.
  • Das Alter hängt ganz von der Denkweise ab. Edward war alt, aber eine harte Konkurrenz für die viel jüngeren Angestellten, alles nur, weil er nie geglaubt hatte, dass er zu alt für seinen Job war. Seine positive Einstellung hielt ihn am Laufen, bis ihm klar wurde, dass er eine Auszeit brauchte, um sich auszuruhen.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht diese über einen Kellner, der gefeuert wurde, weil er einen hungrigen Hund gefüttert hatte, nur damit sein Chef später merkte, dass der Hund ihm gehörte.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Die Braut will nicht, dass ihr Vater im Rollstuhl sie zum Altar führt, bis sie Ihn im Fernsehen erblickt hat - Story des Tages

29. Mai 2022

Verkäufer wird gefeuert, weil er behindertem Mann geholfen hat. Am nächsten Tag bekommt er einen neuen Job, der 5 Mal mehr einbringt - Story des Tages

10. September 2022

Millionär verspottet armen Fensterputzer und erfährt, dass er alleinerziehender Vater von zwei Mädchen ist - Story des Tages

20. August 2022

Kleiner Junge setzt sich für Oma gegenüber ihrem ehemaligen Chef ein, nachdem er sie unter Tränen zu Hause sah – Story des Tages

31. August 2022

Alleinerziehende, dreifache Mutter wird von Job gefeuert; kleiner Sohn besucht ihren Ex-Chef, um sich für sie einzusetzen – Story des Tages

04. August 2022

Der kleine Sohn des Hausmeisters hilft Mutter beim Wischen der Böden, der Manager feuert sie und eine reiche Frau springt ein - Story des Tages

26. Juni 2022

"Mama, bitte komm", wiederholt der kleine Junge mit Koffer unter Tränen, bis der alte Förster ihn findet – Story des Tages

15. August 2022

Armer Lehrer kann 5 Kinder nicht ernähren, nachdem er gefeuert wurde, bekommt Tage später Limousinenfahrt zu seinem neuen Traumjob – Story des Tages

12. August 2022

Vierfache Mutter wird ohne Bezahlung gefeuert, zwei Jahre später kauft sie das Unternehmen - Story des Tages

24. August 2022

Mann schreit kleines Mädchen an, das seinen atemlosen Hund losgebunden hat; am nächsten Tag kommt Hund allein zu ihr nach Hause – Story des Tages

25. Juli 2022

Mann verlässt Frau wegen Unfähigkeit, Kinder zu bekommen, sie wird Mutter von 8 Kindern in einem Jahr – Story des Tages

26. August 2022

Millionär findet zufällig heraus, dass seine einzige Tochter in einem alten Wohnwagen mit Zwillingen wohnt - Story des Tages

26. Juli 2022

Herzensbrecher erbt das Vermögen der Millionärswitwe anstelle ihres Sohnes und kommt in einem Monat ins Gefängnis – Story des Tages

25. August 2022

Gefeuerte Krankenschwester lädt obdachlosen Mann ein, sich zu ihr ins Café zu setzen, am nächsten Morgen kommt Limousine für sie - Story des Tages

31. Juli 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited