logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Eltern bringen 2-jährige Tochter ins Bett und sind verwirrt, als sie leise Gebete auf dem Babyfon hören – Story des Tages

Edita Mesic
15. Aug. 2022
14:20
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein junges Paar, das seine Tochter ins Bett gebracht hat, ist verwirrt, als es leise Gebete über das Babyfon in ihrem Zimmer hört. Sie eilen in ihr Zimmer, um nach ihr zu sehen und entdecken etwas, das ihre kühnsten Träume übertrifft.

Werbung

"Cora, Liebling genug!", seufzte Jessica und sah ihre Tochter hilflos an. "Sei ein braves Mädchen und geh schlafen. Deine Schlafenszeit ist schon vorbei..."

Jessica hatte die letzte Stunde versucht, Cora zum Schlafen zu bringen, aber die 2-Jährige war extrem pingelig und wollte nicht schlafen. Jessica hatte ihr eine Kurzgeschichte vorgelesen und ihr sogar ein Wiegenlied gesungen, aber nichts hatte funktioniert. Erschöpft gab sie auf und ging zurück in ihr Schlafzimmer.

"Adam", beschwerte sie sich bei ihrem Mann, "deine Tochter ist darauf aus, mir heute all meine Energie zu rauben! Und du liest hier ein Buch?" Sie ließ sich auf das Bett fallen und bedeckte ihr Gesicht mit einem Kissen. "Ich bin mit dem Versuch fertig, Adam! Du bist an der Reihe, deinen kleinen Engel zum Schlafen zu bringen!"

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Adam grinste, legte sein Buch weg und umarmte sie liebevoll. "Es ist in Ordnung, Schatz. Ich bringe sie zum Schlafen. Mach dir keinen Stress, okay?"

Werbung

Adam ging zu Coras Zimmer, um sie einzulullen, während Jessica sich auf ihrem Bett ausruhte. Aus irgendeinem Grund konnte sie sich nicht zum Schlafen bringen, obwohl sie müde war. Wahrscheinlich, weil sie befürchtete, dass Cora auch Adam das Leben schwer machen würde, indem sie nicht einschlief.

"Oh, wie ich wünschte, ein Kind aufzuziehen, wäre einfacher!", seufzte Jessica.

Sie nahm Adams Buch und begann es zu lesen, in der Hoffnung, dass sie einschlafen würde, aber es schien, als wäre der Schlaf aus ihren Augen weg, genau wie aus Coras.

Nach ein paar Minuten, als Jessica endlich über dem Buch einnicken wollte, kehrte Adam in ihr Zimmer zurück. "Mission erfüllt", rief er, als er sich neben ihr aufs Bett setzte.

Werbung

Als sie das hörte, war Jessica plötzlich wieder hellwach. "Meinst du das ernst? Schläft sie wirklich?"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Shutterstock

Werbung

Adam nickte. "Wow! Ich hätte dich früher fragen sollen!", lachte sie. "Ich werde nur einmal nach ihr sehen und dann wiederkommen."

Jessica ging zu Coras Zimmer und öffnete vorsichtig die Tür, um zu sehen, ob das Licht ausgeschaltet war und Cora in ihrem Kinderbett lag. "Sie sieht ziemlich bezaubernd aus, wenn sie schläft", dachte Jessica, als sie ihre kleine Tochter betrachtete, die friedlich in ihrem Bettchen schlief.

Jessica kehrte in ihr Schlafzimmer zurück und schaltete alle Lichter aus, bereit, zu schlafen, aber nur ein paar Minuten später hörte sie leises Flüstern aus dem Babyfon, das in Coras Zimmer installiert war.

Werbung

"Adam!" Sie blickte zurück und hielt seine Hände mit Tränen in den Augen. "Cora! Oh Gott!"

"Adam, wach auf! Hörst du das?", sagte sie und versuchte, ihren Mann zu wecken.

Da war Adam schon fast eingeschlafen. "Was ist los, Jess? Geh einfach schlafen."

"Ich höre etwas in Coras Zimmer, Schatz", sagte Jessica erschrocken. "Steh auf! Wir müssen nach ihr sehen."

Das Babyfon in Coras Zimmer übertrug nur Ton und kein Bild, also machte sich Jessica Sorgen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Adam rieb sich die Augen und setzte sich auf dem Bett auf. "Es ist niemand in ihrem Zimmer. Ich habe sie gerade ins Bett gebracht!"

"Nein, ich höre etwas … Hör gut zu …"

Als Adam und Jessica sich auf das Geräusch konzentrierten, hörten sie Worte wie "Gott" und "Danke" im leisen Flüstern. "Das ist seltsam! Scheint, als würde jemand in ihrem Zimmer beten!" Jessica stürmte erschrocken in Coras Zimmer, und Adam folgte ihr.

Dort angekommen, schaltete Jessica das Licht ein, aber sie war nicht auf das vorbereitet, was sie sah. "Adam!" Sie blickte zurück und hielt seine Hände mit Tränen in den Augen. "Cora! Sie betet!"

Werbung

Adam und Jessica tauschten Blicke aus, und sie konnten nicht glauben, dass ihre kleine Tochter in ihrem Bettchen, mit geschlossen Augen und zusammengelegten winzigen Handflächen saß.

"Da ... danke ... Gott", brachte sie im kindlichsten und liebenswertesten Ton hervor.

Als Jessica sie so beten sah, erinnerte sie sich plötzlich an etwas.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Adam! Wir haben heute nicht gebetet!"

"Was?"

"Erinnerst du dich, wie wir jeden Abend vor dem Abendessen beten, indem wir uns an den Händen halten und Gott für alles danken, was er uns gegeben hat? Wir haben es heute nicht getan, da du unerwartet ein online Meeting hattest und in unserem Zimmer zu Abend gegessen hast, und während ich aß, starrte mich Cora merkwürdig an! Ich dachte, sie mochte das Essen nicht, aber sie mochte es! Sie wollte mir damit sagen, dass ich vergessen hatte, zu beten!"

Plötzlich öffnete Cora ihre Augen und sah ihre Mama und ihren Papa in ihrem Zimmer. Sie warfen ihr anbetende Blicke zu und sie fing an zu kichern. "Mama! Papa! Beten!", rief sie und warf ihre Hände vor Aufregung hoch.

Werbung

"Oh, Süße! Ja! Du hast recht!", sagte Jessica und nahm sie in ihre Arme. "Es tut uns leid! Mama und Papa hätten beten sollen. Wir werden daran denken! Deswegen konntest du nicht schlafen, richtig?"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Cora nickte mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht und Jessica und Adam trauten ihren Augen nicht. "Sie bemerkt alles, was wir tun, Schatz", sagte Jessica zu Adam. "Unsere Tochter lernt von uns. Kannst du glauben, dass sie erst 2 ist und betet? Oh, ich liebe dich so sehr, Baby ..."

Aber während es für die stolzen Eltern ein glücklicher Moment war, ihre Tochter beten zu sehen, mussten sie eine gute Zeit damit verbringen, Cora wieder in den Schlaf zu wiegen. Aber dieses Mal, als sie einschlief, wachte sie nicht wieder auf und schlief die ganze Nacht fest durch.

Gott muss Cora wegen ihrer brillanten kleinen Seele angelächelt haben, während Jessica und Adam unglaublich stolz darauf waren, dass sie es geschafft hatten, das Gebet zur Gewohnheit im Herzen ihrer kleinen Tochter zu machen.

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Wir sollten unseren Kindern den Wert des Gebets und des Dankens beibringen. Adam und Jessica beteten mit ihrer Tochter und bedankten sich jeden Tag dafür, sodass die kleine Cora sich schließlich daran gewöhnte.
  • Unsere Kinder beobachten und lernen von uns. Cora lernte beten, indem sie ihren Eltern jeden Abend beim Beten zusah.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese über einen Witwer gefallen, der schockiert war, als er früh nach Hause kam und hörte, wie seine Tochter mit ihrer verstorbenen Mutter sprach.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Meine Kinder ließen mich an meinem 86. Geburtstag im Stich, nachdem sie am Vortag einen Brief von unbekannter Frau erhalten haben - Story des Tages

24. Juli 2022

Verwitwete Mama folgt ihrem Sohn eines Nachts in den Keller und sieht, wie er einem Unbekannten einen Teddybär schenkt - Story des Tages

16. Juli 2022

Reiche Frau erfährt, dass ihre 10-jährige Tochter jeden Tag nach der Schule in verlassenes Haus geht – Story des Tages

04. Mai 2022

Junge Mutter bittet Nachbarin, ein paar Stunden auf ihre Tochter aufzupassen und verschwindet für Jahre – Story des Tages

08. Mai 2022