logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Frau sieht Sachen, die sie einem alten Freund gegeben hat, auf dem Flohmarkt und ruft ihn an, um herauszufinden, was los ist - Story des Tages

Maren Zimmermann
17. Juli 2022
15:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine junge Frau war erschrocken, als sie die teuren Geschenke, die sie einem alten Freund geschenkt hatte, auf einem Flohmarkt vor seinem Haus ausgestellt fand. Sie rief ihn an, um herauszufinden, was los war, und vergoss Tränen, als sie eine herzzerreißende Stimme hörte.

Werbung

Die 25-jährige Krankenschwester Alina Matt war auf dem Weg nach Hause, als ein Schild mit der Aufschrift "Garagenverkauf" in der Nähe ihres Hauses ihre Aufmerksamkeit erregte.

"Diese alte Taschenuhr? Sie sieht aus wie die, die ich Herrn Rubin letztes Jahr geschenkt habe. Warum nimmt Frau Percy sie mit?", rief sie schockiert aus. Verblüfft darüber, was so ein wertvolles Geschenk in den Händen einer anderen Person zu suchen hatte, ging Alina näher heran, um es herauszufinden.

"Das glaube ich nicht. Die gehören dem Herrn Rubin. Warum liegen sie draußen? Das sind doch einige der teuren Geschenke, die ich ihm geschenkt habe!"

Alina beschloss herauszufinden, warum ihr alter Freund und Nachbar, Sam Rubin, ihre teuren Geschenke auf einem Flohmarkt abgegeben hatte...

Werbung

Da Alinas Eltern im Ausland lebten, hatte sie Sam Rubin, ihren 80-jährigen Nachbarn, oft besucht, denn wann immer sie in seiner Nähe war, fühlte sie sich wie bei einem Vater. Die beiden wurden enge Freunde und verbrachten viel Zeit damit, süße Geschichten aus Sams Vergangenheit mit seiner geliebten verstorbenen Frau Emma zu erzählen.

"Schau dir an, was meine Söhne mit mir gemacht haben. Ich kann nicht aufhören zu weinen."

Während dieser Zeit kümmerte sich die junge Krankenschwester gut um ihren alten Freund und kaufte ihm sogar viele Dinge, die er gerne mochte, aber aufgrund von Reiseschwierigkeiten nicht bekommen konnte.

Werbung

Wann immer Alina von einer Reise zurückkehrte, kaufte sie schöne Geschenke für Sam, den sie als nichts Geringeres als ihren Vater betrachtete.

Für Alina war der alte Sam nicht anders als ihr Vater. | Quelle: Unsplash

Für Alina war der alte Sam nicht anders als ihr Vater. | Quelle: Unsplash

Werbung

"Ah, dieses Bild. Es ist wunderschön", rief Sam aus, als Alina ihm ein Porträt schenkte, das sie in Paris gekauft hatte. "Aber die klassische Uhr hat mein Herz gewonnen!"

Wann immer die Krankenschwester die Gelegenheit hatte, schenkte sie Sam etwas Schönes, weil sie wollte, dass er sich besser und geliebt fühlte.

Alina hatte erfahren, dass Sams drei Söhne sich nie gut um ihn kümmerten und kaum nach ihm sahen, also nahm sie es auf sich, sich um ihn zu kümmern und ihm das Gefühl zu geben, geliebt zu werden.

Schließlich wurden Alina und Sam beste Freunde, und sie besuchte ihn jeden Tag. Der alte Mann liebte alte Gegenstände, und sein Haus sah fast aus wie ein Mini-Museum mit wunderbaren Dingen.

Während zwischen den beiden dicken Freunden alles gut lief, beanspruchte die Arbeit mehr von Alinas Zeit. Sie wurde in einen anderen Bundesstaat geschickt, um in einer Pflegeeinrichtung zu arbeiten und musste ihren alten Freund vorübergehend verlassen.

Werbung

"Wie lange wird es dauern?", fragte eine traurige Sam Alina.

"Nicht lange. Nur einen Monat, schätze ich. Ich bin bald wieder da und bringe dir das Ausstellungsstück, das du dir gewünscht hast."

Alina brach zu ihrer Dienstreise auf und ließ den alten Sam mit der festen Hoffnung zurück, sie wiederzusehen. Aber einen Monat später erwartete Alina ein beunruhigender Anblick, als sie in ihre Nachbarschaft zurückkehrte.

Während alles gut lief, ist Alina plötzlich verreist und hat Sam versprochen, bald zurückzukommen. | Quelle: Pexels

Während alles gut lief, ist Alina plötzlich verreist und hat Sam versprochen, bald zurückzukommen. | Quelle: Pexels

Werbung

"Was ist hier los? Warum ist der Rasen von Herrn Rubin so unordentlich?", rief sie, als sie die verstreuten Sachen vor seinem Haus sah.

"Frau Percy. Warte... wo bringen Sie die alte Taschenuhr hin?"

Aber Frau Percy, die schwerhörig war, fuhr mit dem klassischen Zeitmesser davon, während Alina schockiert zusah.

"Wo ist Herr Rubin? Und diese Gegenstände? Diese Bilder sind teuer. Was ist hier los? Wo ist er?"

Alina war besorgt. Sie rannte in Sams Haus und sah, wie seine wertvolle Kunstsammlung entfernt wurde. Es gab keine Gemälde mehr und sein Haus war wie leergefegt.

"Wo ist Herr Rubin? Was ist mit ihm passiert?"

Werbung

Die Krankenschwester war besorgt. Sie wusste, dass der Mann gesundheitliche Probleme hatte, und geriet in Panik, als sie ihn nicht mehr sah.

"Ich bitte Sie, damit aufzuhören und mir zu sagen, wo Herr Rubin ist! Oder ich rufe die Polizei!"

Alina war besorgt, nachdem sie Sam nicht in seinem Haus gefunden hatte. | Quelle: Unsplash

Alina war besorgt, nachdem sie Sam nicht in seinem Haus gefunden hatte. | Quelle: Unsplash

Werbung

Ein Mann, der damit beschäftigt war, die Gegenstände zu ordnen, kam auf Alina zu und sagte ihr, dass der alte Mann nie wieder zurückkommen würde.

"Was soll das heißen, er kommt nicht zurück? Was ist mit ihm passiert?", rief Alina aus. "Wo ist er?"

"Ich weiß es nicht, aber wir wurden gebeten, diese alten Gegenstände zu verkaufen."

Alina war besorgt. Sie versuchte, Sam anzurufen, aber sein Telefon schien ausgeschaltet zu sein. Dann kam ein Nachbar auf sie zu und gab ihr einen kleinen Zettel mit einer Telefonnummer.

"Du wirst es herausfinden, wenn du diese Nummer anrufst. Bitte melde dich, bevor es zu spät ist."

"Aber wessen Nummer ist das?", fragte Alina. Aber der Mann ging wortlos weg und ließ sie ratlos zurück.

Werbung
Alina hat Sams Habseligkeiten und ihre Geschenke für ihn auf dem Flohmarkt gefunden. | Quelle: Pixabay

Alina hat Sams Habseligkeiten und ihre Geschenke für ihn auf dem Flohmarkt gefunden. | Quelle: Pixabay

Alina eilte zu ihrem Haus nebenan und rief sofort die Nummer an.

"Hallo. Ich bin Alina und ich möchte mit Herrn Sam Rubin sprechen. Ist er da?"

Werbung

"Ja, einen Moment", sagte die Frau, die antwortete. "Bitte holen Sie Herrn Rubin. Er hat einen Anruf von einer Frau namens Alina."

Augenblicke später hörte Alina ihren alten Freund am Telefon.

"Hallo, mein Schatz... Ich bin froh, dass du wieder da bist."

"Ist alles in Ordnung mit dir? Geht es dir gut? Was ist denn hier los?"

"Es tut mir leid, mein Schatz. Ich wollte dich anrufen, aber meine Söhne haben mir das Telefon weggenommen. Ich habe deine Nummer verloren und gehofft, du würdest mich eines Tages anrufen."

Werbung

"Das ist in Ordnung. Aber kannst du mir bitte sagen, warum du alle Gegenstände in deinem Haus verkaufst? Und meine Geschenke? Warum gibst du sie weg?"

Nach einem Moment des Schweigens begann der alte Mann zu weinen. Alina kamen die Tränen, als sie ihren lieben Freund zum ersten Mal weinen hörte, seit sie ihn kannte.

"Meine Söhne ... Sie sagten mir, sie würden mit mir in Urlaub fahren und ließen mich in einer Pflegeeinrichtung außerhalb der Stadt zurück ... Und sie sagten, sie würden mein Haus renovieren, aber als ich danach nach Hause wollte, sagten sie, es gehöre jetzt ihnen und warfen mich raus."

Sams Söhne hatten ihn aus seinem Haus geworfen. | Quelle: Unsplash

Sams Söhne hatten ihn aus seinem Haus geworfen. | Quelle: Unsplash

Werbung

Alina verstand nun das ganze Bild. Sams Söhne hatten ihn ausgetrickst und ihm die einzige Erinnerung an seine verstorbene Frau weggenommen, das Haus, in dem sie einst glücklich gelebt hatten.

"Ich rufe dich zurück. Mach dir keine Sorgen."

Die Krankenschwester war wütend und beschloss, etwas zu tun, um ihrem alten Freund zu helfen.

"Ich kaufe alles. Nicht eine Stecknadel verlässt diesen Ort...Stopp, sofort", forderte sie und kaufte jeden Gegenstand auf dem Flohmarkt, wobei sie darauf achtete, auch die kleinsten Dinge nicht zu übersehen. Dann beeilte sie sich, die Frau zu finden, die die alte Taschenuhr gestohlen hatte, die sie Sam geschenkt hatte.

"Frau Percy. Bitte geben Sie die alte Uhr zurück, die Sie auf dem Flohmarkt vor Herrn Rubins Haus gekauft haben. Sie wurde aus Versehen verkauft."

Werbung

"Oh je! Aber ich wollte sie haben. Sie war billig."

Nach viel Überzeugungsarbeit holte Alina die klassische Uhr von der Frau zurück. Aber sie beließ es nicht dabei und wollte ihrem alten Freund helfen, in sein geliebtes Haus zurückzukehren.

Alina hat die alte Uhr von dem Käufer zurückbekommen. | Quelle: Unsplash

Alina hat die alte Uhr von dem Käufer zurückbekommen. | Quelle: Unsplash

Werbung

Eine Woche später fuhr Alina zu der Pflegeeinrichtung, in der Sam lebte.

"Liebling! Ich bin so froh, dich zu sehen", rief Sam. "Sieh nur, was meine Söhne mit mir gemacht haben. Ich kann nicht aufhören zu weinen!"

Alina tätschelte ihren Freund und unterschrieb ein paar Papiere, während er verwirrt zusah.

"Komm, lass uns gehen!", sagte sie.

"Aber wohin? Meine Söhne haben mir mein Haus weggenommen."

"Das wirst du bald wissen... Bitte komm mit mir."

Kurze Zeit später hielt Alina vor Sams Haus an. Er war ganz aufgeregt, als er sein Haus sah und schaute sie verwirrt an.

Werbung

"A-Aber meine Söhne? Wo sind sie? Sie haben mir gesagt, dass ich nicht mehr herkommen soll."

Alina, die Tränen in den Augen hatte, hielt Sam an der Hand und führte ihn in sein Haus.

"Das ist unglaublich!" Sam weinte, als er sein Haus wieder in seiner verlorenen Pracht sah. Alles war so hergerichtet, wie es vorher war, auch sein Sessel am Fenster neben den Zimmerpflanzen.

"Wie hast du das gemacht? Haben meine Söhne zugestimmt?"

Sam traute seinen Augen nicht, als er in sein geliebtes Haus zurückkehrte. | Quelle: Pexels

Sam traute seinen Augen nicht, als er in sein geliebtes Haus zurückkehrte. | Quelle: Pexels

Werbung

Ein ungläubiger Blick umhüllte Alinas Augen. Sie hatte Mitleid mit Sam, der immer noch dachte, dass seine Söhne ihn nicht ins Haus lassen würden.

"Nun, ich habe einen Anwalt für dich angeheuert, damit du gegen deine Söhne kämpfen und dein kostbares Haus zurückbekommen kannst. Sie waren nicht einverstanden, bis mein Anwalt ihnen mit rechtlichen Schritten drohte, weil sie dich rausgeworfen und betrogen haben."

Sam war gerührt von den Bemühungen seiner Freundin, ein Lächeln auf sein Gesicht zu zaubern, während seine Söhne ihn im Stich gelassen hatten.

"Dein Haus gehört jetzt ganz dir! Und ich habe dieses Buddha-Ausstellungsstück für dich. Ich bin mir sicher, dass er deinem Haus noch mehr Frieden verleihen wird!"

Werbung

Von diesem Tag an besuchte Alina ihren alten Freund oft und sorgte dafür, dass es ihm nicht an Liebe und Trost mangelte, die er brauchte, um in Würde zu altern.

Letztendlich hat Sam es nie bereut, seine Söhne nicht an seiner Seite zu haben. Er hatte insgeheim beschlossen, seine gute Freundin Alina zur gesetzlichen Erbin seines geliebten Hauses zu machen!

Alina gab Sam die Hoffnung zurück und er hat es nie bereut, seine Söhne nicht an seiner Seite zu haben. | Quelle: Pexels

Alina gab Sam die Hoffnung zurück und er hat es nie bereut, seine Söhne nicht an seiner Seite zu haben. | Quelle: Pexels

Werbung
Was können wir aus dieser Geschichte lernen?
  • Verpasse keine Gelegenheit, anderen zu helfen, wenn du kannst. Als Alina erfuhr, dass Sam Rubins Söhne ihn ausgetrickst und ihm sein Haus weggenommen hatten, wehrte sie sich auf legalem Weg gegen sie. Sie holte das Haus und all seine Habseligkeiten zurück, um ihm den Frieden wiederzugeben, der ihm genommen worden war.
  • Respektiere und liebe die Älteren, egal wie alt sie sind. Alina hat in ihrem alten Freund Sam Rubin immer eine Vaterfigur gesehen. Sie liebte es, Zeit mit ihm zu verbringen und behandelte ihn wie ihren Vater. Der Respekt und die Liebe, die sie für den alten Mann empfand, machten einen großen Unterschied, als er Hilfe brauchte.
Werbung

Klicke hier, um zu lesen, wie ein süßes kleines Mädchen die Hand eines obdachlosen Mannes ergriff und ihn zu sich nach Hause holte, um mit ihm zu leben.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Mutter erfährt, dass Sohn seit einer Woche nicht in der Schule gewesen ist, sieht ihn mit Kinderwagen neben ihrem Haus – Story des Tages

08. Juni 2022

Junge bereut es, die Einladung seiner Oma abgelehnt zu haben, als er im Sommer nach Hause kommt und dort einen Weihnachtsbaum sieht - Story des Tages

03. Juli 2022

Alte Witwe reist in eine andere Stadt und trifft auf Drillinge, die wie ihr verstorbener Sohn aussehen - Story des Tages

10. April 2022

Postbote hört lauten Schrei aus verlassenem Haus und stürmt hinein – Story des Tages

11. Mai 2022