logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Kellnerin steckt zwei Feuerwehrmännern ein Dankesschreiben statt einer Rechnung zu, am nächsten Tag kommen sie zu ihr nach Hause - Story des Tages

Maren Zimmermann
31. Juli 2022
11:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Als Amy beschloss, zwei Feuerwehrleuten das Essen zu erlassen, erwartete sie keine Gegenleistung. Doch die Helden wollten ihre Freundlichkeit nicht unbemerkt lassen.

Werbung

Es gibt zwei Arten von Käseomeletts auf der Welt: die, die Amy macht, und alle anderen Käseomeletts, die du je gegessen hast.

Wegen dieses Rezepts wurde Amy im Hotel "Good Times" eingestellt, so oft zur Mitarbeiterin des Monats gewählt, dass sie nicht mehr zählen konnte, und sie wurde zur Abteilungsleiterin befördert.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Werbung

Sie musste kein Gemüse mehr schnippeln, die Fritteuse reinigen oder im Diner kochen. Aber sie würde alles für den Laden tun, der für sie und ihren Vater das tägliche Brot war.

Ihr Käseomelett war nur das Zweitbeste, was Amy zu bieten hatte. Das erste war ihre Bereitschaft, nett und freundlich zu sein, ohne etwas zu erwarten.

Jedes Kind und jede schwangere Frau, die den Laden betrat, bekam einen kostenlosen Schokokeks. Jedes ältere Ehepaar bekam einen kostenlosen Frühstücksmuffin. Und Amy setzte sich dafür ein, dass alle Mitarbeiter ein herzhaftes Frühstück mit Speck und Eiern bekamen, bevor sie ihren Tag begannen.

Amy bereitete dieses Frühstück für die Mitarbeiter vor, auch für die Reinigungskräfte. Sie war die Erste, die ankam und oft die Letzte, die das Restaurant verließ. Es sei denn, ihr Vater hatte einen Notfall und sie musste nach Hause eilen.

Werbung

Eines Morgens nahm Amy im Diner Bestellungen auf, als sie das Gespräch an Tisch vier mitbekam.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

"Was du da gemacht hast, war großartig, Mason! Es war schwierig, die bettlägerige alte Dame sicher aus dem Feuer zu bringen. Einen Moment lang dachte ich, du wärst verloren, Kumpel."

Werbung

Daraufhin antwortete der andere Mann: "Ja, es war schwierig, aber das ist ja unser Job. Und du warst heute der Held, Gordon. So wie du das Mädchen auf deiner Schulter und ihren Welpen in der Hand getragen hast. Das wird morgen auf der Titelseite stehen, das sage ich dir."

Amy erkannte schnell, dass die beiden Feuerwehrmänner über das Feuer in dem staubigen alten Bungalow am anderen Ende der Straße gesprochen hatten.

"Es ist mir egal, ob es in den Zeitungen steht. Das kleine Mädchen und ihr Welpe erinnerten mich an meine eigene Tochter. Sie fragt auch ständig nach einem Welpen, weißt du."

Amy war gerührt von der Tapferkeit und Aufrichtigkeit der beiden Männer. Sie wollte ihre Wertschätzung für ihren selbstlosen Dienst zeigen. Und nach kurzem Überlegen wusste sie genau, wie sie es tun würde.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Als die Männer die Rechnung überprüften, waren sie überrascht. Der gesamte Betrag war durchgestrichen und daneben lag ein Zettel, auf dem stand:

Werbung

"Echte Superhelden zahlen hier nicht für das Frühstück. Vielen Dank für euren Dienst. Das ist unsere kleine Art, uns bei euch zu revanchieren. Kommt bald wieder!"

Die beiden Feuerwehrleute waren gerührt von dieser Freundlichkeit. Sie baten darum, die Person zu sehen, die den Zettel geschrieben hatte. Da erfuhren sie, dass Amy auch die Frau war, deren magische Hände die leckeren Omeletts zubereiteten.

"Das ist unglaublich nett von dir", sagte Gordon. "Das Essen hat uns sehr gut geschmeckt und wir überlegen, ob wir heute Abend ein paar Freunde mitbringen."

"Das wäre uns eine große Ehre", freute sich Amy.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

"Wir werden hier sein, vorausgesetzt, du lässt uns bezahlen", beharrte Mason.

"Das werden wir ja sehen", lächelte Amy und winkte ihnen zum Abschied.

Werbung

Als Mason und Gordon am Abend mit ein paar Freunden zum Diner zurückkehrten, hatten sie eine unglaubliche Zeit. Es war lange her, dass die Männer zusammengesessen und ein kräftiges Essen genossen hatten.

Sie erzählten ihren Freunden von der unerwarteten Freundlichkeit, die sie am Morgen erhalten hatten, und Mason schlug vor: "Lasst uns alle ein großzügiges Trinkgeld für diese Leute da lassen." Die Gruppe stimmte zu.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Werbung

Dann bemerkten Mason und Gordon, dass Amy nicht da war. Sie fragten eine Kellnerin danach und erfuhren, dass sie früher nach Hause musste, weil ihr Vater gestürzt war.

Als sie gingen, fragten sie nach Amys Adresse.

Amy fragte sich unterdessen, ob die Feuerwehrleute an diesem Abend wieder aufgetaucht waren. Sie fragte sich auch, ob die Fritteuse gründlich gereinigt worden war und ob das Personal am nächsten Tag gut arbeiten würde. Amy musste sich den Tag freinehmen, um sich um ihren Vater zu kümmern.

Am nächsten Morgen, als sie ihrem Vater gerade das Frühstück machte, klopfte es an ihrer Tür. Sie öffnete und stand ein paar Sekunden lang geschockt vor der Tür.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash/Henry & Co.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash/Henry & Co.

Werbung

Es waren die Feuerwehrleute vom vorherigen Morgen! Sie verstand nicht ganz, warum sie da waren oder wie sie ihre Wohnung gefunden hatten.

"Meine Herren! Wie... Was kann ich für Sie tun?"

Mason und Gordon lächelten über Amys sichtbare Nervosität.

"Wir wissen von deinem Vater, Amy", sagte Mason.

Amy war immer noch verwirrt.

"Ja. Dank des Technikgenies hier drüben", sagte Gordon und zeigte neckend auf Mason, "haben wir deine GoFundMe-Seite gefunden. Da haben wir gemerkt, dass dein Vater dringend einen Rollstuhl braucht."

"Wir haben gehört, dass er gestern gestürzt ist. Geht es ihm gut?", fragte Mason.

Werbung

Amy erklärte, dass eines der Räder seines alten Rollstuhls zum vierten Mal gebrochen war und ihr Vater deshalb gestürzt war.

"Darüber müsst ihr euch keine Sorgen mehr machen." Mason lächelte und öffnete die Heckklappe des Feuerwehrautos, mit dem sie gekommen waren.

Zu Amys Überraschung rollte der Mann einen funkelnagelneuen Rollstuhl heraus. "Der ist für deinen Vater." Amy war sprachlos, als die Männer ihr die Funktionen des halbautomatischen Rollstuhls erklärten.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Werbung

"Ihr habt keine Ahnung, wie viel mir das bedeutet. Ich habe seit letztem Jahr versucht, Geld aufzutreiben, aber ohne Erfolg. Das ist die Lösung für alles!" Amy weinte, als sie sich vorstellte, wie sehr sich ihr Vater über den neuen Rollstuhl freuen würde.

"Nun, es ist nicht die Lösung für alles", sagte Gordon. "Als wir gestern im Diner nach deiner Adresse gefragt haben, haben wir festgestellt, dass du jeden Tag drei Mal den Bus wechselst, um dorthin zu kommen. Wir wissen, dass dein Auto vor zwei Jahren kaputt gegangen ist und dass du kein Geld hattest, um es zu reparieren."

Amy war erstaunt, wie viel sie über ihr Leben und ihre Probleme wussten.

"Natürlich hätten wir Geld sammeln und dir ein neues Auto kaufen können. Aber wir wussten, dass das nicht praktikabel gewesen wäre. Also haben wir stattdessen das hier gemacht."

Werbung

Inzwischen hatten sich ein paar Passanten und Nachbarn versammelt.

Die beiden Feuerwehrleute baten die Leute, Platz zu machen. Alle schauten erwartungsvoll auf das Ende der Straße. Und tatsächlich, ein spezielles neues Auto fuhr vor dem Haus vor.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Getty Images

Werbung

Es war kein gewöhnliches Fahrzeug. Als Amy es aus der Nähe sah, verschlug es ihr den Atem. Bis zu diesem Tag hatte sie es nur in Zeitschriften und auf Websites gesehen. Es war ein BraunAbility Entervan - ein High-End-Fahrzeug, das für den Transport von Menschen im Rollstuhl entwickelt worden war.

Ihre Knie wurden vor Unglauben schwach und sie brach fast zusammen. "Das kann ich unmöglich annehmen!"

"Du verdienst all das und noch mehr. Freundlichkeit ist selten in dieser Welt. Wir wissen das, weil wir tagtäglich sehen, dass es so viel Egoismus, Hass und Dunkelheit gibt. Deine Freundlichkeit und dein Licht müssen gefeiert werden."

Amy zog die Männer näher an sich heran und umarmte sie, wobei ihr Tränen aus den Augen kullerten. Sie wusste, dass das, was die Herren für sie getan hatten, ihr Leben verändert hatte.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

Werbung
  • Kleine Taten der Freundlichkeit können einen großen Unterschied machen. Amy hatte keine Ahnung, wie ihre Freundlichkeit erwidert werden würde, und erwartete es auch nicht. Aber eine einfache Geste der Dankbarkeit gegenüber den Feuerwehrleuten hat ihr Leben verändert.
  • Erkenne die Freundlichkeit der anderen immer an und feiere sie. Mason und Gordon hätten sich einfach bei Amy bedanken und sie vergessen können. Stattdessen beschlossen sie, ihre Freundlichkeit zu belohnen und zu feiern, indem sie ihr die Dinge gaben, die sie in ihrem Leben am meisten brauchte.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die über einen Mann, der für ein armes Mädchen Eintrittskarten für einen Vergnügungspark kauft. 16 Jahre später spürt sie ihn auf, um sich für seine Freundlichkeit zu revanchieren.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Arme Frau lässt einen alten Fremden bei sich übernachten und findet am nächsten Tag einen Umschlag vor der Tür - Story des Tages

03. April 2022

Trauriges Mädchen kommt täglich mit Bettler zum Karussell, Fahrgeschäft-Betreiber erinnert sich an ihre Besuche mit Vater – Story des Tages

27. Mai 2022

Frau lässt Vater im Rollstuhl auf der Straße zurück, verspricht, bald zurückzukehren und kommt 12 Jahre später zurück – Story des Tages

21. April 2022

Junge verkauft das Armband der verstorbenen Oma, um die OP seiner Mutter zu bezahlen, und findet es am nächsten Tag vor der Haustür – Story des Tages

12. April 2022